Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
img_6569

Infos und News zum Coronavirus - Seite 36 von 228


Die aktuellen Corona Nachrichten aus Bielefeld

Die Coronalage in Bielefeld am 13. August: Inzidenzangabe steigt auf 50,6

Am Freitag dem 13.08.2021 wird vom Robert-Koch-Institut für Bielefeld eine vorläufige Corona-Inzidenz von 50,6 (+5,7) ausgewiesen. Landesweit beträgt die Inzidenz 45,5 (+4,1).

Alle Infos zu den geltenden Maßnahmen bekommt ihr hier.

Seit der letzten Meldung werden in Bielefeld 40 weitere Infektionsfälle gemeldet. Davon entfallen 17 auf den gestrigen Donnerstag, 21 auf Mittwoch, und je einer auf Dienstag und Montag. Die Zahl der insgesamt offiziell bestätigten Infektionen in unserer Stadt steigt auf 16.263.*

Als wieder genesen gelten nach geschätzten Angaben rund 15.600 Bielefelder.** Die gemeldete Zahl der an oder mit Corona gestorbenen Menschen bleibt im Tagesvergleich konstant bei 348.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden acht (+2) Coronapatienten behandelt, davon keiner auf einer Intensivstation. 

Mindestens 232.462 Personen haben in Bielefeld nach letzten Angaben die Erstimpfung gegen Corona erhalten.*** 

In Sennestadt werden heute zwei mobile Impfstationen stehen, morgen wird in der Fußgängerzone der Innenstadt geimpft. Mehr dazu hier. Weiter werden auch im Impzentrum an der Stadthalle spontane Impfungen ohne Termin angeboten.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen (maßgeblich für die Maßnahmen.)

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI I Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen. In unserer Grafik werden die Angaben des Vortags deshalb mit der Meldung des Folgetag vervollständigt (rote Linie & graue Balken). Die Gesamtzahl der Infektionen lässt sich z.T. nicht mit den Neumeldungen des Tages errechnen, da manchmal auch weit zurückliegende Fälle korrigiert werden (z.B. Doppelmeldungen aus anderen Städten).

** Bei der Angabe der genesenen Personen handelt es sich um eine gerundete Schätzung des LZG NRW. Eine Aufrechnung der Zahlen ist aufgrund der Rundung nicht im Detail möglich.

*** In der Angabe enthalten sind die Zahlen aus dem Bielefelder Impfzentrum, die Angabe zu den Impfungen in Bielefelder Arztpraxen, durch mobile Teams und von Sonderimpfaktionen in der Stadt. Nicht enthalten sind von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen.

Corona-Impfaktionen: Freitag in Sennestadt, Samstag in der Bielefelder City

Am Freitag gibt es von 11 bis 20 Uhr an zwei Standorten eine mobile Sonderimpfaktion gegen Corona in Sennestadt. Einmal wird bei McDonald's an der Hansestraße 1e und einmal am Sennestadt-Haus Reichowplatz Ecke Elbealle 11 - 15, geimpft.

Am Samstag gibt es dann in der Bielefelder Innenstadt gleich drei mobile Impf-Sonderaktionen. Sie finden am Loom in der Bahnhofstraße, am Jahnplatz vor TK Maxx und in der Altstadt an der Neustädter Straße/Ecke Obernstraße statt.

Die drei mobilen Stationen sind am Samstag von 9 bis 20 Uhr geöffnet. 

Angeboten werden bei den mobilen Aktionen die Impfstoffe von Biontech, Moderna und Johnson & Johnson. 
 

Hier bekommt ihr mehr Infos zum Impfen in Bielefeld.

Und alle Meldungen zur Entwicklung der Corona-Pandemie in Bielefeld gibt es hier. 

