Responsive image

on air: 

Manfred Rütten
---
---
img_6569

Infos und News zum Coronavirus - Seite 10 von 277


Die aktuellen Corona Nachrichten aus Bielefeld

Impfpflicht ab 60 Jahren kommt nicht

In Bielefeld und ganz Deutschland wird es vorerst keine allgemeine gesetzliche Corona-Impfpflicht geben. Der Gesetzesentwurf von Abgeordneten der SPD, der Grünen und der FDP verfehlte bei der Abstimmung im Deutschen Bundestag am Donnerstag die Mehrheit. Er sah eine Impfpflicht für alle Menschen ab 60 Jahren vor. 378 Abgeordnete stimmten gegen den Entwurf, dafür waren 296 Abgeordnete und neun enthielten sich.

CDU und CSU hatten sich in einem eigenen Antrag für ein Impfvorsorgegesetz ausgesprochen, das die Entscheidung über die Einführung einer Impfpflicht im Herbst vorsah. Auch das Vorhaben wurde mit deutlicher Mehrheit abgelehnt.

Damit wird es zum jetzigen Zeitpunkt keine über die seit März geltende Corona-Impfpflicht für das Personal in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen hinausgehende Verpflichtung für andere Bevölkerungsgruppen in Deutschland geben.

Infos zu den Impfangeboten in Bielefeld bekommt ihr hier.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die Coronalage in Bielefeld am 7. April: Hotspot-Entscheidung im Stadtrat

Am Donnerstag dem 07.04.2022 werden in Bielefeld 740 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Sie verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufige Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 1.130,7 (+2,7). NRW-weit wird die Meldeinzidenz mit 1.073,5 (-42,4) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 148 (-4) Coronapatienten behandelt, davon 10 (+/-0) auf einer Intensivstation. Wegen der weiter hohen Infektions- und vor allem Patientenzahlen soll der Rat der Stadt am Abend entscheiden, ob Bielefeld beim Land beantragen will, zum Hotspot erklärt zu werden. Gibt es ein Ja im Stadtrat und stimmt dann auch das Land NRW zu, könnte etwa die Maskenpflicht in Innenräumen wieder eingeführt werden. Mehr dazu hier. 

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 6,45 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Insgesamt 525 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben. Zuletzt waren am Mittwoch eine 83 jährige und vollständig geimpfte Frau sowie ein 93 jähriger Mann mit unbekanntem Impfstatus als mit Corona verstorben gemeldet worden. Außerdem verstarb eine 91 jährige Frau an Corona. Sie war vollständig geimpft.

Gemessen an der Bielefelder Einwohnerzahl haben bis zum 04. April 88,6 Prozent eine vollständige Impfung erhalten, 69,9 Prozent auch eine Drittimpfung.** 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen Bielefeld I Graue Linie: Inzidenz-Angabe NRW ohne Nachmeldungen | Schwarze Linie: Inzidenz-Angabe Bielefeld ohne Nachmeldungen | Rote Linie: Meldeinzidenz Bielefeld mit Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Zahl der Corona-Patienten in den Bielefelder Krankenhäusern leicht gesunken

Bei den dreiam Mittwochmorgen (06.04.) gemeldeten Corona-Toten handelt es sich um einen 93 Jahre alten Mann und zwei 83 und 91 Jahre alte Frauen, die beide vollständig geimpft waren. Das hat die Stadt mitgeteilt. Damit sind jetzt 525 Menschen in Bielefeld an oder mit Covid 19 gestorben. Die Zahl der Corona-Patienten in den Bielefelder Krankenhäusern ist um vier auf 148 zurückgegangen. Zehn von ihnen liegen auf der Intensivstation und fünf werden dort auch beatmet.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

 

Corona Hotspot Bielefeld? Oberbürgermeister dafür - FDP dagegen

Die FDP-Fraktion im Bielefelder Rat lehnt die Initiative von Oberbürgermeister Clausen ab, Bielefeld zur Corona-Hotspot-Kommune zu erklären. Eine Belastung des Gesundheitssystems ergäbe sich derzeit nach Ansicht der FDP nicht durch schwere Verläufe, sondern vor allem durch Quarantäne- und andere Maßnahmen. Eine erneute Verschärfung der Regeln sei da der logisch falsche Schluss, sagte der Bielefelder FDP-Chef Schlifter.

Oberbürgermeister Clausen will am Donnerstag den Rat über einen Antrag an das Land NRW entscheiden lassen, Bielefeld zum Corona-Hotspot zu erklären. Aus seiner Sicht kommen die Lockerungen in unserer Stadt zu früh. Clausen will in Innenräumen zurück zur Maskenpflicht. Hintergrund sind Personalausfälle und verschobene Operationen in den Krankenhäusern. Mehr dazu hier.

