Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Was darf Ökostrom kosten?

Das Aktionsbündnis „Bielefeld steigt aus“ kritisiert, dass der Strom bei den Stadtwerken Bielefeld teurer ist, als bei vier Ökostromanbietern und hat deswegen auch eine offene Anfrage an die Ratsfaktionen, das Umweltdezernat und den Aufsichtsrat der Stadtwerke gestellt. Demnach ergeben sich bei einem durchschnittlichen Haushalt Preisunterschiede zwischen von 15 bis zu 150 Euro im Jahr. Die Sprecherin der Stadtwerke Birgit Jahnke kritisiert im Radio-Bielefeld-Interview die Art des Vergleichs. Hier vergleiche man Äpfel mit Birnen. Denn bei den Stadtwerken biete man biete ein großes Beratungsangebot an, während die angeführten Ökostromanbieten nur eine Website hätten, sagte Jahnke weiter. Zudem gebe es unterschiedliche Zertifizierungen beim Ökostrom, und da hätten die Stadtwerke ein hohes Label, das auch von der Verbraucherzentrale empfohlen werde.