Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Weitgehendes Geständnis im Missbrauchsprozess

Im Missbrauchsprozess vor dem Bielefelder Landgericht hat der Angeklagte heute ein weitgehendes Geständnis abgelegt. Der 46jährge Bielefelder ließ eine mehrseitige Erklärung verlesen. Dem Bielefelder wird vorgeworfen, zwischen den Jahren 2000 und 2013 fünf Kinder über 90 Mal missbraucht zu haben, acht Übergriffe soll er auch gefilmt haben. Bei einer Hausdurchsuchung vor zwei Jahren wurden bei ihm mehrere hundert Kinderporno-Dateien gefunden, so die Bielefelder Staatsanwaltschaft. Der Prozess wird am Montag fortgesetzt.