Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Weitere Ermittlungen gegen Gildemeister

Die Bielefelder Staatsanwaltschaft hat ihre Ermittlungen gegen den Bielefelder Maschinenbauer Gildemeister ausgeweitet. Nach Informationen der NW wird wegen des Verdachts der Bestechung und Steuerhinterziehung ermittelt. Ein ehemaliger Mitarbeiter habe deswegen vier Monate in Untersuchungshaft gesessen. Ein weiterer aktueller Mitarbeiter befinde sich seit Juni in Haft. Die Staatsanwaltschaft will u.a. herausfinden, ob es im Zusammenhang mit Maschinenverkäufen überwiegend an russische Kunden Schmiergeldzahlungen gegeben hat.