Achtes Kind bei Ferienspielen in Sennestadt infiziert

Nach den Corona-Infektionen bei Ferienspielen in Sennestadt gibt es jetzt einen achten Fall. Das hat die Stadt auf Radio Bielefeld-Nachfrage mitgeteilt. Bei einem weiteren Kind wurde das Virus im Labor nachgewiesen. Erwachsene Betreuer sind bislang nicht betroffen.
 

Unterdessen sind heute laut Stadt die PCR-Tests bei allen Kindern und den Betreuern der betroffenen Stadtranderholung abgeschlossen. Ein mobiles Testteam des ASB war seit Mittwochmittag unterwegs und hat die Kinder aufgesucht. Auch die Eltern und andere Haushaltsangehörige haben ein Angebot auf einen kostenfreien PCR-Test erhalten. Am Freitag sollen die Ergebnisse vorliegen – das  Gesundheitsamt will dann weiter informieren.

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Noch bis 18 Uhr Sonderimpfaktion in Jöllenbeck

In Bielefeld läuft die nächste Sonderimpfaktion. Heute (Donnerstag, 12.08.) kann man sich zwischen 11.30 und 18 Uhr spontan ohne Termin eine Spritze auf dem Marktplatz in Jöllenbeck geben lassen. Gespritzt werden die Stoffe von BioNTech, Johnson & Johnson und Moderna. Nach vorheriger Beratung können auch Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren geimpft werden.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Die Coronalage in Bielefeld am 12. August: Sprunghafter Anstieg der Zahlen

Am Donnerstag dem 12.08.2021 wird vom Robert-Koch-Institut für Bielefeld eine vorläufige Corona-Inzidenz von 44,9 (+11,9) ausgewiesen. Dieser überraschend drastische Anstieg war am Nachmittag bereits vom Krisenstab angekündigt worden. Dabei wurde auch über weitere Ansteckungen unter Kindern bei der Stadtranderholung in Sennestadt berichtet. Mehr dazu hier. Landesweit beträgt die Inzidenz 41,4 (+4,4).

Alle Infos zu den geltenden Maßnahmen bekommt ihr hier.

Seit der letzten Meldung werden in Bielefeld 57 weitere Infektionsfälle gemeldet. Davon entfallen 28 auf den gestrigen Mittwoch, 24 auf Dienstag, einer auf Sonntag, zwei auf Samstag und einer auf vergangenen Freitag. Außerdem ein weiterer auf Dienstag den 03. August. An einem Tag vor dem 28.07. wird ein Fall wieder abgezogen. Die Zahl der insgesamt offiziell bestätigten Infektionen in unserer Stadt steigt somit um 56 auf 16.223.*

Als wieder genesen gelten nach geschätzten Angaben rund 15.600 Bielefelder.** Die gemeldete Zahl der an oder mit Corona gestorbenen Menschen bleibt im Tagesvergleich konstant bei 348.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden sechs (+/-0) Coronapatienten behandelt, davon einer auf einer Intensivstation. 

Mindestens 231.770 Personen haben in Bielefeld nach letzten Angaben die Erstimpfung gegen Corona erhalten.*** 

Weiter werden im Impzentrum an der Stadthalle spontane Impfungen ohne Termin angeboten.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen (maßgeblich für die Maßnahmen.)

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI I Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen. In unserer Grafik werden die Angaben des Vortags deshalb mit der Meldung des Folgetag vervollständigt (rote Linie & graue Balken). Die Gesamtzahl der Infektionen lässt sich z.T. nicht mit den Neumeldungen des Tages errechnen, da manchmal auch weit zurückliegende Fälle korrigiert werden (z.B. Doppelmeldungen aus anderen Städten).

** Bei der Angabe der genesenen Personen handelt es sich um eine gerundete Schätzung des LZG NRW. Eine Aufrechnung der Zahlen ist aufgrund der Rundung nicht im Detail möglich.

