Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Weniger "Koma-Saufen" unter Jugendlichen

Zum ersten Mal seit zehn Jahren ist die Zahl der Alkoholvergiftungen von Jugendlichen in Bielefeld zurückgegangene. 110 Jugendliche wurden laut dem Landesamt für Statistik 2013 mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Das waren zehn weniger als ein Jahr davor.   Zwischen 2004 und 2012 hatten sich die Fälle von Alkoholvergiftungen in Bielefeld mehr als verdoppelt, von 47 auf120. Zum ersten Mal landeten jetzt wieder weniger Bielefelder zwischen 10 und 20 Jahren im Krankenhaus. Auffällig ist aber der Unterschied zwischen Mädchen und Jungen. Bei den Jungen melden die Landesstatistiker knapp ein Viertel weniger Alkoholvergiftungen. Dafür wurden aber über 20% mehr Mädchen als zuvor ins Krankenhaus gebracht. 2013 waren es 51 Mädchen und 59 Jungen.