Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Vorsorgen für Erweiterung der Linie 4

Der Bielefelder Verein „Pro Nahverkehr“ setzt sich für die Erweiterung der Linie 4 ein. Der Vorsitzende Godehard Franzen sagte, es bestehe zwar keine Not sofort zu bauen, doch solle man das Planfeststellungverfahren schon einmal vorantreiben, damit ein Ausbau im Zweifel schnell geschehen kann. Die Erweiterung der Stadtbahn könnte zum Beispiel dann sinnvoll werden, wenn sich am neuen FH-Campus wissenschaftliche Institute ansiedeln, so Franzen. Der Ausbau der Linie 4 würde zwei weitere Haltestellen vorsehen und rund 7 Millionen Euro kosten, schätzt mobiel.