Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Wirtschaft noch zufrieden

Während heute besonders Pendler und Reisende unter dem Bahnstreik leiden mussten, hält sich die Kritik von Seiten der Bielefelder Wirtschaft zurück. Seit gestern steht auch der Güterverkehr still. Von der Industrie und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld heißt es, dass es bisher noch wenig negative Rückmeldungen gegeben habe. Ein Grund dafür sei, dass die Unternehmen noch Vorräte in ihren Lagern hätten, so IHK-Sprecher Jörg Deibert. Er sieht in den Streiks aber einen Imageschaden für die Bahn. Volkswirtschaftlich gesehen würde man gerne mehr die Bahn nutzen, so Deibert weiter, aber wenn Güter nicht rechtzeitig und vernünftig transportiert werden, dann würde das abschreckend wirken.