Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
img_6569

Infos und News zum Coronavirus - Seite 28 von 228


Die aktuellen Corona Nachrichten aus Bielefeld

Bielefeld Bulldogs mit Heimspiel vor Zuschauern

Nach fast zwei Jahren coronabedingter Pause spielen die American Footballer der Bielefeld Bulldogs Samstag wieder vor Zuschauern auf der Rußheide. Gegner in der Regionalligapartie sind um 18 Uhr die Bonn Gamecocks. Tickets gibt es ausschließlich online.

Alle Infos zu den Entwicklungen in der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.

Die Coronalage in Bielefeld am 4. September: Impfaktion beim Carnival

Am Samstag dem 04.09.2021 werden in Bielefeld 67 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. 27 entfallen auf den gestrigen Freitag, 37 auf Donnerstag. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 146,0 (-14,7). Landesweit wird die Inzidenz mit 116,6 (-2,4) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 27 (+2) Coronapatienten behandelt, davon neun auf einer Intensivstation. 

Zuletzt wurden auch zwei weitere und damit jetzt insgesamt 351 Todesfälle im Zusammenhang mit Corona gemeldet. Dabei handelt es sich um eine 96 jährige Frau und einen 90 jährigen Mann.

Mindestens 248.413 Personen haben in Bielefeld nach letzten Angaben die Erstimpfung gegen Corona erhalten.** Im Impfzentrum an der Stadthalle sind nur noch für 15 Tage Impfungen ganztägig für alle Personen ab 12 Jahren ohne Termin möglich. Danach schließt das Impfzentrum. In dieser Woche gibt es zudem weitere mobile Impfaktionen in der Stadt. Heute ab 14 Uhr im Rahmen des Carnival der Kulturen auf dem Rathausplatz. Mehr zu den Aktionen hier.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht.

Darum sind die Quarantäneregeln in Bielefelder Schulen und Kitas unterschiedlich

Bielefelds Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger wird nicht müde, vor den Corona-Gefahren zu warnen. Die Patientenzahlen in den Krankenhäusern gehen wieder nach oben. Zwei weitere Tote mit dem Virus waren heute auch zu beklagen.

Im wöchentlichen Radio Bielefeld-Interview hat Ingo Nürnberger erzählt, dass immer wieder auch jüngere Corona-Patienten in den Krankenhäusern liegen. Die meisten davon sind ungeimpft, so Nürnberger.

Thema war außerdem, warum sich die Quarantäneregeln in den Schulen und Kitas unterscheiden. Laut Ingo Nürnberger sei die Infektionsgefahr in den Kitas deutlich höher als in den Schulen.

 

Ingo Nürnberger im Radio Bielefeld Interview Teil 1

Ingo Nürnberger im Radio Bielefeld Interview Teil 2

 

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld gibt es hier.

Wieder so viele neue Lehrlinge im OWL Handwerk wie vor Corona

Gute Nachrichten kommen vom Handwerk in Ostwestfalen-Lippe: Die neuabgeschlossenen Ausbildungsverträge sind wieder auf Rekordkurs. In diesem Jahr sind so viele Ausbildungsverträge abgeschlossen worden, wie vor der Coronakrise. Damit sei die Delle des vergangenen Jahres wieder wettgemacht, heißt es von der Handwerkskammer in Bielefeld. 3.600 Ausbildungsstellen in diesem Jahr besetzen und damit fast zehn Prozent mehr als im vergangenen Jahr.

Auch jetzt nach dem Start des neuen Ausbildungsjahres gebe es noch gute Chancen, eine Lehrstelle zu finden, heißt es von der Kammer. Zuletzt hatte die Agentur für Arbeit mitgeteilt, dass die sich die Zahl der jungen Arbeitssuchenden bei uns in Bielefeld noch nicht verbessert habe - entgegen dem OWL-Trend.

Weitere aktuelle Meldungen rund um die Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.

Die Coronalage in Bielefeld am 3. September

Am Freitag dem 03.09.2021 werden in Bielefeld 99 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Mit 50 entfallen die meisten auf den gestrigen Donnerstag, 47 auf Mittwoch. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 160,7 (+8,7). Landesweit wird die Inzidenz mit 119,0 (-1,0) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 25 Coronapatienten behandelt, davon neun auf einer Intensivstation. 

Mindestens 247.490 Personen haben in Bielefeld nach letzten Angaben die Erstimpfung gegen Corona erhalten.** Im Impfzentrum an der Stadthalle sind nur noch für 16 Tage Impfungen ganztägig für alle Personen ab 12 Jahren ohne Termin möglich. Danach schließt das Impfzentrum. In dieser Woche gibt es zudem weitere mobile Impfaktionen in der Stadt. Heute beim Handwerkerbildungszentrum in Brackwede, Samstag beim Carnival der Kulturen und Sonntag erneut in Brackwede. Mehr zu den Aktionen hier.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht.

