Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Zehnköpfige Bielefelder Ermittlungskommission untersucht Schusswaffengebrauch

Eine zehnköpfige Ermittlungskommission der Bielefelder Polizei soll die Hintergründe eines Schusswaffengebrauchs in Gütersloh aufklären. Eine Polizistin hatte am Samstagnachmittag einen Mann mit einem Beinschuss gestoppt, der zuvor Passanten angesprochen und dabei mit einem gezogenen Messer gestikulierte hatte. Die Bielefelder Staatsanwaltschaft prüft, ob der Täter in einer Psychatrie untergebracht werden muss.