Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Wie kam Treibpulver in die JVA?

Die Bielefelder Staatsanwaltschaft prüft zur Zeit, wie Material für einen Sprengsatz in die JVA Bielefeld-Brackwede gelangen konnte. In der Zelle eines Mehrfach-Bankräubers im Hochsicherheitstrakt sind Spuren von Treibladungspulver nachgewiesen worden. Hinweise auf ein schuldhaftes Verhalten der Anstaltsleitung gebe es nicht, sagte uns der zuständige Staatsanwalt Mackel. Die Gefängnisleitung wollte zu dem Vorfall heute keine Stellung nehmen.