Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Weitere Unfälle auf Autobahnen

Auf den Autobahnen um Bielefeld hat es am Abend wieder zwei schwere Unfälle gegeben. Dabei wurden mehrere Menschen schwer verletzt.
Es war wieder die A2 betroffen, wieder Richtung Dortmund, wieder ab Ostwestfalen-Lippe. Das war dort also schon der vierte schwere Unfall in Folge. Laut Polizei war ein Autofahrer auf der mittleren Spur unterwegs und sah sich gezwungen nach links auszuweichen, weil ein LKW rechts von ihm am Schwanken war. Dabei hat er allerdings einen anderen Autofahrer übersehen, der bereits links fuhr. Der Mann in dem anderen Auto wurde durch den Aufprall schwer verletzt.
Aber das war noch nicht alles, auch auf der A33 bei Borchen hat es am Abend einen Unfall gegeben. Dort war ein Autofahrer auch einfach auf die linke Spur gewechselt ohne zu Gucken. Wieder kam es zum Zusammenstoß, am Ende waren sechs Wagen in einander gefahren. Unter den sechs, teils schwer verletzten Personen, war auch Bundesligist Christian Strohdiek vom SC Paderborn. Er wurde nur leicht verletzt. Der Unfallverursacher beging Fahrerflucht.