Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Weniger Krankenhausbetten?

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe will Krankenhausbetten abbauen. Der Grund: Sie sind insgesamt nur zu 77% belegt. Der Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe  Theodor Windhorst aus Bielefeld kann das nicht verstehen. Die Qualität der Patientenversorgung in den nordrhein-westfälischen Kliniken lasse sich nicht über Belegungsstatistiken und Bettenzahlen definieren. In Westfalen-Lippe seien die 58.000 Krankenhausbetten zu 76,3% ausgelastet. Wer aus kurzsichtigen Planungen heraus Betten abbaue, habe keinen Spielraum mehr bei notfallmäßigen Bedarfen, so Windhorst in einer Pressemitteilung. Maßstab für die politischen Entscheidungen dürfe nicht die Bettenmenge sein, sondern die Krankenhausplanung.