Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Zu wenig Geld für Radverkehr

Bielefeld darf sich fahrradfreundliche Stadt nennen. Für die Radfahrer tut die Stadt finanziell aber wenig. So liegt das jährliche Budget für die Fuß- und Radverkehrsförderung bei der Stadt Bielefeld nur bei 50 Cent pro Einwohner: Zum Vergleich: in Münster liegt das Budget bei acht Euro und in Karlsruhe bei fünf. Nun will die Stadt rund 25.000 Euro bereitstellen, um bis Anfang nächsten Jahres mit externer Hilfe ein neues Radfahrkonzept zu erarbeiten. Der Stadtentwicklungsausschuss hat die Vorlage der Verwaltung bereits gebilligt. Den einzelnen Bezirksvertretungen wurde bzw.  wird sie noch präsentiert.