Zwei Bielefelder Fußball-Clubs müssen Spiele wegen positiver Coronatests absagen

Westfalenligist VfB Fichte Bielefeld muss wegen mehrerer positiver Coronatests jetzt auch das kommende Spiel absagen. Bei dem letzten Massentest waren 12 Personen Corona-Positiv und damit fällt das für Sonntag (05.09.) angesetzte Spiel in Neuenkirchen aus. Auch beim Ligakonkurrenten VfL Theesen befinden sich sechs Spieler in Quarantäne und das Spiel gegen die Zweite vom SV Rödinghausen am Sonntag (05.09.) musste abgesagt werden.

Weitere Infos rund um die Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Bundesärztepräsident aus Bielefeld kritisiert Corona-Auffrischimpfungen

Bundesärztepräsident Klaus Reinhardt aus Bielefeld hat die Angebote für Auffrischimpfungen ohne Empfehlung der Ständigen Impfkommission kritisiert. Reinhardt sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland, er halte die Ankündigung von Auffrischungsimpfungen ohne eine entsprechende Empfehlung für einen Fehler.

Theoretisch spreche einiges dafür, dass eine dritte Impfung für Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen, mit einem geschwächten Immunsystem sowie für Hochbetagte sinnvoll sein könne. Dazu fehlten aber noch aussagekräftige Studien.

Weitere aktuelle Meldungen rund um die Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.

Auch Bielefelder FDP fordert geänderte Corona-Regeln an Schulen

Die Bielefelder FDP stellt sich auf die Seite von Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger. Der hatte gefordert, die Corona-Regeln für Schulen zu ändern. In Zukunft sollten nur noch nachweislich infizierte Kinder in Quarantäne müssen. Die Stadt Köln handhabt das als Modellregion schon so. Auf gleicher Linie fährt auch die NRW-Schulministerin der FDP, Yvonne Gebauer.

Die Bielefelder FDP schließt sich der Meinung an und drängt auch bundesweit auf eine solche Regelung. FDP-Chef Jan-Maik Schlifter meint, Bielefeld solle nicht immer auf andere zeigen und warten, sondern selber machen. Es gehe dabei nicht um Arbeitserleichterung für das Gesundheitsamt. Die pauschale Quarantäne habe keine Grundlage und das Recht auf Bildung müsse wieder adäquat berücksichtigt werden, so Schlifter.

Weitere aktuelle Meldungen rund um die Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.

Die Coronalage in Bielefeld am 2. September: Vier Impfaktionen geplant

Am Donnerstag dem 02.09.2021 werden in Bielefeld 92 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Mit 61 entfallen die meisten auf den gestrigen Mittwoch, 30 auf Dienstag. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 152,0 (-6,6). Landesweit wird die Inzidenz mit 120,0 (-0,3) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 25 (-1) Coronapatienten behandelt, davon neun auf einer Intensivstation. 

Mindestens 246.474 Personen haben in Bielefeld nach letzten Angaben die Erstimpfung gegen Corona erhalten.** Im Impfzentrum an der Stadthalle sind nur noch für 17 Tage Impfungen ganztägig für alle Personen ab 12 Jahren ohne Termin möglich. Danach schließt das Impfzentrum. In dieser Woche gibt es zudem vier mobile Impfaktionen in der Stadt. Heute in Jöllenbeck, morgen beim Handwerkerbildungszentrum in Brackwede, Samstag beim Carnival der Kulturen und Sonntag erneut in Brackwede. Mehr zu den Aktionen hier.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht.

Sonderimpfaktionen in Bielefeld

In Bielefeld starten diese Woche weitere Sonderimpfaktionen. Am Donnerstag (02.09.) steht ein mobiles Impfzentrum auf dem Marktplatz in Jöllenbeck, hier kann man sich zwischen 11 und 18 Uhr ohne Termin eine Spritze gegen Corona geben lassen.

Am Freitag (03.09.) gibt es eine weitere Sonderimpfaktion in Brackwede. Das Impfzentrum baut eine mobile Station am Handwerksbildungszentrum auf. Hier wird von 08.00 Uhr bis 15 Uhr vor dem Haus 2 zum Schutz vor Corona geimpft.

Das Handwerksbildungszentrum weist daraufhin, dass auch dort in Kürze die 3G-Regel eingeführt werden müsse. Lehrgangsteilnehmende müssen dann nachweisen, dass sie genesen, getestet oder geimpft sind.

Am Samstag (04.09.) wird von 14.00 Uhr bis 22.00 Uhr im Rahmen des Carnival der Kulturen geimpft. Die mobile Impfstation steht auf dem Rathausplatz.

Sonntag (05.09.) wird von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Rahmen des Brackweder Rotkreuztag an der Arnsberger Straße geimpft.

Weitere aktuelle Meldungen rund um die Entwicklung der Coronapandemie in Bielefeld findet ihr hier.


Wissenswertes zum Nachhören

In unserem Servicecheck haben wir das Thema Corona intensiv besprochen. Hier könnt ihr euch die Beiträge nochmal anhören.