Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

"Was will mein Arzt von mir?"

Wer mit Beschwerden zum Arzt geht, ist oft nicht schlauer als vorher. Denn viele Ältere, Migranten oder Jugendliche verstehen gar nicht, was der Arzt ihnen sagt. Das ist ein Ergebnis einer repräsentativen Studie der Universität Bielefeld zur Gesundheitskompetenz und Thema einer internationalen Konferenz am Zentrum für interdisziplinäre Forschung.
Den Beipackzettel von Medikamenten lesen können und verstehen oder das umsetzen, was der Arzt empfiehlt… immer häufiger können Patienten das nicht mehr selbstständig umsetzen. Das führt zu Problemen, so die Wissenschaftler, wenn die Zahl der chronischen Krankheiten oder die der Pflegebedürftigen weiter ansteigt. Bei der Konferenz am ZiF diskutieren insgesamt 140 Wissenschaftler über die Problematik und über Möglichkeiten zur Verbesserung der Gesundheitskompetenz. Unterstützt werden sie dabei unter anderem vom NRW-Forschungsministerium und der Robert Bosch-Stiftung.