Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
img_6569

Infos und News zum Coronavirus - Seite 23 von 228


Die aktuellen Corona Nachrichten aus Bielefeld

Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger mit Bielefelder Corona-Update

Bielefelds Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger zeigt sich zufrieden mit den Sonder-Impfaktionen gegen Corona durch mobile Impfteams. Im einkaufscenter LOOM beispielsweise kamen seit Mittwoch täglich um die 200 Impfwillige. Das rufe nach einer Wiederholung im Oktober. Für den Oktober werde man sich auch noch weitere Dinge einfallen lassen, so Nürnberger weiter. Seit knapp einer Woche hat das städtische Impfzentrum geschlossen.

Im Corona-Update nimmt Ingo Nürnbeger auch Stellung zu den gehäuften Infektionen bei einem Logistikunternehmen in Altenhagen und auch über aktuelle Einschätzungen zum Bielefelder Weihnachtsmarkt haben wir mit dem Krisenstabsleiter gesprochen.

Hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Und hier könnt ihr das Interview nachhören:

Die Coronalage in Bielefeld am 24. September: Inzidenz sinkt - Zahl der Todesfälle steigt

Am Freitag dem 24.09.2021 werden in Bielefeld 50 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 59,1 (-8,7). Landesweit wird die Inzidenz mit 61,2 (-2,8) ausgewiesen. 

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 24 (-3) Coronapatienten behandelt, davon sieben (-1) auf einer Intensivstation.

Zwei weitere Menschen aus unserer Stadt und damit nun insgesamt 364 sind den Angaben nach im Zusammenhang mit Corona verstorben. Bei den gestern als verstorben gemeldeten Personen handelt es sich um zwei 97 und 89 jährige Frauen. 

Mindestens 255.622 Personen haben in Bielefeld  die Erstimpfung gegen Corona erhalten.** 

Bis einschließlich Samstag gibt es immer zwischen 9 und 18 Uhr eine mobile Impfmöglichkeit im Einkaufscenter LOOM. Heute wird zudem von 14 bis 20 Uhr bei Mc Donalds in Sennestadt geimpft. Bei den mobilen Aktionen braucht ihr keinen Termin. Bringt aber euren Personalausweis und falls zur Hand die Krankenkassenkarte und den Impfpass mit. Außerdem wird bei Haus und Fachärzten weiter geimpft.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht.

Coronafälle in Firma in Bielefeld-Altenhagen

Bei einem Logistikunternehmen in Altenhagen sind rund 20 Corona-Fälle in der Belegschaft aufgetreten. Die Firma hat das Bielefelder Gesundheitsamt um Unterstützung gebeten, hat uns die Stadt bestätigt. Die städtischen Hygienekontrolleure begutachten jetzt das Unternehmen, voraussichtlich morgen soll es eine Reihentestung geben.

Alle Infos zur Entwicklung in der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.

Die Coronalage in Bielefeld am 23. September

Am Donnerstag dem 23.09.2021 werden in Bielefeld 33 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 67,8 (-4,2). Landesweit wird die Inzidenz mit 64,0 (-1,2) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 27 Coronapatienten behandelt, davon acht auf einer Intensivstation.

Zwei weitere Menschen aus unserer Stadt und damit nun insgesamt 362 sind den Angaben nach im Zusammenhang mit Corona verstorben. Bei den gestern als verstorben gemeldeten Personen handelt es sich um zwei 97 und 94 jährige Frauen. 

Mindestens 255.332 Personen haben in Bielefeld  die Erstimpfung gegen Corona erhalten.** 

Bis einschließlich Samstag gibt es eine mobile Impfmöglichkeit im Einkaufscenter LOOM. Infos zu mobilen Impfmöglichkeiten bekommt ihr hier. Außerdem wird bei Haus und Fachärzten weiter geimpft.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht.

Land hebt 3G-Regel für Rat und Ausschüsse auf

Das Land NRW hebt die 3G-Regelungen für Ratssitzungen und politische Fachausschüsse vorerst wieder auf. Teilnehmer und Zuschauer, die die 3G-Regel nicht befolgen, sollen nicht mehr von den Sitzungen ausgeschlossen, sondern so platziert werden, dass von ihnen keine gesundheitliche Gefahr ausgeht. Sie müssen aber einen Mund-Nasenschutz tragen.

Damit wolle die Landesregierung Rechtssicherheit schaffen bis ein Urteil des Oberverwaltungsgerichts NRW vorliege, heißt es in einem Erlass. Ein AFD Mitglied klagt, nachdem es ohne 3-G-Nachweis in Salzkotten von einer Ratssitzung ausgeschlossen war.

Zuletzt hatten auch in Bielefeld wegen der 3-G-Regel zwei AfD-Mitglieder nicht am Bielefelder Rat teilgenommen.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die Coronalage in Bielefeld am 22. September: 2 weitere Todesfälle - Impfaktion in LOOM

Am Mittwoch dem 22.09.2021 werden in Bielefeld 52 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 72,0 (-7,5). Landesweit wird die Inzidenz mit 65,2 (-3,8) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 27 (-4) Coronapatienten behandelt, davon acht (+2) auf einer Intensivstation.

