Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Weniger Parkplätze für bessere Rettungswege

In mehreren engen Straßen im Bielefelder Westen wird es bald deutlich weniger Parkplätze geben. Grund: bei Lösch- und Rettungseinsätzen benötigt die Feuerwehr für ihre Fahrzeuge eine ausreichende Fahrbahnbreite. Deswegen wird es in vielen Straßen Halteverbote geben, in einigen Straßen wird das Parken auf dem Gehweg erlaubt. Die neuen Halteverbote betreffen als erstes die Rolandstraße. Sie wird jetzt zum Parken auf einer Seite komplett gesperrt. Die ersten drei betroffenen Wohnquartiere sind die Bereiche rund um den Siegfriedplatz, und nördlich der Stapenhorststraße sowie Abschnitte im Gebiet der Meller und Ernst-Rein-Straße. Insgesamt sind ähnliche Maßnahmen in mindestens 140 Straßen im gesamten Bielefelder Stadtgebiet geplant.