Responsive image

on air: 

Manfred Rütten
---
---
img_6569

Infos und News zum Coronavirus - Seite 18 von 277


Die aktuellen Corona Nachrichten aus Bielefeld

Die Coronalage in Bielefeld am 02. März: Inzidenz sinkt - Patienten- und Todesfallzahlen steigen an

Am Mittwoch dem 02.03.2022 werden in Bielefeld 713 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die gemeldeten Infektionen verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig gemeldete Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 1.135,8 (-46,5). NRW-weit sinkt die Meldeinzidenz auf 981,0 (-45,6).

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 110 (+12) Coronapatienten behandelt, davon 12 (+1) auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 6,09 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Fünf weitere und damit jetzt insgesamt 481 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben. Zuletzt war am Dienstag eine 71 Jahre alte Frau als mit Corona verstorben gemeldet worden. Ihr Impfstatus war unbekannt.

Bis zum 20. Februar haben 292.502 Personen in Bielefeld die vollständige Impfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das fast 88 Prozent, gemessen an den Personen über 12 Jahren über 99 Prozent. Über 76 Prozent der über 12-jährigen sind bereits dreimal geimpft. Von den unter 12-jährigen haben mehr als 17 Prozent die zweite Impfung erhalten.**

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.

Die derzeit geltenden Maßnahmen, die Infos zur 2G Plus Regel und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Die Coronalage in Bielefeld am 01. März

Am Dienstag dem 01.03.2022 werden in Bielefeld 682 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die gemeldeten Infektionen verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig gemeldete Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 1.182,3 (-30,3). NRW-weit sinkt die Meldeinzidenz auf 1.026,6 (-49,9).

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 98 (-5) Coronapatienten behandelt, davon elf (-1) auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 6,32 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Ein weiterer und damit jetzt insgesamt 476 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Bis zum 20. Februar haben 292.502 Personen in Bielefeld die vollständige Impfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das fast 88 Prozent, gemessen an den Personen über 12 Jahren über 99 Prozent. Über 76 Prozent der über 12-jährigen sind bereits dreimal geimpft. Von den unter 12-jährigen haben mehr als 17 Prozent die zweite Impfung erhalten.**

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.

Die derzeit geltenden Maßnahmen, die Infos zur 2G Plus Regel und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Die Coronalage in Bielefeld am 28. Februar

Am Montag dem 28.02.2022 werden in Bielefeld 562 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die gemeldeten Infektionen verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig gemeldete Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 1.212,6 (+1,2). NRW-weit sinkt die Meldeinzidenz auf 1.076,5 (-10,8).

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 103 Coronapatienten behandelt, davon 12 auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 6,62 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Insgesamt 475 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Bis zum 20. Februar haben 292.502 Personen in Bielefeld die vollständige Impfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das fast 88 Prozent, gemessen an den Personen über 12 Jahren über 99 Prozent. Über 76 Prozent der über 12-jährigen sind bereits dreimal geimpft. Von den unter 12-jährigen haben mehr als 17 Prozent die zweite Impfung erhalten.**

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.

Die derzeit geltenden Maßnahmen, die Infos zur 2G Plus Regel und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Die Coronalage in Bielefeld am 27. Februar

Am Sonntag dem 27.02.2022 werden in Bielefeld 427 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die gemeldeten Infektionen verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig gemeldete Corona-Inzidenz in unserer Stadt sinkt auf 1.211,4 (-41,6). NRW-weit sinkt die Meldeinzidenz auf 1.087,3 (-19,5).

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 103 Coronapatienten behandelt, davon 12 auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 6,85angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Insgesamt 475 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Bis zum 20. Februar haben 292.502 Personen in Bielefeld die vollständige Impfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das fast 88 Prozent, gemessen an den Personen über 12 Jahren über 99 Prozent. Über 76 Prozent der über 12-jährigen sind bereits dreimal geimpft. Von den unter 12-jährigen haben mehr als 17 Prozent die zweite Impfung erhalten.**

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.

Die derzeit geltenden Maßnahmen, die Infos zur 2G Plus Regel und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Die Coronalage in Bielefeld am 26. Februar

Am Samstag dem 26.02.2022 werden in Bielefeld 657 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die gemeldeten Infektionen verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig gemeldete Corona-Inzidenz in unserer Stadt sinkt auf 1.253,0 (-134,4). NRW-weit sinkt die Meldeinzidenz auf 1.106,8 (-11,2).

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 103 (-10) Coronapatienten behandelt, davon 12 (+/-0) auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 6,48 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Ein weiterer und damit jetzt insgesamt 475 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben. Zuletzt waren am Freitag drei weitere Todesfälle gemeldet worden. Eine 92 Jahre alte Frau, ungeimpft, ist an Corona verstorben. Ein 86 Jahre alter und eine 96 Jahre alter Mann, beide vollständig geimpft, sind mit Corona verstorben.