*** In der Angabe enthalten sind die Zahlen aus dem Bielefelder Impfzentrum, die Angabe zu den Impfungen in Bielefelder Arztpraxen, durch mobile Teams und von Sonderimpfaktionen in der Stadt. Nicht enthalten sind von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen.

Corona-Inzidenz in Bielefeld steigt deutlich: Weitere positive Fälle bei Stadtranderholung

Das Corona-Infektionsgeschehen nimmt in Bielefeld unerwartet deutlich Fahrt auf. Nachdem am Morgen bereits 35 neue Fälle für die vergangenen Tage gemeldet wurden, sind heute allein bis zum Mittag nochmal über 50 Fälle hinzugekommen. Das haben Krisenstab und Gesundheitsamt am Nachmittag in einer Pressekonferenz mitgeteilt. Damit scheint jetzt schon klar: Morgen wird für Bielefeld beim Robert Koch Institut erstmal seit über zwei Monaten wieder eine Inzidenz über 35 ausgewiesen.

Sollte dieser Wert Bestand haben, droht zum Ende der kommenden Woche die Inzidenzstufe 2 mit weitreichenderen Schutzmaßnahmen in Bielefeld.  

Sieben der zuletzt festgestellten Infektionen sind auf die Ferienspiele der Stadtranderholung in Sennestadt zurückzuführen. Hier hatte es am Montag vor einer Woche einen positiven Fall bei einem Kind gegeben. Dieser hat anscheinend weitere Infizierungen nach sich gezogen. Mobile Teams vom Arbeiter Samariter Bund sind jetzt dabei alle Kinder zu testen. Alle 74 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden vom Gesundheitsamt unter zweiwöchige Quarantäne gestellt und verpassen somit den Schulstart nach Ferienbeginn. Auch 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der vom Bielefelder Jugendring organisierten Ferienspiele stehen unter Quarantäne.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Sonderimpfaktion Donnerstag (12.08.) auf dem Marktplatz Jöllenbeck

In Bielefeld steht die nächste Sonderimpfaktion an: am Donnerstag (12.08.) kann man sich zwischen 11.30 und 18 Uhr spontan ohne Termin eine Spritze auf dem Marktplatz in Jöllenbeck geben lassen. Gespritzt werden die Stoffe von BioNTech, Johnson & Johnson und Moderna. Nach vorheriger Beratung können auch Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren geimpft werden. Zum Impf-Update mit Ingo Schlotterbeck vom ASB kommt ihr hier.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Die Coronalage in Bielefeld am 11. August: Viele Infektionen - neue Beschlüsse

Am Mittwoch dem 11.08.2021 wird vom Robert-Koch-Institut für Bielefeld eine vorläufige Corona-Inzidenz von 33,0 (+1,8) ausgewiesen. Landesweit beträgt die Inzidenz 37,0 (+2,1).

Alle Infos zu den geltenden Maßnahmen bekommt ihr hier.

Seit der letzten Meldung werden in Bielefeld 35 weitere Infektionsfälle gemeldet. Davon entfallen 22 auf den gestrigen Dienstag, neun auf Montag, einer auf Sonntag und zwei auf vergangenen Samstag. Außerdem einer auf Dienstag den 03. August. Die Zahl der insgesamt offiziell bestätigten Infektionen in unserer Stadt steigt somit um elf auf 16.167.*

Als wieder genesen gelten nach geschätzten Angaben rund 15.600 Bielefelder.** Die gemeldete Zahl der an oder mit Corona gestorbenen Menschen bleibt im Tagesvergleich konstant bei 348.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden sechs (+3) Coronapatienten behandelt, davon einer auf einer Intensivstation. 

