Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Wissenschaftspreis an englischen Historiker

Der dritte Bielefelder Wissenschaftspreis geht an den englischen Historiker Quentin Skinner. Mit seinen Arbeiten zur politischen Philosophie habe er Weltruf erlangt, urteilte die Jury. Skinner lehrt als Professor für moderne Geschichte an der Universität Cambridge. Unter gut 20 Kandidaten habe sich die Jury einstimmig für Skinner entschieden. Das sagte der Vorsitzende des Gremiums - der Bielefelder Uni-Rektor Dieter Timmermann. Am 30. Januar 2009 soll der Preis im Rahmen eines großen Festaktes an der Uni übergeben werden. Die Auszeichnung ist mit 25.000 Euro dotiert. Sie wird alle zwei Jahre von der Stiftung der Sparkasse Bielefeld verliehen.