Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Willmann sieht sich als Vermittler

Bei der Jahreshauptversammlung von Arminian Bielefeld am Montag soll es keine Auseinandersetzung zwischen zwei Lagern geben. Das hofft der von den „Kritischen Arminen" für den Vorstand vorgeschlagene Jochen Willmann. Die Fanvereinigung hatte außerdem Dirk Obermann als Präsidenten des DSC vorgeschlagen, er soll gegen Klaus Daudel kandidieren. Jochen Willmann hofft aber, dass sich beide Seiten vor Montag noch zu einem Gespräch treffen und sich auf einen Kandidat einigen, sagte er im Radio Bielefeld Interview. Beide Kandidaten seien geeignet den Verein zu führen. Es müssten aber klare Aussagen zu Neuausrichtung, Struktur und Absichten kommen. Er sehe seine Rolle aktuell vor allem als Vermittler, so Willmann weiter.