Mindestens 231.250 Personen haben in Bielefeld nach letzten Angaben die Erstimpfung gegen Corona erhalten.*** 

Weiter werden im Impzentrum an der Stadthalle spontane Impfungen ohne Termin angeboten.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Bund und Länder haben über das weitere Vorgehen in der Pandemie beraten. Beim Corona-Gipfel zwischen Bundeskanzlerin Merkel und den Regierungschefs der Länder wurde u.a. beschlossen, dass Ungeimpfte ab übernächster Woche für bestimmte Bereiche (z.B. weiter in Restaurants, in Kliniken oder beim Friseur) einen aktuellen negativen Corona-Test vorlegen müssen. Ab dem 11. Oktober werden diese Tests für viele Menschen kostenpflichtig. Mehr dazu hier.

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen (maßgeblich für die Maßnahmen.)

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI I Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen. In unserer Grafik werden die Angaben des Vortags deshalb mit der Meldung des Folgetag vervollständigt (rote Linie & graue Balken). Die Gesamtzahl der Infektionen lässt sich z.T. nicht mit den Neumeldungen des Tages errechnen, da manchmal auch weit zurückliegende Fälle korrigiert werden (z.B. Doppelmeldungen aus anderen Städten).

** Bei der Angabe der genesenen Personen handelt es sich um eine gerundete Schätzung des LZG NRW. Eine Aufrechnung der Zahlen ist aufgrund der Rundung nicht im Detail möglich.

*** In der Angabe enthalten sind die Zahlen aus dem Bielefelder Impfzentrum, die Angabe zu den Impfungen in Bielefelder Arztpraxen, durch mobile Teams und von Sonderimpfaktionen in der Stadt. Nicht enthalten sind von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen.

Coronafälle bei Ferienspielen: Bielefelder Stadtranderholung abgebrochen

Die Stadtranderholung des Bielefelder Jugendrings in Sennestadt musste heute gestoppt werden. Bei dem Ferienangebot für hauptsächlich 6 bis 12 jährige Kinder hat es mindestens zwei positive Coronafälle gegeben. Weitere vier mögliche Ansteckungen werden derzeit mit einem PCR Test geklärt, heißt es.

Sobald die Ergebnisse dieser PCR Tests vorliegen wird über eine mögliche Quarantäne für die insgesamt 60 teilnehmenden Kinder entschieden, sagte uns Norbert Wörmann, der Leiter der Coronaabteilung im Gesundheitsamt. Sollte es Kontakt zwischen den Telnehmern gegeben haben, würden die Kinder den Schulstart nach den Ferien verpassen. Der erste Corona-Fall war nach dem Positiv-Test einer Mutter bereits am Montag vor einer Woche aufgefallen, am Freitag dann der nächste. Die Stadtranderholung findet hauptsächlich unter freiem Himmel im Wald und in Zelten in der Nähe von Haus Neuland statt. Für die Kinder ist es jetzt ein abruptes Ende der Ferienspiele. Für die Eltern gibt es neben der Sorge um eine mögliche Infizierung der Kinder nun auch ein Betreuungsproblem für die laufenden Woche.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Weitere Sonderaktionen geplant: Impf-Update mit Ingo Schlotterbeck

Mit 800 Impfungen am Tag ist das Bielefelder Impfzentrum weiterhin nicht ausgelastet. In der Spitze seien bis zu 2100 Impfungen möglich, so der organisatorische Leiter des Bielefelder Impfzentrums Ingo Schlotterbeck im Radio Bielefeld Interview. Mit weiteren Sonderaktionen wollen man die Menschen in Bielefeld zum Impfen bewegen. Am Donnerstag soll in Jöllenbeck geimpft werden, am Freitag geht es nach Sennestadt und am Samstag in die Bielefelder Innenstadt. Genaue Termine sind noch nicht bekannt. Im Impfzentrum an der Stadthalle werden auch weiter spontane Impfungen ohne Termin ang eboten.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Und hier könnt ihr das komplette Interview mit Ingo Schlotterbeck nachhören:


Wissenswertes zum Nachhören

In unserem Servicecheck haben wir das Thema Corona intensiv besprochen. Hier könnt ihr euch die Beiträge nochmal anhören.