Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Wieder nur 0:0

Arminia Bielefeld hat im letzten Heimspiel des Jahres wieder nicht gewinnen können. Vor 19.000 Zuschauern in der SchücoArena musste sich der DSC gegen den FC St. Pauli mit einem 0:0 zufrieden geben. In der Tabelle liegen die Arminen damit nach achtzehn Spieltagen mit 21 Punkten auf Platz 13. In der ersten Halbzeit hatten die Hamburger mehr vom Spiel, aber die Arminen die besseren Möglichkeiten.  Nach einer knappen halben Stunde scheiterten Christopher Nöthe und Christoph Hemlein mit einer Doppelchance an Paulis überragendem Keeper Robin Himmelmann. Pech zudem für die Arminen, dass ein Handspiel von Alushi im Strafraum von Schiedsrichter Brand nicht mit Elfmeter geahndet wurde. Nach der  Pause war´s ein kampfbetontes, aber schwaches Spiel ohne klare Torchancen auf beiden Seiten. Am Ende gab´s Pfiffe von den Fans die mit der schlechten Offensivleistung zu Hause einmal mehr unzufrieden waren. Bereits am Freitag geht´s für die Arminen in der zweiten Liga weiter. Im letzten Spiel des Jahres müssen sie dann beim FSV Frankfurt antreten.