Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
img_6569

Infos und News zum Coronavirus - Seite 20 von 228


Die aktuellen Corona Nachrichten aus Bielefeld

AStA der Uni Bielefeld zu 3-G: Kostenlose Tests in Ausnahmefällen

Kommende Woche starten auch die Studierenden an der Uni Bielefeld wieder in Präsenz, mit der 3-G-Regel. Weil in der kommenden Woche Tests nicht mehr kostenlos sind, kann es für ungeimpfte Studierende teuer werden. Der AStA der Uni macht in dem Zuge deutlich, dass man hier keinen besonders großen Spielraum habe, weil diese Entscheidung auf Bundesebene getroffen wurde. Der AStA betont aber: Menschen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können, stünden weiterhin kostenlose Tests zur Verfügung. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Auch Bielefelder Kinder wieder häufiger krank: Gesundheitsministerium veröffentlicht Ratgeber

Aktuell sind auch in Bielefeld wieder mehr Kinder krank. Während im vergangenen Jahr Schulen und Kitas geschlossen und Annsteckungsmöglichkeiten mit Grippe oder anderen Krankheiten damit verringert waren, sind  jetzt wieder mehr Kinder von Husten, Schnupfen oder Heiserkeit betroffen. Ärzte sprechen vom sogenannten “Nachholeffekt”: Weil Kinder im Herbst 2020 die meiste Zeit zuhause waren, beziehungsweise keinen Kontakt zu anderen Kindern hatten, wurde auch verhindert, dass das Immunsystem mit dem Erregern in Kontakt kam. Das aber ist Voraussetzung dafür, dass der eigene Körper sich schließlich gut wehren kann.

Das NRW-Schulministerium hat jetzt eine Hilfe zum Vorgehen veröffentlicht. Wenn das Kind einfache Schnupfen-Symptome hat, sollte es demnach einen Tag zur Beobachtung zu Hause bleiben. Wenn es danach keine weiteren Symptome, wie Fieber oder Husten entwickelt, kann es am nächsten Tag wieder zur Schule. Wenn weitere Symptome auftreten, sollte ein Arzt aufgesucht werden - ein Corona-Test würde dabei auch gemacht. Sollte dieser negativ sein und es handelt sich um eine normale Erkrankung wie eine Erkältung, darf das Kind wieder in die Schule, wenn es einen Tag lang fieberfrei ist und generell sich fit genug für den Schulalltag fühlt.

Download: Verhaltenskodex für Eltern mit erkälteten Kindern

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die Coronalage in Bielefeld am 5. Oktober

Am Dienstag dem 05.10.2021 werden in Bielefeld neun weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 51,6 (-5,1). Landesweit wird die Inzidenz mit 51,5 (-1,4) ausgewiesen. 

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 24 (+6) Coronapatienten behandelt, davon acht (+1) auf einer Intensivstation.

Mindestens 257.924 Personen haben in Bielefeld die Erstimpfung gegen Corona erhalten.**

371 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Heute gibt es zwischen 12 und 18 Uhr eine mobile Impfmöglichkeit an der Gesamtschule Quelle. Jeder darf kommen. Bei den mobilen Aktionen braucht ihr keinen Termin. Bringt aber euren Personalausweis und falls zur Hand die Krankenkassenkarte und den Impfpass mit. Außerdem wird bei Haus- und Fachärzten weiter geimpft.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht.

Arminia Bielefeld demnächst vor 25.000 Zuschauern in der Schüco-Arena

Ab dem nächsten Heimspiel von Arminia Bielefeld gegen Borussia Dortmund am 23. Oktober dürfen wieder mehr Zuschauer in die Schüco-Arena, nämlich rund 25.000. Das hat der DSC jetzt nach einem engen Austausch mit den Bielefelder Behörden und der Veröffentlichung der neuen NRW-Coronaschutzverordnung mitgeteilt. Demnach dürfen alle Sitzplätze und rund 80 Prozent der Stehplätze im Stadion besetzt werden.

Dienstag startet der Dauerkartenverkauf für die restlichen Heimspiele der Bundesligasaison, zunächst nur für bisherige Dauerkarteninhaber.

Alle Infos zu den Entwicklungen in der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.

Handel und Dienstleistungsbranche in Ostwestfalen stabil

Die Konjunktur im Handel und in den meisten Dienstleistungsbranchen in Ostwestfalen stabilisiert sich wieder. Das geht aus der Konjunktur-Umfrage der IHK in Bielefeld hervor. Im Handel hat sich demnach die Stimmung entspannt, nur im KFZ-Handel bleibt sie gedrückt. 41 Prozent beurteilen die aktuelle Lage als gut, 12 Prozent als schlecht. Die Erwartungen für die nächsten zwölf Monate bleiben aber verhalten: 23 Prozent rechnen mit einer besseren Geschäftslage, 19 mit einer schlechteren. Ähnliche Zahlen gibt es bei den Dienstleistungen. Hier sind einige Branchen, wie IT-Dienstleister und Unternehmensberater, besser durch die Corona-Krise gekommen als etwa die Gastronomie oder die Reisebranche.

Alle Infos zu den Entwicklungen in der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.

