Responsive image
 
---
---
Bielefelder Erklärung

Die Bielefelder Erklärung - für Demokratie, Frieden und Freiheit

400 Bielefelder setzen am 03.11.2018 ein gemeinsames Zeichen für die Demokratie. In den großen Bielefelder Medien erscheint zeitgleich die auch hier abgebildete Erklärung. Die Unterzeichner kommen aus der Mitte der Gesellschaft und gehören den unterschiedlichsten Bereichen der Bielefelder Stadtgesellschaft an. Sportler, Unternehmer, Wissenschaftler, Angestellte und Künstler zählen dazu, Privatleute genauso wie Funktionäre. Sie alle wenden sich entschieden gegen jede Form von Extremismus. Auch wir von Radio Bielefeld unterstützen die Erklärung.
Falls die Darstellung in eurem Browser nicht optimal ist, könnt ihr die Erklärung hier auch als PDF-Datei laden!

Für die Finanzierung von ganzseitigen Anzeigen in den beiden Bielefelder Tageszeitungen Neue Westfälische und Westfalenblatt haben die Unterzeichner Geld gesammelt. Dabei ist ein Überschuss von 3.500€ zusammengekommen. Dieses Geld wird zur Hälfte dem Tierpark Olderdissen und dem Bauernhausmuseum gespendet. Initiiert wurde die Bielefelder Erklärung von der Journalistin und ehemaligen Radio Bielefeld Redakteurin Jutta Küster, Bürgermeisterin Karin Schrader und den Politikerinnen Ricarda Osthus sowie Angelika Gemkow.