Responsive image

on air: 

Jonas Becker
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Wohnungsbau: Stadt braucht mehr Geld vom Land

Der soziale Wohnungsbau in Bielefeld braucht deutlich mehr Geld, als es vom Land vorgesehen ist. Das erklärte Baudezernent Gregor Moss jetzt auf Anfrage der Linken im Rat. Bis zum Jahr 2020 fehlten gut 19 Millionen Euro für bezahlbaren Wohnraum. Für die geplanten Bauprojekte, die in den kommenden Jahren bis zu 18.000 neue Wohnungen in Bielefeld schaffen sollen, benötige die Stadt rund 28 Millionen Euro – vom Land bewilligt wurden allerdings erst knapp neun Millionen. Die Differenz habe man im Februar in Düsseldorf beim Landesbauministerium beantragt, sagte Moss weiter. Mit einer Zusage rechnet er erst in der zweiten Jahreshälfte. Doch nicht nur das noch fehlende Geld ist ein Problem. Auch die Standortsuche für den sozialen Wohnungsbau gestaltet sich teils schwierig – vor allem in Jöllenbeck, Schildesche und Mitte stoßen die Planer auf großen Widerstand der Anwohner.

Jahnplatz-Umbau in Bielefeld teurer, Haltestellendach kommt runter
Die Kosten für den Jahnplatz-Umbau in Bielefeld steigen. Bislang sind sie bei 22 Millionen Euro abgekommen, teilte das Projektteam mit. Zum Sommer 2022 soll der neue Jahnplatz fertig sein. Ab heute...
Zwei Raubüberfälle in Bielefeld, zwei Mal ohne Beute geblieben
Vor dem Bielefelder Landgericht beginnt heute der Prozess gegen einen 36-jährigen, mutmaßlichen Räuber. Der Mann aus Löhne soll im vergangenen Oktober zuerst versucht haben, einen Supermarkt...
Tote Katze in Koffer in Bielefelder Waldstück zurückgelassen
In einem Waldstück an der Lämershagener Straße hat eine Spaziergängerin am Wochenende eine tote Katze in einer Tasche entdeckt. Das schreibt die NW. Die Frau rief am Sonntagnachmittag gegen 17 Uhr die...
Gestohlener Rucksack aus Bielefeld in Wuppertal wiedergefunden
Ein am Bielefelder Bahnhof gestohlener Rucksack konnte in Wuppertal wiedergefunden werden und mit ihm auch der mutmaßliche Dieb. Ein 13-jähriger Junge hatte die Tasche am Sonntag auf einer Bank...
Die Coronalage in Bielefeld am 18. Mai: Click&Meet ab Donnerstag möglich
Am Dienstag dem 18.05.2021 wird vom Robert-Koch-Institut für Bielefeld eine vorläufige Corona-Inzidenz von 120,3 ausgewiesen. Seit der letzten Meldung sind 32 neue Infektionsfälle hinzugekommen. Es...
100 Tage Bielefelder Corona-Impfzentrum
Avira genau 100 Tagen, am 8. Februar 2021, wurden die ersten Bielefelder im Impfzentrum an der Stadthalle gegen Corona geimpft. Seitdem sind dort über 104.000 Ärmel hochgekrempelt und Spritzen gesetzt...