Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Wieder Streik in kommunalen Kitas

Viele Bielefelder Eltern müssen sich heute und morgen wieder um eine Alternative zur Kita-Betreuung kümmern. Die Gewerkschaft Verdi hat die Erzieherinnen und Erzieher der kommunalen Kindertagesstätten zu weiteren Streiks aufgerufen. Neben Lohnerhöhungen fordern die Erzieher einen Tarifvertrag zum Gesundheitsschutz. Seit dem das KiBiz-Gesetz in Kraft getreten ist, hätten sich die Arbeitsbedingungen für die Erzieherinnen und Erzieher verschlechtert. Mehr Lärm durch die zusätzliche Betreuung der Unter-drei-Jährigen ist nur ein Punkt der kritisiert wird. Darum fordert die Gewerkschaft Verdi für ihre Mitglieder einen Tarifvertrag, der unter anderem einen besonderen Gesundheitsschutz beinhaltet. Dazu gehören dann auch erwachsenengerechte Möbel, damit die Erzieherinnen und Erzieher nicht mehr auf den Kinderstühlen sitzen müssen. Wie viele der 43 städtischen Kitas in Bielefeld sich heute und morgen an den Streiks beteiligen, dazu konnte Verdi keine Angaben machen.