Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
img_6569

Infos und News zum Coronavirus - Seite 12 von 277


Die aktuellen Corona Nachrichten aus Bielefeld

Weniger Corona-Patienten in den Bielefelder Krankenhäusern

Die Zahl der Corona-Patienten in den Bielefelder Krankenhäusern ist am Donnerstag nach dem Anstieg am Mittwoch wieder zurückgegangen. Insgesamt 161 Menschen mit einer Corona-Infektion werden derzeit stationär behandelt. Das sind vierzehn weniger als gestern.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Corona-Impfung im Bielefelder Loom jetzt Montags bis Samstags

Neben dem städtischen Impfzentrum, das seit Anfang der Woche beim ASB an der Schillerstraße zu finden ist, gibt es in Bielefeld weiterhin auch noch andere Impfstandorte.

Dort ändern sich jetzt teilweise die Angebote. So wurde vom privaten Anbieter PVM Impf- und Testzentrum im Einkaufscenter Loom in der Innenstadt bisher nur am Wochenende geimpft – ab sofort ist das dort immer von Montag bis Samstag möglich.

Die Coronaschutzimpfung am Standort Universität gibt es ab sofort immer Sonntags bis Mittwochs. Am PVM-Standort bei IKEA am Südring wird vorerst nicht mehr geimpft, bei Bedarf könne das Angebot aber binnen 24 Stunden wieder reaktiviert werden, heißt es.

Hintergrund dafür seien die aktuell relativ niedrigen Impfzahlen bei gleichzeitig hoher Testnachfrage.

Weitere Infos zu den genauen Zeiten und auch zu weiteren Impfangeboten in Bielefeld bekommt ihr hier

Die Coronalage in Bielefeld am 31. März: Patientenzahl steigt - aber weniger intensiv

Am Donnerstag dem 31.03.2022 werden in Bielefeld 707 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese Infektionen verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig gemeldete Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 986,8 (-9,6). NRW-weit wird die Meldeinzidenz mit 1.314,7 (-43,7) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 175 (+16) Coronapatienten behandelt, davon acht (-3) auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 7,03 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Insgesamt 518 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben. Zuletzt wurden am Mittwoch ein 80 Jahre alter Mann gemeldet, der an Corona gestorben ist. Außerdem eine 83 jährige Frau, die mit Corona verstorben ist. Bei beiden war der Impfstatus unbekannt.

Gemessen an der Bielefelder Einwohnerzahl haben bis zum 27. März 88,5 Prozent eine vollständige Impfung erhalten, 69,7 Prozent auch eine Drittimpfung.** 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen Bielefeld I Graue Linie: Inzidenz-Angabe NRW ohne Nachmeldungen | Schwarze Linie: Inzidenz-Angabe Bielefeld ohne Nachmeldungen | Rote Linie: Meldeinzidenz Bielefeld mit Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Die Coronalage in Bielefeld am 30. März: Zwei weitere Todesfälle gemeldet

Am Mittwoch dem 30.03.2022 werden in Bielefeld 652 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese Infektionen verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig gemeldete Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 996,4 (+27,0). NRW-weit wird die Meldeinzidenz mit 1.358,5 (-9,8) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 159 (+/-0) Coronapatienten behandelt, davon elf (+/-0) auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 7,26 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Zwei weitere und damit jetzt insgesamt 518 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben. Zuletzt wurde am Dienstag ein 92 Jahre alter Mann gemeldet. Er war vollständig geimpft und ist an Corona gestorben.

Gemessen an der Bielefelder Einwohnerzahl haben bis zum 27. März 88,5 Prozent eine vollständige Impfung erhalten, 69,7 Prozent auch eine Drittimpfung.** 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen Bielefeld I Graue Linie: Inzidenz-Angabe NRW ohne Nachmeldungen | Schwarze Linie: Inzidenz-Angabe Bielefeld ohne Nachmeldungen | Rote Linie: Meldeinzidenz Bielefeld mit Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Die Coronalage in Bielefeld am 29. März

