Responsive image

on air: 

Marcel Pfüller
---
---
img_6569

Infos und News zum Coronavirus - Seite 5 von 277


Die aktuellen Corona Nachrichten aus Bielefeld

Die Coronalage in Bielefeld am 3. Mai: Ein weiterer Todesfall gemeldet

Am Dienstag dem 03.05.2022 werden in Bielefeld 363 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die registrierten Fälle verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 945,1 (-52,8). NRW-weit wird die Meldeinzidenz mit 578,0 (-22,7) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 104 (-12) Coronapatienten behandelt, davon 8 (+2) auf einer Intensivstation. 

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 4,32 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Ein weiterer und damit jetzt insgesamt 547 Menschen aus unserer Stadt sind bislang an oder mit Corona verstorben.

Gemessen an der Bielefelder Einwohnerzahl haben bis zum 18. April 88,7 Prozent eine vollständige Impfung erhalten, 70,3 Prozent auch eine Drittimpfung.** 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen Bielefeld I Graue Linie: Inzidenz-Angabe NRW ohne Nachmeldungen | Schwarze Linie: Inzidenz-Angabe Bielefeld ohne Nachmeldungen | Rote Linie: Meldeinzidenz Bielefeld mit Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Soziale Sicherheit ist aus Sicht von Bielefelds OB gefährdet

Zur Mai-Kundgebung in den Ravensberger Park sind in Bielefeld rund 1.500 Menschen gekommen. Zuvor zog am Sonntagvormittag eine Demo mit Gewerkschaftern und Parteien vom DGB-Haus durch die Innenstadt, zum Klinikum Bielefeld und weiter zur RaSpi. Auch SPD-Generalsekretär Kühnert hatte sich dem Protestzug angeschlossen. Vor der Hechelei sprach Oberbürgermeister Clausen davon, dass durch die Pandemie und den Krieg die soziale Sicherheit derzeit gefährdet sei.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die Coronalage in Bielefeld am 2. Mai

Am Montag dem 02.05.2022 werden in Bielefeld 364 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Wie an Wochenenden und Montagen üblich, ist das Meldeaufkommen gering. Die registrierten Fälle verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 997,9 (-32,1). Das ist in ganz NRW die höchste Inzidenz aller 53 Städte und Kreise. NRW-weit wird die Meldeinzidenz mit 600,7 (-22,4) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 116 Coronapatienten behandelt, davon 6 auf einer Intensivstation. 

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 4,54 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Insgesamt 546 Menschen aus unserer Stadt sind bislang an oder mit Corona verstorben.

Gemessen an der Bielefelder Einwohnerzahl haben bis zum 18. April 88,7 Prozent eine vollständige Impfung erhalten, 70,3 Prozent auch eine Drittimpfung.** 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen Bielefeld I Graue Linie: Inzidenz-Angabe NRW ohne Nachmeldungen | Schwarze Linie: Inzidenz-Angabe Bielefeld ohne Nachmeldungen | Rote Linie: Meldeinzidenz Bielefeld mit Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

20. Nachtansichten in Bielefeld wieder besser besucht

Die 20. Bielefelder Nachtansichten sind am Abend gut besucht gewesen. Es kamen deutlich mehr Menschen als vor einem Jahr, auch wenn die Zahlen mit den Vor-Corona-Zeiten noch nicht standhalten. Rund 8.000 Tickets konnten für Samstagabend verkauft werden, 2020 waren es 5.000, 2019 noch 12.500. Die Besucherinnen und Besucher konnten aus 46 Kulturorten auswählen. Die Stimmung sei „fantastisch“ gewesen und man habe die Bielefelder Innenstadt zum Beben gebracht, bilanzierte Marketingchef Knabenreich. Die meistbesuchten Kultureinrichtungen waren die Galerie im Rathaus, Samuelis Baumgarte und das Wiesenbad.

Alle Medldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die Coronalage in Bielefeld am 1. Mai

Am Sonntag dem 01.05.2022 werden in Bielefeld 391 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die registrierten Fälle verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 1.030,0 (+17,4). NRW-weit wird die Meldeinzidenz mit 623,1 (-27,2) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 116 Coronapatienten behandelt, davon 6 auf einer Intensivstation. 

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 4,89 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Insgesamt 546 Menschen aus unserer Stadt sind bislang an oder mit Corona verstorben.

Gemessen an der Bielefelder Einwohnerzahl haben bis zum 18. April 88,7 Prozent eine vollständige Impfung erhalten, 70,3 Prozent auch eine Drittimpfung.** 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen Bielefeld I Graue Linie: Inzidenz-Angabe NRW ohne Nachmeldungen | Schwarze Linie: Inzidenz-Angabe Bielefeld ohne Nachmeldungen | Rote Linie: Meldeinzidenz Bielefeld mit Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Die Coronalage in Bielefeld am 30. April

Am Samstag dem 30.04.2022 werden in Bielefeld 558 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die registrierten Fälle verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 1.012,6 (-30,3). NRW-weit wird die Meldeinzidenz mit 650,3 (-61,4) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 116 (+/-0) Coronapatienten behandelt, davon 6 (+/-0) auf einer Intensivstation. 

