Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Zweiter Toter durch Schweinegrippe in Bielefeld

In Bielefeld hat es einen zweiten Toten durch die Schweinegrippe gegeben. Wie erst jetzt bekannt wurde, ist bereits vor einem Monat eine 18jährige Frau im Evangelischen Krankenhaus an dem Virus gestorben. Die Frau war zuvor an einem Gehirntumor erkrankt, zum Zeitpunkt des Todes aber nicht in Therapie. Bereits am 15. November war ein 40jähriger Mann aus Schildesche am H 1N 1-Virus gestorben. Insgesamt hat es in Bielefeld im vergangenen Jahr insgesamt über 1100 offizielle Schweinegrippefälle gegeben.