Responsive image

on air: 

Manfred Rütten
---
---
img_6569

Infos und News zum Coronavirus - Seite 45 von 277


Die aktuellen Corona Nachrichten aus Bielefeld

"Weihnachtsmarkt to go": Alle Tüten vergriffen

Die „Weihnachtsmarkt to go“-Pakete von Radio Bielefeld und den Lions Clubs Bielefeld und Bielefeld-Leineweber sind alle vergriffen. Wer eine bestellt hat, kann sie heute und morgen am Süsterplatz abholen, jeweils von 14 bis 16 Uhr. Der Erlös geht an die Aktion Lichtblicke. Wir sagen vielen lieben Dank an alle Käufer!

FDP-Ratsfraktion in Bielefeld fordert Lolli-PCR-Tests in KiTas

Die Bielefelder FDP-Ratsfraktion will Lolli-PCR-Tests in KiTas. Die Einrichtungen entwickeln sich laut der FDP zu Hotspots – jetzt müsse nachgebessert werden. Schon vor einem halben Jahr hatte die Partei ein Pilot-Projekt für PCR-Tests in KiTas gefordert.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Anmeldungen und 2G-Regel bei einigen Weihnachtsgottesdiensten

Rund die Hälfte der evangelischen Gemeinden in Bielefeld setzt zu Weihnachten wieder auf ein Ticketsystem. Darüber können sich Gläubige kostenlos zu den Gottesdiensten zwischen Heiligabend und dem 2. Weihnachtstag anmelden.

Am Montag soll das entsprechende Portal freigeschaltet werden. In den meisten Gemeinden gilt derzeit die 3G-Regel. Einige haben aber schon nachgeschärft und haben entweder ab sofort oder für den Heiligabend-Gottesdienst die 2G-Regelung beschlossen.

Hier geht's zum Ticketsystem (Freischaltung am 13. Dezember)

Hier findet ihr einen Überblick über die Weihnachtsgottesdienste und Gemeinden (Ebenfalls ab dem 13. Dezember)

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Die Coronalage in Bielefeld am 11. Dezember

Am Samstag dem 11.12.2021 werden in Bielefeld 213 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die Fälle verteilen sich auf mehre zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 295,0 (-5,4). Landesweit wird die Inzidenz mit 284,8 (-0,4) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 68 (-3) Coronapatienten behandelt, davon 17 (+2) auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 4,89 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Ein weiterer und damit insgesamt 419 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben. Zuletzt wurden am Freitag zwei Todesfälle gemeldet. Dabei handelt es sich um einen ungeimpften 69-jährigen Mann und einen 55-jährigen Mann, der vollständig geimpft war. Beide sind an Corona verstorben.

Nach letzten Angaben vom 5. Dezember haben über 270.000 Personen in Bielefeld die vollständige Impfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das knapp 81 Prozent, gemessen an den impfberechtigten Personen über 12 Jahren 91,4 Prozent. Fast 23 Prozent sind bereits dreimal geimpft.**

Hier eine Übersicht über alle stationären Impf-Angebote:

Jeder darf zu den Impf-Angeboten kommen. Bringt euren Personalausweis und falls zur Hand die Krankenkassenkarte und den Impfpass mit.

Außerdem wird bei Haus- und Fachärzten weiter geimpft. 

  • Hier kommt ihr zu Terminen in Bielefelder Praxen.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Auffrischungsimpfungen an der Realschule Jöllenbeck und in der SchücoArena

Im Timeout an der Sporthalle der Realschule Jöllenbeck wird am Samstag geboostert. Der TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck hat die Corona-Impfaktion auf die Beine gestellt. Um 9 Uhr geht’s los. Einige Termine sind noch frei. Die Auffrischungsimpfungen mit Moderna und Biontech laufen bis 16.30 Uhr.

Hier kommt ihr zur Terminvergabe für Jöllenbeck.

Am Samstag, 11. Dezember, findet außerdem die zweite große Booster-Impfaktion des Ärzte-Teams des DSC Arminia Bielefeld in der SchücoArena statt. Von 09:00 bis 17:00 Uhr werden im Bereich der Osttribüne insgesamt 1.200 Dosen des Impfstoffes von Moderna nach vorheriger Online-Terminvereinbarung verimpft. Auch hier gibt es noch freie Termine.

Hier geht's zur Terminvereinbarung für die SchücoArena.

 

Die stationären Impf-Angebote in Bielefeld:

Alle Meldungen zur Coronapandemie in Bielefeld gibt es hier.

Zwei Tote, weniger Krankenhaus-Patienten und freie Impfkapazitäten bei PVM

Bei den beiden heute gemeldeten Corona-Toten in Bielefeld handelt es sich um einen ungeimpften 69-jährigen Mann und einen 55-jähriger Mann, der vollständig geimpft war. Das hat die Stadt am Nachmittag mitgeteilt.

