Responsive image

on air: 

Natascha Wittmaack
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Wohnungsmarkt für Studenten bleibt angespannt

Auch in Bielefeld haben es Studenten meist schwer, eine Wohnung zu finden. Allerdings ist das in anderen Uni-Städten noch wesentlicher kritischer. Zu dem Ergebnis kam jetzt ein Immobilienentwickler. In dessen Ranking liegt Bielefeld auf Platz 41 von 87 deutschen Hochschulstandorten. Auf einen 18-29-jährigen kommen hier im Schnitt drei Wohnungen. Das Mietniveau liegt bei 6,30 pro m² und ist damit noch unter dem vieler anderer Universitätsstandorte. Günstiger sind auch die WG-Kosten in Bielefeld. Allerdings ist die Leerstandsquote in der Stadt niedriger als im Bundesdurchschnitt. Deutschlandweit spricht das Ranking des Immobilienentwicklers GBI AG von 39 Städten mit einem angespannten Wohnungsmarkt. Am schwersten haben es wohnungsuchende Studenten in München.