Bis zum 20. Februar haben 292.502 Personen in Bielefeld die vollständige Impfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das fast 88 Prozent, gemessen an den Personen über 12 Jahren über 99 Prozent. Über 76 Prozent der über 12-jährigen sind bereits dreimal geimpft. Von den unter 12-jährigen haben mehr als 17 Prozent die zweite Impfung erhalten.**

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.

Die derzeit geltenden Maßnahmen, die Infos zur 2G Plus Regel und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Viele Fälle & Novavax ab Samstag: Das Corona-Update mit Bielefelds Krisenstabschef

Aktuell haben wir in Bielefeld immer noch relativ hohe Coronafallzahlen, so sagt es auch Bielefelds Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger nochmal im Radio Bielefeld Interview. Viele Infektionen gibt es laut Nürnberger u.a. bei den 5 bis 11-Jährigen. In der Altersklasse liegt die Impfquote bei rund 22 %, so Nürnberger. Er rechnet ab Frühling wieder mit deutlich weniger Infektionen.

Ab Samstag (26.02.) werden außerdem die ersten Impfdosen der der Firma Novavax im Impfzentrum Bielefeld zur Verfügung stehen. Alle Infos im Corona-Update mit Bielefelds Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger. Das Interview könnt ihr euch unten in voller Länge anhören.

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.

Die derzeit geltenden Maßnahmen, die Infos zur 2G Plus Regel und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Die Coronalage in Bielefeld am 25. Februar: Drei weitere Todesfälle gemeldet

Am Freitag dem 25.02.2022 werden in Bielefeld 889 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die gemeldeten Infektionen verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig gemeldete Corona-Inzidenz in unserer Stadt steigt leicht auf 1.387,4 (+0,3). NRW-weit sinkt die Meldeinzidenz auf 1.118,0 (-12,3).

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 113 (-1) Coronapatienten behandelt, davon 12 (+/-0) auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 6,56 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Drei weitere und damit jetzt insgesamt 474 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Bis zum 20. Februar haben 292.502 Personen in Bielefeld die vollständige Impfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das fast 88 Prozent, gemessen an den Personen über 12 Jahren über 99 Prozent. Über 76 Prozent der über 12-jährigen sind bereits dreimal geimpft. Von den unter 12-jährigen haben mehr als 17 Prozent die zweite Impfung erhalten.**

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.

Die derzeit geltenden Maßnahmen, die Infos zur 2G Plus Regel und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Bielefelder Impfzentrum verkürzt Öffnungszeiten

Das Impfzentrum an der Stadthalle kürzt ab kommenden Montag, den 28. Februar, wegen des aktuell nur geringen Andrangs seine Öffnungszeiten. Es ist dann nur noch von 10 bis 18 Uhr täglich geöffnet, also vier Stunden weniger als bislang. Zuletzt waren dort nur noch im Schnitt 210 Menschen an jedem Tag geimpft worden. Jeder kann sich dort mit oder ohne Termin gegen das Coronavirus impfen lassen.

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.

Die derzeit geltenden Maßnahmen, die Infos zur 2G Plus Regel und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Zentrale Long Covid-Kinderstation bald in Bielefeld-Bethel

Kinder und Jugendliche, die unter Long-Covid leiden, können bald zentral in Bielefeld behandelt werden. Das Evangelische Klinikum Bethel soll ab April eine eigene Ambulanz mit einem interdisziplinären Team und Fachärzten einrichten, schreibt die Neue Westfälische. Patienten brauchen dann dafür eine Einweisung des Kinderarztes. Wie groß der Zulauf auch von außerhalb sein wird, lasse sich vom EvKB noch nicht abschätzen. Mit acht jungen Long-Covid-Patienten kann gestartet werden. Kinder, die Symptome dafür aufweisen, klagen u.a. über Lungenprobleme, Schlafstörungen, Erschöpfung, können nicht mehr richtig riechen und schmecken oder fühlen sich depressiv.

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.

Die derzeit geltenden Maßnahmen, die Infos zur 2G Plus Regel und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Handwerk in Bielefeld erholt sich langsam von Corona

Die Handwerksbetriebe in Bielefeld haben sich im vergangenen Jahr von der Corona-Krise einigermaßen erholt. Das zeigt die neue Konjunkturumfrage der Kreishandwerkerschaft. Es gebe Licht am Ende des Tunnels. Über ein Drittel der befragten Betriebe sprach von steigenden Umsätzen. Ein deutliches Plus erzielten Sanitär-, Elektro- und Baubetriebe und auch Bäckereien, Schwieriger war es für Friseure und Fleischereien. Die Kreishandwerkerschaft Bielefeld hofft für ihre Betriebe von dem 900 Millionen-Bauprogramm der Stadt profitieren zu können.

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld und erfahrt alles zur Boosterimpfung.

Die derzeit geltenden Maßnahmen, die Infos zur 2G Plus Regel und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.


Wissenswertes zum Nachhören

In unserem Servicecheck haben wir das Thema Corona intensiv besprochen. Hier könnt ihr euch die Beiträge nochmal anhören.