Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Zahl der Firmeninsolvenzen leicht zurückgegangen

In Bielefeld ist die Zahl der Firmeninsolvenzen leicht zurück gegangen. Das ist das Ergebnis des Regionenchecks des Inkassounternehmens „Creditreform". Von den fast 18.000 Bielefelder Unternehmen sind demnach im letzten Jahr 427 pleite gegangen. Das sind 17 Unternehmen weniger als im Jahr zuvor. Bielefeld hat damit laut Creditreform die Wirtschaftskrise relativ gut überstanden. Besonders viele Insolvenzen gab es allerdings im Gastgewerbe und bei kleinen Transportunternehmen mit Umsätzen unter 500.000 Euro im Jahr. Auch ganz Ostwestfalen-Lippe steht im NRW-Vergleich gut da was die Firmenpleiten angeht. Für 2010 erwartet Creditreform wieder steigende Insolvenzzahlen als Nachwirkungen der Wirtschaftskrise. Erst dann würde sich zeigen, ob die Unternehmen wirklich genug Eigenkapital hätten, um die Krise zu schultern