Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Wenige Sturm-Schäden in Bielefeld

Der Wind hat am Abend und in der Nacht in Bielefeld ordentlich um die Häuser gepfiffen, dabei aber kaum für Schäden gesorgt. Die Feuerwehr musste umgestürzte Bäume bzw. Äste von der Dornberger Straße, der Osningstraße und in Ummeln beseitigen. Auf der Donauallee in Sennestadt war zudem ein Brett von einem Baugerüst durch den Sturm auf die Straße gestürzt. Einige Probleme mehr mit dem Wetter hatte die Deutsche Bahn in der Nacht. Auf den Strecken Hannover - Hamburg, Hannover in Richtung Berlin und Köln - Düsseldorf müssen Oberleitungen repariert und Züge umgeleitet werden. Im Fernverkehr kann es zu Verspätungen kommen.