Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Wirkung des Rededuells fraglich

Es gilt als Höhepunkt des Bundestagswahlkampfes: heute abend treffen Kanzlerin Merkel und Kanzlerkandidat Steinmeier bei einem Rededuell aufeinander. Nur etwa 16 Prozent der Zuschauer wird das Gesagte aber bei ihrer Stimmabgabe tatsächlich beeinflussen, schätzt der Leiter des Bielefelder Meinungsforschungsinstituts Emnid Klaus Peter Schöppner. Nur wenn es zur Sache gehe und das Duell polarisiere, habe es auch nachhaltigen Einfluss. Das Duell wird heute abend ab 20.30 Uhr in ARD, ZDF, RTL und Sat1 übertragen.