Responsive image

on air: 

Tim Donsbach
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Wütender Landwirt versuchte Zöllner zu überfahren

Bei der Prüfung eines Hühner-Mastbetriebs im Kreis Gütersloh hat ein Landwirt versucht einen Mitarbeiter des Bielefelder Zollamts zu überfahren. Die Zöllner hatten den Hof in Mastholte kontrolliert, um eventuelle Schwarzarbeit aufzudecken. Als die Zöllner vergangenen Donnerstag auf den Hof kamen, war dieser auffällig leer – die Zöllner fanden nur einen halb beladenen LKW vor. Wie sich bei der weiteren Kontrolle dann herausstellte, hatten sich insgesamt zwölf illegal Beschäftigte im Stall zwischen den Hühnern versteckt. Gegen die Männer wird jetzt wegen ihrer fehlenden Arbeitserlaubnis ermittelt. Über die Kontrolle des Zolls war der Sohn des Hofbesitzers offenbar so wütend, dass er versucht haben soll einen Beamten mit einem Trecker zu überfahren. Nur dank des Warnrufs eines Kollegen konnte sich der Zöllner mit einem Sprung in letzter Sekunde Sicherheit bringen. Auch gegen den Trecker-Fahrer wird jetzt ermittelt, ebenso gegen einen Transportunternehmer.