Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Weiter Probleme bei Notfällen

Auch am vergangenen Wochenende gab es wieder Probleme bei der Notfallversorgung in Bielefeld und der Region. Bei ihren Anrufen bei der zentralen Notfallnummer mussten die Patienten zwar nicht mehr so lange wie vorher warten. Bis zu einem Hausbesuch von einem Arzt dauerte es aber zum Teil drei bis vier Stunden. Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe räumt die Probleme ein. Schuld sei eine fehlende Software, die eine bessere Koordination zwischen den Standorten von Arzt und Patient ermögliche. Zurzeit fahren viele Ärzte deshalb viel zu weite Wege - lange Wartezeiten sind vorprogrammiert. Vergangenen Samstag gingen in der Anrufzentrale in Duisburg 15.000 Anrufe ein. Die Kassenärztliche Vereinigung weist darauf hin, dass ein Anrufbeantworter die nächstgelegene Notfallpraxis ansagt. Patienten müssten dann nicht länger in der Warteschleife bleiben, sondern könnten direkt zu dieser Praxis gehen.