Responsive image

on air: 

Markus Steinacker
---
---
img_6569

Infos und News zum Coronavirus - Seite 36 von 159


Die aktuellen Corona Nachrichten aus Bielefeld

Ab 15. März: Wechselunterricht für alle Bielefelder Schüler

In Bielefeld und ganz NRW sollen ab dem 15. März auch alle Schüler der weiterführenden Schulen zumindest tageweise in die Klassen zurückkehren. Geplant sei vorerst bis zu den Osterferien den Unterricht bei halbierter Klassenstärke im Wechselmodus durchzuführen, schrieb das Schulministerium am Freitagvormittag in einer Mail an die Schulen. Kein Schüler solle dabei länger als eine Woche ohne Präsenzunterricht sein. Für die Grundschüler und Förderschüler der Primarstufe, die bereits seit dem 22. Februar wieder in halber Klassenstärke und im Wechselmodus in die Schulen zurückgekehrt sind, bleibe es dabei.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Bauzulieferer Schüco aus Bielefeld will Impfungen übernehmen

Bundesweit haben erste Unternehmen angekündigt, dass Mitarbeiter bei ihnen geimpft werden sollen. Bei uns in Bielefeld will das auch Bauzulieferer Schüco übernehmen. Das Unternehmen hat, wie schon bei den Schnelltests, einen Dienstleister dafür beauftragt. Wenn das Signal komme, dass Impfstoff für Unternehmen verfügbar ist, könne man innerhalb von zwei Wochen mit dem Impfen starten, sagte uns Sprecher Thomas Lauritzen. Medizinisch geschultes Personal würde die Impfungen dann durchführen. Bei Schüco in Bielefeld arbeiten rund 1.800 Mitarbeiter.

Alle Meldungen zur Corona Krise in Bielefeld gibt es hier.

Organisation der Corona-Schnelltests in Bielefeld wird besprochen

Ab Montag (08.03.) will der Bund einen Corona-Schnelltest pro Woche und Bürger bezahlen. Hinter der Organisation stehen allerdings noch viele Fragen: Wer führt sie durch und wo beispielsweise.

Wie das in Bielefeld funktionieren soll, wird heute Nachmittag besprochen. Dann wollen sich Stadt, Apotheker und der private Anbieter vom Testschnellzentrum am Südring in Brackwede zusammensetzen und die offenen Fragen besprechen.

Im Anschluss kommt Bielefelds Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger zum Interview ins Radio Bielefeld-Studio.

Weitere aktuelle Informationen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.

Lehrer aus Lippe holen sich Impftermine in Bielefeld

Die Organisation im Bielefelder Impfzentrum läuft offenbar besser als zum Beispiel bei unseren Nachbarn in Lippe. Weil bei uns schon damit begonnen wurde, erste Lehrer zu impfen und ein termingenaues System angeboten wird, kommen viele Pädagogen aus Lippe für ihre Corona-Impfung zu uns in die Stadt.

Nach Angaben aus dem Bielefelder Impfzentrum sollen Lehrer aus Lippe zunächst eine Mail schreiben, um ab Montag (08.03.) einen Impftermin zu bekommen. Die Impfverordnung sieht eigentlich vor, dass Lehrer im Ort ihres Arbeitsplatzes geimpft werden, das Ausweichen auf benachbarte Städte sei aber nicht untersagt.

Weitere aktuelle Infos rund um die Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.

Bielefelder Wirtschaft enttäuscht nach Bund-Länder-Beschlüssen

Die Industrie- und Handelskammer in Bielefeld zeigt sich enttäuscht über die aktuellen Beschlüsse von Bund und Land in der Coronakrise. Zwar begrüße sie die beschlossenen Lockerungsansätze für die Wirtschaft, sie griffen aber viel zu kurz. Auch seien Unternehmen verunsichert, weil viele Details der Schutzverordnung des Landes NRW noch konkretisiert werden müssten, wovon abhänge, ob ab Montag in Teilen OWLS der Einzelhandel wieder öffnen dürfe.

Weitere aktuelle Informationen rund um die Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.

Die Corona Meldelage in Bielefeld am 05.03.21

Am Freitag dem 05.03.2021 wird vom Robert-Koch-Institut für Bielefeld eine vorläufige Corona-Inzidenz von 28,1 ausgewiesen. Seit der letzten Meldung sind 16 neue Infektionsfälle registriert worden. Davon entfallen neun auf den Vortag. Der Anteil der Mutanten an allen Neufällen der letzten sieben Tage liegt bei 29,3 Prozent (+10,0).

