Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Wieder Geisterfahrer auf A33

Auf der A 33 bei Paderborn war wieder ein Geisterfahrer unterwegs. Gut 15 Stunden nach dem Unfall mit drei Toten fuhr ein 85-jähriger Mann wieder in die falsche Richtung. Zwei Autofahrer mussten sich mit Vollbremsungen retten. Der 85-jährige Autofahrer fuhr in Richtung Bielefeld auf die Autobahn und bog dann verbotenerweise links ab Richtung Brilon. Der Fahrer eines Lieferwagens ging voll in die Bremse und beobachtete, wie der Geisterfahrer auf der Autobahn wendete. Der Lieferwagenfahrer alarmierte die Polizei, die den Geisterfahrer schließlich stoppte. Sie beschlagnahmte den Führerschein und leitete ein Strafverfahren ein.