Zwei weitere Menschen aus unserer Stadt und damit nun insgesamt 360 sind den Angaben nach im Zusammenhang mit Corona verstorben. Bei der gestern als verstorben gemeldeten Person handelt es sich um eine 67 jährige Frau. 

Mindestens 255.116 Personen haben in Bielefeld  die Erstimpfung gegen Corona erhalten.** 

Ab heute und bis einschließlich Samstag gibt es eine mobile Impfmöglichkeit im Einkaufscenter LOOM. Infos zu mobilen Impfmöglichkeiten bekommt ihr hier. Außerdem wird bei Haus und Fachärzten weiter geimpft.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht.

Keine 2G-Regel bei Union-Arminia

Die in Berlin mögliche 2G-Option wird am Samstag bei Arminias Auswärtsspiel beim 1.FC Union nicht angewandt. Die "Eisernen" nannten organisatorische und soziale Gründe.

Aufgrund fehlender Alternativen für die Menschen, die nicht geimpft werden können oder sollen, und der Kontrollpflicht für den Gastgeber sei die 2G-Option für Union nicht umsetzbar, hieß es. Damit dürfen auch Getestete ins Stadion an der Alten Försterei, das mit rund 11.000 Zuschauer zur Hälfte ausgelastet sein wird.

Anstoß zwischen Union und Arminia ist am Samstag um 15:30 Uhr.

Alle Meldungen zur Coronakrise in Bielefeld gibt es hier.

Die Coronalage in Bielefeld am 21. September

Am Dienstag dem 21.09.2021 werden in Bielefeld zwölf weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 79,5 (-6,9). Landesweit wird die Inzidenz mit 69,0 (-4,0) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 31 Coronapatienten behandelt, davon sechs auf einer Intensivstation.

Ein weiterer und damit insgesamt 358 Menschen aus unserer Stadt gelten als im Zusammenhang mit Corona verstorben.

Mindestens 254.968 Personen haben in Bielefeld nach letzten Angaben die Erstimpfung gegen Corona erhalten.** 

Das Impfzentrum an der Stadthalle ist seit Samstagabend geschlossen. Heute gibt es eine mobile Impfstation an der Oetkerhalle. Dort könnt ihr euch von 10 bis 18 Uhr ohne Termin impfen lassen. .Infos zu mobilen Impfmöglichkeiten bekommt ihr hier. Außerdem wird bei Haus und Fachärzten weiter geimpft.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht.

Drei mobile Impfaktionen im Bürgerpark, im Loom und in Sennestadt

Drei Tage nach der Schließung des Impfzentrums findet am Dienstag eine weitere mobile Impfaktion in Bielefeld statt, und zwar von 10 bis 18 Uhr an der Rudolf-Oetker-Halle im Bürgerpark. Das hat die Stadt am Montagnachmittag mitgeteilt. Von Mittwoch bis Samstag wird dann an der Teststation der Firma PVM im Einkaufscenter "Loom" nicht nur getestet, sondern auch von 9 bis 18 Uhr geimpft. Am Freitag können sich Interessierte auch von 14 bis 20 Uhr auf dem Parkplatz vor McDonalds in Sennestadt impfen lassen. Im Impfzentrum wurden insgesamt 250.170 Spritzen gesetzt. Bis zum Sonntag hatten fast drei Viertel aller Bielefelder einen vollständigen Impfschutz, das sind über 249.000 Personen. Bezogen auf die impfberechtigten Personen über zwölf Jahren lag die Zweitimpfungsquote am Sonntag bei über 84 Prozent. So steht es im aktuellen Impfbericht der Stadt Bielefeld.

Einen Termin braucht ihr bei den mobilen Impfungen nicht. Benötigt wird der Personalausweis, und wenn vorhanden, die Krankenkassenkarte und der Impfpass.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Wieder Präsenzsemester an Bielefelder FH

In der Bielefelder Fachhochschule haben für die rund 10.500 Studenten, darunter 1900 Erstsemester, die Veranstaltungen des Wintersemesters begonnen. Es ist das erste Präsenz-Semester nach drei corona-bedingten Digital-Semestern. Die Studierenden müssen einen 3-G-Nachweis erbringen, um an den Vorlesungen und Seminaren teilnehmen zu dürfen.

Die Bachelor-Studiengänge Wirtschaftspsychologie und Soziale Arbeit sind am beliebtesten. Bereits vor einer Woche wurden die ersten 46 Studentinnen für den neuen Studiengang „Angewandte Hebammen-Wissenschaft“ begrüßt.

Alle Infos zu den Entwicklungen in der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.


Wissenswertes zum Nachhören

In unserem Servicecheck haben wir das Thema Corona intensiv besprochen. Hier könnt ihr euch die Beiträge nochmal anhören.