Die Zahl der insgesamt offiziell bestätigten Infektionen in unserer Stadt steigt auf 10.132. Als aktuell infektiös gelten nach geschätzten Angaben rund 430 Bielefelder. In Bielefeld gibt es einen weiteren Todesfall. Dabei handelt es sich um einen 85 Jahre alten Mann. Insgesamt werden 282 Todesfälle im Zusammenhang mit Corona gezählt.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden 40 (+1) Coronapatienten behandelt, 14 davon auf einer Intensivstation und 12 auch unter Beatmung. 

15.449 Personen haben in Bielefeld nach Angaben der Kassenärtzlichen Vereinigung bereits mindestens die erste Impfdosis gegen Corona erhalten. 

Hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz *

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI I Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL (jeweils letzte Angaben)

 * Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 16 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in den Statistiken des LZG NRW und des RKI berücksichtigt. Auch in unserer Grafik werden die Angaben des Vortags deshalb ggf. mit der Meldung des Folgetag vervollständigt.

Oetker verzichtet auf Werbung bei der Fußball-EM

Dr. Oetker verzichtet auf die geplante Werbe-Kampagne zur Fußball-EM. Das Bielefelder Unternehmen wollte im EM-Umfeld seine Pizza-Sparte bewerben, die aktuelle Corona-Lage sei jedoch mit zu großen Unsicherheiten verbunden, heißt es vom Konzern. Der Lebensmittelhersteller hatte die laufenden Pläne für die Werbekampagne abgebrochen. Bisher hält die UEFA an ihrer Idee fest, die EM im Sommer in zwölf Ländern auszutragen.

Weitere aktuelle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise findet ihr hier.

Bielefelder Leineweber Markt findet auch 2021 nicht statt

Wenig überraschend wurde am Donnerstag der Leinewebermarkt 2021 offiziell abgesagt. Aufgrund der Corona-Pandemie sei die Planungsunsicherheit zu groß, heißt es. Trotz Zuversicht bei der Impfkampagne und weiteren Schutzmaßnahmen um Corona in den Griff zu bekommen, sehe man keine Möglichkeit für das Stadtfest, so Bielefeld Marketing Chef Martin Knabenreich. Der Leineweber war vom 02. bis 06. Juni vorgesehen. Schon im vergangenen Jahr musste er ausfallen. Das Event lockte in den Jahren davor jeweils 300.000 bis 400.000 Besucher in die Bielefelder Innenstadt. Bielefeld Marketing will nun andere Angebote machen, so Knabenreich. Dazu gehört zum Beispiel eine Frühlingskampagne zu Ostern.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier. 

Tierpark Olderdissen bereitet sich auf die Wiedereröffnung vor

Nach den Bund-Länder Beratungen vom Mittwoch bereitet sich der Tierpark Olderdissen auf die Wiedereröffnung vor. Es ist allerdings noch nicht ganz klar, wann und unter welchen Bedingungen aufgemacht werden kann, da die neue Corona-Schutzverordnung des Landes NRW noch nicht vorliegt, heißt es von der Stadt Bielefeld. Trotzdem bereite man sich schon vor: So werden zum Beispiel die Gehege von Damwild, Biber und den Wildschweinen Richtung Johannistal besser in den Tierpark integriert. Deshalb wird ein Teil der Außenabgrenzung verändert und bis zum gemauertem Torpfosten im Johannistal verlegt. Einem Rundgang durch Olderdissen dürfte dann schon bald nichts mehr im Wege stehen.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Mehr als jede vierte Neuinfektion durch britische Corona-Mutante

Auch in Bielefeld steigt der Anteil der Corona-Mutanten an den Neuinfektionen immer weiter an. Heute meldet die Stadt zwölf weitere Neuinfektion mit den sehr ansteckenden Virus-Mutanten. Der Anteil der britischen Mutante bei den Neuinfektionen der vergangenen sieben Tagen ist damit auf 29,3 Prozent gestiegen und damit so hoch wie noch nie. Das heißt: mittlerweile wird mehr als jede vierte Neuinfektion in Bielefeld durch eine Corona-Variante hervorgerufen, bundesweit ist es bereits fast jede zweite. Die Zahl der Corona-Toten ist um einen auf jetzt 282 gestiegen. Die Stadt hat am nachmittag gemeldet, dass ein 85jähriger Mann im Zusammenhang mit Covid 19 gestorben ist.

 

Hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.


Wissenswertes zum Nachhören

In unserem Servicecheck haben wir das Thema Corona intensiv besprochen. Hier könnt ihr euch die Beiträge nochmal anhören.