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 5,03 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Insgesamt 546 Menschen aus unserer Stadt sind bislang an oder mit Corona verstorben.

Gemessen an der Bielefelder Einwohnerzahl haben bis zum 18. April 88,7 Prozent eine vollständige Impfung erhalten, 70,3 Prozent auch eine Drittimpfung.** 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen Bielefeld I Graue Linie: Inzidenz-Angabe NRW ohne Nachmeldungen | Schwarze Linie: Inzidenz-Angabe Bielefeld ohne Nachmeldungen | Rote Linie: Meldeinzidenz Bielefeld mit Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Corona-Update & Ukrainekrieg: Das Bielefeld-Update mit Ingo Nürnberger

Die Corona-Situation in Bielefeld entspannt sich langsam – so sagt es Bielefelds Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger im Radio Bielefeld Update. Auch bei uns in der Stadt sinken die Zahlen. Allerdings müsse man sich darauf einstellen, dass der Herbst wieder stressig wird, so Nürnberger. Deshalb dürfe man das Thema Impfen nicht vernachlässigen.

Die aktuelle Situation der Geflüchteten in unserer Stadt sei weiterhin herausfordernd, so Nürnberger. Um perspektivisch die Coronakrise und auch die Situation der Geflüchteten gut strukturieren zu können, trifft sich die Stadt in der kommenden Woche zu einer Zukunftskonferenz.

Mehr Meldungen zu den Auswirkungen des Ukraine-Kriegs auf Bielefeld bekommt ihr hier. 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Das komplette Interview mit Ingo Nürnberger könnt ihr hier nachhören.

 

Saubere Luft in Bielefeld, Grenzwerte seit 2019 eingehalten

Die Luft in der Bielefelder Innenstadt ist in den vergangenen Jahren sauberer geworden. Wie eine neue Auswertung aus dem Februar zeigt, lagen die Stickstoffdioxid-Werte auch diesmal unter dem Jahresmittel. Seit 2019 sei an keiner der Bielefelder Messstationen der Grenzwert mehr überschritten worden, teilte die Stadt mit.

Das ist eine gute Nachricht, die zeigt, dass unsere Maßnahmen greifen, sagte Umweltdezernent Adamski. In den Corona-Jahren hat auch das insgesamt geringere Verkehrsaufkommen die Werte positiv beeinflusst. Die Verkehrsberuhigung des Jahnplatzes und der Vertrag mit dem Radentscheid sollen weiter zur Verbesserung der Luftqualität beitragen.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Erste Abschlussfeier seit der Pandemie an der Uni Bielefeld

Wegen der Pandemie mussten die Studierenden an der Uni Bielefeld auf die zentrale Abschlussfeier verzichten. Am Freitag (29.04.) findet sie erstmals wieder statt. Rund 900 Absolvent*innen werden bei den Feiern der Fakultäten und beim abschließenden zentralen Abschlussmoment unter freiem Himmel erwartet.

Hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Die Coronalage in Bielefeld am 29. April

Am Freitag dem 29.04.2022 werden in Bielefeld 598 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die registrierten Fälle verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 1.042,9 (-24,8). NRW-weit wird die Meldeinzidenz mit 695,8 (-61,4) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 116 (-12) Coronapatienten behandelt, davon 6 (-3) auf einer Intensivstation. 

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 5,18 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Insgesamt 546 Menschen aus unserer Stadt sind bislang an oder mit Corona verstorben. Zuletzt wurden am Donnerstag vier Verstorbene gemeldet. Dabei handelte es sich um eine 93 Jahre alte Frau, Impfstatus unbekannt, die an Corona verstorben ist. Ein 90 Jahre alter Mann, Impfstatus ebenfalls unbekannt, ist mit Corona verstorben. Gleiches gilt für einen 71 Jahre alten Mann. Außerdem ist ein 81 Jahre alter Mann an Corona verstorben. Er war ungeimpft.

Gemessen an der Bielefelder Einwohnerzahl haben bis zum 18. April 88,7 Prozent eine vollständige Impfung erhalten, 70,3 Prozent auch eine Drittimpfung.** 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen Bielefeld I Graue Linie: Inzidenz-Angabe NRW ohne Nachmeldungen | Schwarze Linie: Inzidenz-Angabe Bielefeld ohne Nachmeldungen | Rote Linie: Meldeinzidenz Bielefeld mit Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.


Wissenswertes zum Nachhören

In unserem Servicecheck haben wir das Thema Corona intensiv besprochen. Hier könnt ihr euch die Beiträge nochmal anhören.