Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Vorstand tritt zurück

Der achtköpfige Vorstand der Kreissynode Herford ist heute Mittag zurückgetreten. Hintergrund ist das Auftauchen eines geheimen Sondervermögens in Höhe von fast 50 Millionen Euro. Von der schwarzen Kasse habe der Vorstand gewusst, aber geschwiegen und so das Vertrauen zerstört. Nur Superintendent Michael Krause bleibt im Amt. Er hatte den unbekannten Kirchenschatz an die Öffentlichkeit gebracht. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft und die Landeskirche bereitet gegen alle Beteiligten ein Disziplinarverfahren vor. Die 50 Millionen Euro sollen in das reguläre vermögen übergehen. Die schwarze Kasse wurde 1967 mit 1,5 Millionen DM angelegt.