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Clausen will Corona-Hotspot-Regelung in Bielefeld erreichen

In Bielefeld gehen die Corona-Zahlen aktuell wieder hoch, u.a. mit über 900 Neuinfektionen am Mittwoch. Aus Sicht von Oberbürgermeister Clausen kommen die Lockerungen in unserer Stadt zu früh. Er will beim Land eine Hotspot-Regelung für Bielefeld erreichen und am Donnerstag den Stadtrat dazu mit ins Boot holen. Clausen will in Innenräumen zurück zur Maskenpflicht. Gerade in den Krankenhäusern sei die Situation mit Covid-Patienten noch angespannt.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in BIelefeld bekommt ihr hier.

Die Coronalage in Bielefeld am 6. April: Viele neue Infektionen und drei weitere Todesfälle

Am Mittwoch dem 06.04.2022 werden in Bielefeld 925 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Sie verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 1.128,0 (+96,2). NRW-weit wird die Meldeinzidenz mit 1.115,9 (-68,5) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 152 (+/-0) Coronapatienten behandelt, davon 10 (+/-0) auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 6,65 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Drei weitere und damit insgesamt 525 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Gemessen an der Bielefelder Einwohnerzahl haben bis zum 04. April 88,6 Prozent eine vollständige Impfung erhalten, 69,9 Prozent auch eine Drittimpfung.** 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen Bielefeld I Graue Linie: Inzidenz-Angabe NRW ohne Nachmeldungen | Schwarze Linie: Inzidenz-Angabe Bielefeld ohne Nachmeldungen | Rote Linie: Meldeinzidenz Bielefeld mit Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

70 Prozent aller Bielefelder "geboostert" und nur noch 90 Impfungen jeden Tag im Impfzentrum

In Bielefeld sind bisher knapp 70 Prozent aller Bürger "geboostert", und knapp 89 Prozent sind zweifach geimpft und damit grund-immunisiert. Diese Zahlen stehen im aktuellen Impfbericht der Stadt. Demnach sind in der vergangenen Woche im Schnitt nur noch 90 Menschen im neuen Impfzentrum an der Schillerstraße geimpft worden und 70 in den Impfstellen des privaten Anbieters PVM. 152 Corona-Patienten liegen weiterhin in den Bielefelder Krankenhäusern.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

 

 

Die Coronalage in Bielefeld am 5. April

Am Dienstag dem 05.04.2022 werden in Bielefeld 673 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Sie verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 1.031,8 (+38,4). NRW-weit wird die Meldeinzidenz mit 1.184,4 (-8,2) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 152 (-9) Coronapatienten behandelt, davon 10 (-1) auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 6,65 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Insgesamt 522 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Gemessen an der Bielefelder Einwohnerzahl haben bis zum 27. März 88,5 Prozent eine vollständige Impfung erhalten, 69,7 Prozent auch eine Drittimpfung.** 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen Bielefeld I Graue Linie: Inzidenz-Angabe NRW ohne Nachmeldungen | Schwarze Linie: Inzidenz-Angabe Bielefeld ohne Nachmeldungen | Rote Linie: Meldeinzidenz Bielefeld mit Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Zwei weitere Corona-Tote in Bielefeld

Bei den am Wochenende gemeldeten zwei Todesfällen in Zusammenhang mit dem Coronavirus handelt es sich laut Stadt um zwei 91- bzw. 93-jährige Frauen (Impfstatus unbekannt), die an Corona gestorben seien.

Damit sind in Bielefeld mittlerweile 522 Menschen an oder mit Corona gestorben. In den Krankenhäusern der Stadt werden aktuell 152 Menschen (-9) wegen einer Covid-19-Infektion behandelt, zehn (-1) von ihnen auf einer Intensivstation.

Die vorläufige 7-Tage-Inzidenz sinkt in Bielefeld heute (04.04.) auf 993,4 – es wurden 422 Neuinfektionen gemeldet.

Hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Keine 3G-Einlasskontrollen mehr im Bielefelder Tierpark Olderdissen

Auch im Tierpark Olderdissen gilt ab sofort die 3-G-Regel nicht mehr. Aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes entfallen damit auch die Einlasskontrollen. Das teilt die Stadt heute mit.

Außerdem wurden die Öffnungszeiten des Tierparks verlängert - ab sofort ist der Tierpark von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Der Zugang zum Park ist nun auch wieder über die Seiteneingänge möglich. Diese werden ab 20 Uhr aber wieder geschlossen.

Überall dort wo es im Park eng wird, empfiehlt die Tierparkleitung eine Maske aufzusetzen. In den Innenräumen des Tierparks gilt, wie in allen städtischen Gebäuden, die Maskenpflicht weiterhin.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.


Wissenswertes zum Nachhören

In unserem Servicecheck haben wir das Thema Corona intensiv besprochen. Hier könnt ihr euch die Beiträge nochmal anhören.