Die Zahl der Corona-Patienten in den Bielefelder Krankenhäusern ist um drei auf 68 zurück gegangen. 17 von ihnen liegen auf der Intensivstation und damit zwei mehr als gestern. Neun Patienten müssen künstlich beatmet werden.

Unterdessen sind In den beiden privaten PVM-Impfzentren an der Bielefelder Uni und hinter Ikea in dieser Woche bis Donnerstag  7.000 Impfungen durchgeführt worden. Trotzdem gibt es an beiden Standorten noch große Impfkapazitäten und viele freie Termine, die ab sofort zu gebucht werden können, heißt es von dem privaten Anbieter PVM. Vor diesem Hintergrund wolle man ein mögliches Impfzentrum im Loom erst bei einem notwendigen Bedarf öffnen. 

Hier eine Übersicht über alle stationären Impf-Angebote:

Alle Meldungen zur Coronapandemie in Bielefeld gibt es hier.

Kontaktnachverfolgung in Bielefeld hängt noch hinterher

Das Bielefelder Gesundheitsamt hat noch Mühe, die Kontaktnachverfolung in unserer Stadt abzuarbeiten. Das sagte Corona-Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger im Radio Bielefeld Interview. Er hoffe aber, dass sich das mit stagnierenden Zahlen in den kommenden Tagen verbessern würde. Zudem betonte Nürnberger, dass es weiterhin wichtig sei, sich impfen zu lassen. Mit dem Neustart des Impftzentrums an der Bielefelder Stadthalle wolle man alle, die einen Termin wollen, auch impfen.

Ab Freitag (17.12.) startet dann in Bielefeld auch die Impfung für Kinder zwischen fünf und elf Jahren. Hier sei man gut vorbereitet und werde Eltern entsprechend beraten, so Nürnberger.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Das komplette Interview mit Ingo Nürnberger könnt ihr hier nachhören:

Bertelsmann-Stiftung: Deutschland robust in Pandemie

In der Pandemie hat sich Deutschland bislang insgesamt als robust erwiesen, in der Demokratie, Verwaltung, Wirtschaft und der sozialen Sicherung. Das zeigt eine Studie der Gütersloher Bertelsmann-Stiftung. Im internationalen Vergleich liegt die Bundesrepublik mit Schweden und Neuseeland in der Spitzengruppe. Trotzdem müssten auch hierzulande noch große Defizite bei der Krisenvorsorge und Digitalisierung aufgearbeitet werden. Die schlechtesten Noten erhielten Polen, Ungarn und die Türkei.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Die Coronalage in Bielefeld am 10. Dezember: Zwei Todesfälle und sinkende Patientenzahlen gemeldet

Am Freitag dem 10.12.2021 werden in Bielefeld 233 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die Fälle verteilen sich auf mehre zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 300,4 (-18,3). Landesweit wird die Inzidenz mit 285,2 (-8,0) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 71 (-11) Coronapatienten behandelt, davon 15 (+1) auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 4,88 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Zwei weitere und damit insgesamt 418 Menschen aus unserer Stadt sind an bzw. mit Corona verstorben. Zuletzt wurden am Donnerstag drei Todesfälle gemeldet. Dabei handelte es sich um zwei vollständig geimpfte Männer im Alter von 88 und 65 die mit Corona gestorben sind. Außerdem starb ein 68 Jähriger ungeimpter Mann an Corona.

Nach letzten Angaben vom 5. Dezember haben über 270.000 Personen in Bielefeld die vollständige Impfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das knapp 81 Prozent, gemessen an den impfberechtigten Personen über 12 Jahren 91,4 Prozent. Fast 23 Prozent sind bereits dreimal geimpft.**

Hier eine Übersicht über alle stationären Impf-Angebote:

Jeder darf zu den Impf-Angeboten kommen. Bringt euren Personalausweis und falls zur Hand die Krankenkassenkarte und den Impfpass mit.

Außerdem wird bei Haus- und Fachärzten weiter geimpft. 

  • Hier kommt ihr zu Terminen in Bielefelder Praxen.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

"Corona-Nothilfefonds": Studierende in Bielefeld finanziell unterstützt

Mit Hilfe des „Corona-Nothilfefonds“ hat der Allgemeine Studierendenausschuss der Universität Bielefeld jetzt zum dritten Mal Geld an Studierende in finanzieller Notlage verteilt. Durch eine Spende des Studierendenwerks können nochmal jeweils 500 Euro an 119 Studierende überwiesen werden. 

Seit der Einführung des Fonds im vergangenen Jahr konnte man mehr als 370 Studierende durch Spendeneinnahmen unterstützen, die Summe: 187.000 Euro.

Hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.


Wissenswertes zum Nachhören

In unserem Servicecheck haben wir das Thema Corona intensiv besprochen. Hier könnt ihr euch die Beiträge nochmal anhören.