Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Weitere Bürgerabstimmung für Bielefeld?

In Bielefeld könnte es schon bald eine neue Bürgerabstimmung geben. Wenn es nach dem Willen der CDU, der FDP und anderen Befürwortern des Untersees geht. Die Christdemokraten haben beschlossen gemeinsam mit den anderen ein Naturschutzgebiet in der Johannisbachaue zu verhindern und wollen dafür uns Bielefelder abstimmen lassen. Ein mögliches Bürgerbegehren soll als Ziel haben – zumindest die Option eines Untersees offenzuhalten, sagt CDU Fraktionschef Ralf Nettelstroth. Denn man wisse nicht, ob sich der See nicht vielleicht irgendwann doch durch beispielsweise Sponsoren finanzieren lasse. Daher will sich die CDU gemeinsam mit der FDP und allen anderen Initiativen für den Untersee sowie Leuten aus der Wirtschaft  zusammenschließen. Der Umweltausschuss der Stadt hatte vorgestern dem Antrag zugestimmt ein Grobkonzept für ein Naturschutzgebiet in der Johannisbachaue zu erstellen. Würde der Bereich geschützt werden dürfte dort kein Untersee gebaut werden.