Impfaktion an der Gesamtschule Quelle startet später

In Bielefeld laufen aktuell weitere mobile Impfaktionen. Geimpft wird noch bis 17 Uhr an der Martin-Niemöller-Gesamtschule in Schildesche. Gegen 14.15 Uhr soll es dann auch an der Gesamtschule Quelle losgehen. Hier hatte sich der Start verzögert. Geimpft wird noch bis 18 Uhr. Nicht nur Schüler und Lehrer dürfen kommen, sondern alle Bielefelder, die sich impfen lassen wollen.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Die Coronalage in Bielefeld am 4. Oktober: Impfaktion an der Gesamtschule Quelle

Am Montag dem 04.10.2021 werden in Bielefeld acht weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 56,7 (+0,6). Landesweit wird die Inzidenz mit 52,9 (-0,9) ausgewiesen. 

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 18 Coronapatienten behandelt, davon sieben auf einer Intensivstation. NRW weit beträgt die Hospitalisierungsinzidenz 1,3. Rund 6 Prozent der vorgehaltenen Intensivbetten sind mit COVID-Patienten belegt.**

Mindestens 257.809 Personen haben in Bielefeld die Erstimpfung gegen Corona erhalten.***

371 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Heute wird zwischen 11 und 17 Uhr eine mobile Impfstation an der Martin Niemöller Gesamtschule stattfinden. Heute und morgen gibt es außerdem zwischen 12 und 18 Uhr eine mobile Impfmöglichkeit an der Gesamtschule Quelle. (Die Aktion in Schildesche ist kurzfristig hinzugekommen, die Zeiten in Quelle wurden nachträglich geändert.)
Jeder darf kommen. Bei den mobilen Aktionen braucht ihr keinen Termin. Bringt aber euren Personalausweis und falls zur Hand die Krankenkassenkarte und den Impfpass mit. Außerdem wird bei Haus- und Fachärzten weiter geimpft.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** Quellen: Meldedaten der Gesundheitsämter, DIVI-Intensivregister und LZG NRW

*** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht.

Die Coronalage in Bielefeld am 3. Oktober

Am Sonntag dem 03.10.2021 werden in Bielefeld 39 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 56,1 (+2,7). Landesweit wird die Inzidenz mit 53,8 (-0,4) ausgewiesen. 

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 18 Coronapatienten behandelt, davon sieben auf einer Intensivstation. NRW weit beträgt die Hospitalisierungsinzidenz 1,38. Rund 6 Prozent der vorgehaltenen Intensivbetten sind mit COVID-Patienten belegt.**

Mindestens 257.809 Personen haben in Bielefeld die Erstimpfung gegen Corona erhalten.***

371 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Am Montag und Dienstags gibt es zwischen 8 und 15 Uhr eine mobile Impfmöglichkeit an der Gesamtschule Quelle. Jeder darf kommen. Bei den mobilen Aktionen braucht ihr keinen Termin. Bringt aber euren Personalausweis und falls zur Hand die Krankenkassenkarte und den Impfpass mit. Außerdem wird bei Haus- und Fachärzten weiter geimpft.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** Quellen: Meldedaten der Gesundheitsämter, DIVI-Intensivregister und LZG NRW

*** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht.

Die Coronalage in Bielefeld am 2. Oktober

Am Samstag dem 02.10.2021 werden in Bielefeld 30 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 53,4 (-1,2). Landesweit wird die Inzidenz mit 54,2 (-1,7) ausgewiesen. 

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 18 (+/-0) Coronapatienten behandelt, davon sieben (+2) auf einer Intensivstation.

Mindestens 257.809 Personen haben in Bielefeld die Erstimpfung gegen Corona erhalten.** 

Drei weitere und damit jetzt insgesamt 371 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Heute gibt es zwischen 10 und 18 Uhr eine mobile Impfmöglichkeit an der Martin Niemöller Gesamtschule. Jeder darf kommen. Bei den mobilen Aktionen braucht ihr keinen Termin. Bringt aber euren Personalausweis und falls zur Hand die Krankenkassenkarte und den Impfpass mit. Außerdem wird bei Haus- und Fachärzten weiter geimpft.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht.

PVM verlängert Testzeiten für Abend-Tests

Wegen der neuen Testverordnung des Landes NRW verlängert das Corona-Testzentrum im "Loom" ab dem 2. Oktober seine Testzeiten am Freitag und Samstag um drei Stunden bis 21 Uhr. Die Regelung gilt erst einmal bis zum 9. Oktober.  Damit soll den Bielefeldern gültige aktuelle Tests für Abendveranstaltungen ermöglicht werden. Zudem will der Betreiber PVM ab dem nächsten Wochenende ein mobiles Testzentrum in zentraler Lage von 22 Uhr bis 1 Uhr errichten, z.B. am Bahnhof oder am Jahnplatz. Hierüber laufen aber noch Gespräche mit der Stadt Bielefeld.

Hier kommt ihr zu den ab sofort geltenden Maßnahmen der Coronaschutzverordnung.

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.


Wissenswertes zum Nachhören

In unserem Servicecheck haben wir das Thema Corona intensiv besprochen. Hier könnt ihr euch die Beiträge nochmal anhören.