Am Dienstag dem 29.03.2022 werden in Bielefeld 717 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese Infektionen verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig gemeldete Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 969,4 (+44,4). NRW-weit wird die Meldeinzidenz mit 1.368,3 (-25,4) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 159 (+13) Coronapatienten behandelt, davon elf (+/-0) auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 7,27 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Ein weiterer und damit jetzt insgesamt 516 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Gemessen an der Bielefelder Einwohnerzahl haben bis zum 27. März 88,5 Prozent eine vollständige Impfung erhalten, 69,7 Prozent auch eine Drittimpfung.** 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen Bielefeld I Graue Linie: Inzidenz-Angabe NRW ohne Nachmeldungen | Schwarze Linie: Inzidenz-Angabe Bielefeld ohne Nachmeldungen | Rote Linie: Meldeinzidenz Bielefeld mit Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Studierende der Uni Bielefeld kritisieren Juraprofessor als Verschwörungstheoretiker

Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) der Uni Bielefeld hat jetzt den Juraprofessor Martin Schwab für seinen Auftritt bei einer Kundgebung der Gruppe „Bielefeld steht auf“ kritisiert.

Auf dem Kesselbrink soll er verschwörungstheoretische Parolen verkündet und gegen Presse und Medien gehetzt haben. Er wetterte gegen Coronamaßnahmen und eine diskutierte Impfpflicht. Zwischendrin stimmte Schwab, der im Mai bei der Landtagswahl für die Partei "Die Basis" antritt, "Widerstand, Widerstand"-Rufe an.

Mit der Rede habe Schwab endgültig Grenzen überschritten. Der AStA fordert die Leitung der Uni auf, sich von Schwab zu distanzieren. Die Uni will die Lage prüfen.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die Coronalage in Bielefeld am 28. März

Am Montag dem 28.03.2022 werden in Bielefeld 478 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese Infektionen verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig gemeldete Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 925,0 (+12,3). NRW-weit wird die Meldeinzidenz mit 1.393,7 (-11,5) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 146 Coronapatienten behandelt, davon elf auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 6,97 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Insgesamt 515 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Gemessen an der Bielefelder Einwohnerzahl haben bis zum 20. März 88,4 Prozent eine vollständige Impfung erhalten, 69,4 Prozent auch eine Drittimpfung.** 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen Bielefeld I Graue Linie: Inzidenz-Angabe NRW ohne Nachmeldungen | Schwarze Linie: Inzidenz-Angabe Bielefeld ohne Nachmeldungen | Rote Linie: Meldeinzidenz Bielefeld mit Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Impfzentrum in Bielefeld zieht an die Schillerstraße um

In Bielefeld ist das städtische Impfzentrum umgezogen. Die Impfungen gibt es ab Montag (28.03.) nicht mehr in der Stadthalle, sondern in der Geschäftsstelle des Arbeiter-Samariter-Bundes an der Schillerstraße 44. Dort können täglich bis zu 640 Menschen geimpft werden. Außerdem soll es bald auch wieder mobile Impfangebote geben.

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Coronaimpfungen ab Montag in der Schillerstraße

Am Sonntag steht ein Ortswechsel für Coronaschutzimpfungen an. Das städtische Impfzentrum in der Bielefelder Stadthalle schließt. Ab Montag gibt es die Impfungen in der Geschäftsstelle des Arbeiter-Samariter-Bund an der Schillerstraße 44. Außerdem soll es bald auch wieder mobile Impfangebote geben. 

Ausführliche Infos dazu findet ihr hier.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld und den weiteren Impfmöglichkeiten bekommt ihr hier.

Und hier gibt es alle Infos zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

 

Die Coronalage in Bielefeld am 27. März

Am Sonntag dem 27.03.2022 werden in Bielefeld 213 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Wie schon in der Vergangenheit ist die Zahl der am Wochenende gemeldeten Fälle gering. Im Bielefelder Gesundheitsamt wird an Wochenenden nicht mit voller Kraft gearbeitet. Die gemeldeten Infektionen verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 912,7 (-60,3). NRW-weit wird die Meldeinzidenz mit 1.405,2 (+3,6) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 146 Coronapatienten behandelt, davon elf auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 7,11 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Insgesamt 515 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Gemessen an der Bielefelder Einwohnerzahl haben bis zum 20. März 88,4 Prozent eine vollständige Impfung erhalten, 69,4 Prozent auch eine Drittimpfung.** 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen Bielefeld I Graue Linie: Inzidenz-Angabe NRW ohne Nachmeldungen | Schwarze Linie: Inzidenz-Angabe Bielefeld ohne Nachmeldungen | Rote Linie: Meldeinzidenz Bielefeld mit Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.


Wissenswertes zum Nachhören

In unserem Servicecheck haben wir das Thema Corona intensiv besprochen. Hier könnt ihr euch die Beiträge nochmal anhören.