Responsive image

on air: 

Sven Sandbothe
---
---
img_6569

Infos und News zum Coronavirus - Seite 4 von 277


Die aktuellen Corona Nachrichten aus Bielefeld

Die Coronalage in Bielefeld am 8. Mai

Am Sonntag dem 08.05.2022 werden in Bielefeld 148 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Wie an Wochenenden üblich, ist die Zahl der bearbeiteten und gemeldeten Infektionen gering. Die registrierten Fälle verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 859,0 (-60,9). NRW-weit wird die Meldeinzidenz mit 490,6 (-17,8) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 100 (+/-0) Coronapatienten behandelt, davon 7 (+/-0) auf einer Intensivstation. 

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 4,88 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

548 Menschen aus unserer Stadt sind bislang an oder mit Corona verstorben. Zuletzt war am Donnerstag ein 75 Jahre alter Mann mit unbekanntem Impfstatus als mit Corona verstorben gemeldet worden.

Gemessen an der Bielefelder Einwohnerzahl haben bis zum 24. April 88,7 Prozent eine vollständige Impfung erhalten, 70,4 Prozent auch eine Drittimpfung.** 

Hier kommt ihr zur Übersicht über die Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen Bielefeld I Graue Linie: Inzidenz-Angabe NRW ohne Nachmeldungen | Schwarze Linie: Inzidenz-Angabe Bielefeld ohne Nachmeldungen | Rote Linie: Meldeinzidenz Bielefeld mit Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Die Coronalage in Bielefeld am 7. Mai

Am Samstag dem 07.05.2022 werden in Bielefeld 684 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die registrierten Fälle verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 919,9 (-18,6). NRW-weit wird die Meldeinzidenz mit 508,4 (-1,7) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 100 (+1) Coronapatienten behandelt, davon 7 (-1) auf einer Intensivstation. 

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 5,21 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

548 Menschen aus unserer Stadt sind bislang an oder mit Corona verstorben. Zuletzt war am Donnerstag ein 75 Jahre alter Mann mit unbekanntem Impfstatus als mit Corona verstorben gemeldet worden.

Gemessen an der Bielefelder Einwohnerzahl haben bis zum 24. April 88,7 Prozent eine vollständige Impfung erhalten, 70,4 Prozent auch eine Drittimpfung.** 

Hier kommt ihr zur Übersicht über die Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen Bielefeld I Graue Linie: Inzidenz-Angabe NRW ohne Nachmeldungen | Schwarze Linie: Inzidenz-Angabe Bielefeld ohne Nachmeldungen | Rote Linie: Meldeinzidenz Bielefeld mit Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Corona-Update und Ukrainehilfe in Bielefeld: Das Interview mit Ingo Nürnberger

Dass die Inzidenz in Bielefeld am höchsten in ganz NRW ist, ist nicht zu erklären. So sieht es der Leiter des Krisenstabs Ingo Nürnberger.

Aktuell liegt die Inzidenz in Bielefeld bei 938, 5. Ob die hohe Zahl damit zu begründen ist, dass in Bielefeld mehr getestet wird als in anderen Kommunen, konnte Nürnberger nicht beantworten. Dass die Zahl der Patient*innen in den Krankenhäusern gesunken ist, sei aber das Wichtigste, so Nürnberger. Der Krisenstabsleiter ist zuversichtlich, dass auch bei uns die Inzidenz bald sinkt.

Zur aktuellen Situation der Geflüchteten aus der Ukraine in Bielefeld sagte Nürnberger, dass aktuell 3.700 Menschen in unserer Stadt eine Unterkunft gefunden haben, 2.000 davon privat untergebracht. 350 Geflüchtete leben derzeit noch in den Notunterkünften. Für sie wird weiter Wohnraum gesucht.

Mehr Meldungen zu den Auswirkungen des Ukraine-Kriegs auf Bielefeld bekommt ihr hier. 

Alle Infos zur gemeinsamen Spendenaktion von Radio Bielefeld und Bethel findet ihr hier.

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Das komplette Interview mit Ingo Nürnberger könnt ihr hier nachhören.

 

Die Coronalage in Bielefeld am 6. Mai

Am Freitag dem 06.05.2022 werden in Bielefeld 557 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die registrierten Fälle verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 938,5 (+10,8). NRW-weit wird die Meldeinzidenz mit 510,1 (-9,1) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 99 (+/-0) Coronapatienten behandelt, davon 8 (+/-0) auf einer Intensivstation. 

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 4,86 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

548 Menschen aus unserer Stadt sind bislang an oder mit Corona verstorben. Zuletzt war am Donnerstag ein 75 Jahre alter Mann mit unbekanntem Impfstatus als mit Corona verstorben gemeldet worden.

Gemessen an der Bielefelder Einwohnerzahl haben bis zum 24. April 88,7 Prozent eine vollständige Impfung erhalten, 70,4 Prozent auch eine Drittimpfung.** 

Hier kommt ihr zur Übersicht über die Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen Bielefeld I Graue Linie: Inzidenz-Angabe NRW ohne Nachmeldungen | Schwarze Linie: Inzidenz-Angabe Bielefeld ohne Nachmeldungen | Rote Linie: Meldeinzidenz Bielefeld mit Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Keine Maskenpflicht in Bielefelder Wahllokalen

In den Wahllokalen in Bielefeld und ganz Nordrhein-Westfalen herrscht bei der NRW-Landtagswahl am 15.05.22 keine Maskenpflicht. Darauf hat der Landeswahlleiter jetzt hingewiesen. Die Coronaschutzverordnung ordne keine solche Pflicht für Wahlräume an. Die allgemeinen Verhaltensregeln wie Abstands-, Hygiene- und Maskenregeln sollten aber eigenverantwortlich beachtet werden. Dementsprechend wird das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske in Innenräumen weiter empfohlen, heißt es vom Land.

Hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Und hier alle Infos zur NRW-Landtagswahl 2022

Die Coronalage in Bielefeld am 5. Mai: Ein weiterer Todesfall - Inzidenzangabe sinkt

Am Donnerstag dem 05.05.2022 werden in Bielefeld 430 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die registrierten Fälle verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 927,7 (-53,1). Das ist aktuell die höchste Angabe in Nordrhein-Westfalen. NRW-weit wird die Meldeinzidenz mit 519,2 (-22,7) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 99 (-5) Coronapatienten behandelt, davon 8 (+/-0) auf einer Intensivstation. 

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 4,86 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Ein weiterer und damit jetzt insgesamt 548 Menschen aus unserer Stadt sind bislang an oder mit Corona verstorben.

Gemessen an der Bielefelder Einwohnerzahl haben bis zum 24. April 88,7 Prozent eine vollständige Impfung erhalten, 70,4 Prozent auch eine Drittimpfung.** 

Hier kommt ihr zur Übersicht über die Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen Bielefeld I Graue Linie: Inzidenz-Angabe NRW ohne Nachmeldungen | Schwarze Linie: Inzidenz-Angabe Bielefeld ohne Nachmeldungen | Rote Linie: Meldeinzidenz Bielefeld mit Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Ab Donnerstag: Kürzere Isolation für Corona-Infizierte in Bielefeld

Corona-Infizierte in Bielefeld und ganz Nordrhein-Westfalen können die Isolierung von diesem Donnerstag (05.05.22) an bereits nach fünf Tagen beenden. Voraussetzung hierfür ist aber ein offizieller, negativer Coronatest. In NRW ist für das Freitesten nach wie vor ein offizieller Test (ein Bürgertest oder PCR-Test) erforderlich, teilte das NRW-Gesundheitsministerium zu den ab 5. Mai geltenden Test- und Quarantäneregelungen mit. Ohne Freitestung endet die Isolierung wie bisher automatisch nach zehn Tagen.

Hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Ausbildungsmarkt in Bielefeld erholt sich nach Corona langsam

Der Ausbildungsmarkt in Bielefeld kann nach den schwierigsten Corona-Zeiten wieder eine Belebung vorweisen. Die Zahlen der Stellen und der Bewerberinnen und Bewerber ist zuletzt gestiegen, teilte die Arbeitsagentur mit. Alle Folgen der Pandemie sind laut Bielefelds Agenturchef Draeger aber noch nicht überwunden. Von 1.800 jungen Menschen, die seit Oktober eine Lehrstelle gesucht haben, ist die Hälfte fündig geworden. Die Firmen und Verwaltungen konnten in den vergangenen Monaten wieder mehr Ausbildungsstellen finden als ein Jahr zuvor. Rechne-risch kommen in Bielefeld auf 100 offene Stellen aktuell 95 Suchende.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.

Weniger Corona-Impfangebote in Bielefeld

Die Zahl der Impfangebote in Bielefeld wurde zuletzt reduziert. In den PVM Testzentren in Brackwede, an der Uni und im LOOM, sowie bei den vormals organisierten Angeboten in Heepen oder an der Handwerkskammer wird nicht mehr geimpft. Auch gibt es nach Infos des Apotherkerverbands keine Angebote in Bielefelder Apotheken.

Den Coronaschutz bekommt ihr aber weiter im städtischen Impfzentrum beim Arbeiter-Samariter-Bund in der Schillerstraße, bei vielen Haus- und einigen Fachärzten. Angekündigt war, dass es auch nochmal mobile Impfangebote in der Stadt geben soll. 

Fast 296.000 Menschen sind in Bielefeld mindestens zweimal geimpft, rund 235.000 bereits dreimal. Für besonders gefährdete Personengruppen wird eine vierte Impfung empfohlen.

Hier kommt ihr zur Übersicht über die Impfangebote in Bielefeld.

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Die Coronalage in Bielefeld am 4. Mai

Am Mittwoch dem 04.05.2022 werden in Bielefeld 713 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die registrierten Fälle verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 980,8 (+35,7). NRW-weit wird die Meldeinzidenz mit 541,9 (-36,1) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 104 (+/-0) Coronapatienten behandelt, davon 8 (+/-0) auf einer Intensivstation. 

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 4,63 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

547 Menschen aus unserer Stadt sind bislang an oder mit Corona verstorben. Zuletzt war am Dienstag ein 84 Jahre alter Mann gemeldet worden. Sein Impfstatus ist unbekannt und er ist mit Corona gestorben.

Gemessen an der Bielefelder Einwohnerzahl haben bis zum 24. April 88,7 Prozent eine vollständige Impfung erhalten, 70,4 Prozent auch eine Drittimpfung.**  Die Zahl der Impfangebote in Bielefeld wurde zuletzt reduziert. Mehr dazu hier.

Hier kommt ihr zur Übersicht über die Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen Bielefeld I Graue Linie: Inzidenz-Angabe NRW ohne Nachmeldungen | Schwarze Linie: Inzidenz-Angabe Bielefeld ohne Nachmeldungen | Rote Linie: Meldeinzidenz Bielefeld mit Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.


Wissenswertes zum Nachhören

In unserem Servicecheck haben wir das Thema Corona intensiv besprochen. Hier könnt ihr euch die Beiträge nochmal anhören.