Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
img_6569

Infos und News zum Coronavirus - Seite 40 von 277


Die aktuellen Corona Nachrichten aus Bielefeld

Die Coronalage in Bielefeld am 25.12.: Meldepause lässt die Inzidenzangabe sinken

Am Samstag dem 25.12.2021 werden in Bielefeld keine laborbestätigten Coronainfektionen gemeldet. Im Gesundheitsamt wurde eine geplante Pause eingelegt. Die vorläufig gemeldete Corona-Inzidenz sinkt in unserer Stadt auf 143,0 (-54,6). Landesweit wird die Inzidenz mit 198,9 (-10,7) ausgewiesen.

Das Robert-Koch-Institut merkt aktuell an, dass bis in das neue Jahr mit weniger Tests durch die Bevölkerung und weniger Meldungen durch die Gesundheitsämter zu rechnen sei. Dies müsse bei der Interpretation der Zahlen beachtet werden.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 50 Coronapatienten behandelt, davon 14 auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 3,54 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

428 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Nach letzten Angaben vom 21. Dezember haben über 275.366 Personen in Bielefeld die vollständige Impfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das knapp 82,6 Prozent, gemessen an den Personen über 12 Jahren 93,3 Prozent. Mehr als 50,8 Prozent der Volljährigen sind bereits dreimal geimpft.**

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Bielefelder Corona-Teststellen über Weihnachten geöffnet

In Bielefeld bleiben auch über Weihnachten viele Corona-Teststellen geöffnet – allerdings mit geänderten Öffnungszeiten. Bei den Johannitern kann man sich beispielsweise Heiligabend bis 15 Uhr testen lassen. Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 14 Uhr. Die PVM Teststellen bleiben Heiligabend bis 13 Uhr offen und dann wieder am 2. Weihnachtstag von 9 bis 13 Uhr. Das DRK testet im Drive-In in Sennestadt Samstag und Sonntag von 16 bis 18 Uhr. Teststellen und Öffnungszeiten findet Ihr hier.

Alle Infos zu den Entwicklungen in der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.

Weihnachtsgottesdienste in Bielefeld

Weltweit feiern Christen am Freitag (24.12.) Heiligabend – auch in Bielefeld. In diesem Jahr gelten beim Kirchenbesuch in unserer Stadt wegen der Corona-Pandemie allerdings ein paar Maßnahmen. Es gibt Hygienevorschriften und teils 2G oder 3G- Regeln. Außerdem verlangen die Kirchen überwiegend eine vorherige Anmeldung, um an den Gottesdiensten teilnehmen zu können. Hier kommt ihr zum Portal des Evangelischen Kirchenkreis Bielefeld.

Viele Gemeinden machen zusätzliche Angebote im Freien. So findet etwa auf dem Süsterplatz ab 16:30 Uhr ein Open-Air Weihnachtsgottesdienst mit viel Musik  statt. Für diesen ist auch eine Anmeldung möglich. Im Anschluss veranstaltet die Kirchengemeinde ab 18 Uhr in Gemeinschaft mit dem Verein der Selbstvertretung der Wohnungslosen in Deutschland einen Gottesdienst unter dem Motto "Fürchtet euch nicht!", der auch live bei YouTube übertragen wird.

Und auch im Radio findet Kirche statt. Wir von Radio Bielefeld strahlen zusammen mit dem evangelischen Kirchenkreis Bielefeld eine ganz besondere Weihnachtssendung aus. Superintendent Christian Bald und Pfarrer Lars Prüßner aus Jöllenbeck verbinden Popsongs mit den Botschaften der Weihnachtsgeschichte. Ihr hört die Sendung morgen am 1. Weihnachtstag um 14 Uhr und am 2. Weihnachtstag um 18 Uhr hier bei Radio Bielefeld.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Freikirchen im Nachbarkreis Lippe protestieren gegen 3G-Regel

Ein Zusammenschluss mehrerer Freikirchen, darunter auch zwei aus unserem Nachbarkreis Lippe, lehnt die 3-G-Regel für Gottesdienste ab. Die Gemeinden aus Lage berufen sich auf das Recht auf freie Religionsausübung. Man wolle niemanden ausschließen und deshalb keine Nachweise verlangen, heißt es auf einer gemeinsamen Website.

3G ist aber durch die aktuelle Verfügung des Kreises Pflicht. Er appelliert an alle Akteure, ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen und sich als Vorbild an die Schutzregeln zu halten. Die Stadt Lage hat Kontrollen auch an Weihnachten angekündigt.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Die Coronalage in Bielefeld am 24.12.: Mehr als die Hälfte der Erwachsenen drei mal geimpft

Am Freitag dem 24.12.2021 werden in Bielefeld 119 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die Fälle verteilen sich auf mehre zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 197,6 (-11,1). Landesweit wird die Inzidenz mit 209,6 (-10,1) ausgewiesen.

Das Robert-Koch-Institut merkt aktuell an, dass bis in das neue Jahr mit weniger Tests durch die Bevölkerung und weniger Meldungen durch die Gesundheitsämter zu rechnen sei. Dies müsse bei der Interpretation der Zahlen beachtet werden.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 50 (-4) Coronapatienten behandelt, davon 14 (-2) auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 3,61 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

428 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben. Zuletzt wurde am Donnerstag ein 66 Jahre alter, vollständig geimpfter Mann gemeldet.

Nach letzten Angaben vom 21. Dezember haben über 275.366 Personen in Bielefeld die vollständige Impfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das knapp 82,6 Prozent, gemessen an den Personen über 12 Jahren 93,3 Prozent. Mehr als 50,8 Prozent der Volljährigen sind bereits dreimal geimpft.**

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

2G-Plus-Regel ab 28. Dezember in vielen Bielefelder Freizeitbereichen

Nordrhein-Westfalen führt nach Weihnachten in vielen Freizeitbereichen die 2G-plus-Regel ein. Bei Sport in Innenräumen, in Schwimmbädern und bei Wellnessangeboten müssen damit auch in Bielefeld Geimpfte und Genesene in Zukunft zusätzlich negativ getestet sein. Das steht in der neuen Coronaschutz-Verordnung, die ab nächsten Dienstag (28. Dezember) gilt. Ab dann sind auch für Geimpfte und Genesene private Treffen im Innen- wie Außenbereich nur noch mit maximal zehn Personen erlaubt.

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Bielefelder Bündnis gegen Rechts will Zeichen gegen Corona-Querdenker setzen

Das "Bielefelder Bündnis gegen Rechts" will in zwei Wochen ein Zeichen gegen die Demos setzen, in denen in Bielefeld mehrmals gegen die Corona-Maßnahmen protestiert wurde. Unter dem Motto „Bielefeld nimmt Platz“ haben die Veranstalter für Freitag, den 7. Januar 2022,  zwischen 17:30 und 21 Uhr Kundgebungen auf zentralen Plätzen in Bielefeld angemeldet.

Man wolle mit kreativen Veranstaltungen zeigen, dass die überwältigende Mehrheit der Bielefelder Bevölkerung die wissenschaftsbasierten politischen Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Pandemie unterstütze, heißt es.  Zudem wende sich das Bündnis entschieden gegen die Demos, in denen Corona geleugnet und antisemitische Verschwörungsmythen verbreitet würden, und die zum Aktionsfeld von Neonazis und Rechtstextremisten würden, heißt es. Die demokratische Zivilgesellschaft dürfe diese Entwicklung nicht unwidersprochen hinnehmen. Einzelheiten zu den Kundgebungen will das "Bielefelder Bündnis gegen Rechts" in der ersten Januar-Woche bekannt geben.

Am vergangenen Freitag hatte in Bielefeld eine Demo, ein sogenannter "Lichterspaziergang", gegen die Corona-Maßnahmen abgebrochen werden müssen und war dann aus dem Ruder gelaufen. Die Polizei hatte zugegeben, die Lage unterschätzt zu haben. 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Bielefelder Teststellen kürzen Öffnungszeiten über Weihnachten

Auch an Heiligabend und über die Feiertage bleiben viele Teststellen in Bielefeld mit geänderten Zeiten geöffnet. Die Johanniter beispielsweise testen Freitag (24.12.) von 7 bis 15 Uhr und an den Feiertagen (25./26.12.) von 10 bis 14 Uhr. Die PVM Teststellen bleiben Freitag (24.12.) von 8 bis 13 Uhr offen und dann wieder am 2.Weihnachtstag (26.12.) von 9 bis 13 Uhr. Das DRK testet im Drive-In in Sennestadt an Heiligabend (24.12.) von 10 bis 12 Uhr und an den folgenden beiden Tagen von 16 bis 18 Uhr.

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Nach Corona-Demo: Bielefelder Staatsschutz ermittelt gegen Rechstextremen

Der Bielefelder Staatsschutz ermittelt nach dem Lichterspaziergang gegen Coronamaßnahmen am vergangenen Freitag (17.12.) bei uns in der Stadt weiter. Wie eine Polizeisprecherin jetzt bestätigte, sind auch Untersuchungen gegen einen polizeibekannten Mann aus Osnabrück erlassen worden, der bekanntermaßen der rechten Szene zugeordnet wird. Hier laufe eine Strafanzeige.

Insgesamt wird gegen 14 Demonstranten ermittelt. Am Freitag war eine Demo auf dem Kesselbrink aus dem Ruder gelaufen, zwei Polizisten wurden verletzt. Mit bis zu 3.000 Demonstranten kamen deutlich mehr Teilnehmer als angemeldet. Die Polizeipräsidentin Giere räumte ein, darauf nicht vorbereitet gewesen zu sein.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Zwischen den Jahren: Impfen ohne Termin im Bielefelder Impfzentrum

 

Zwischen den Jahren bietet das Bielefelder Impfzentrum in der Stadthalle Erst-, Zweit- und Drittimpfungen ohne Termin an. (Für Kinderimpfungen müssen weiter Termine ausgemacht werden. Es soll hier kurzfristig neue Termine geben.)

Von Montag (27.12.) bis Donnerstag (30.12.) ist das Impfzentrum von 8 bis 19 Uhr geöffnet und an Silvester (31.12.) von 8 bis 12 Uhr. Bereits gemachte Termine bleiben bestehen und gehen den Impfinteressierten ohne Termin vor. Über Heiligabend und die Weihnachtsfeiertage (24.12. - 26.12.) bleibt das Impfzentrum geschlossen.

Das städtische Impfzentrum schließt nach derzeitigen Planungen Ende Januar. Die Ausstellungshalle wird ab Februar anderweitig benötigt. Die Stadt sucht nach einer Alternative und will sich neue Immobilien an einem geeigneten Standort ansehen. Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger geht davon aus, dass ein neues Impfzentrum besonders ab dem zweiten Quartal nächsten Jahres nötig wird, für eine vermutlich vierte Impfung.

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.


Wissenswertes zum Nachhören

In unserem Servicecheck haben wir das Thema Corona intensiv besprochen. Hier könnt ihr euch die Beiträge nochmal anhören.