Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
img_6569

Infos und News zum Coronavirus - Seite 56 von 277


Die aktuellen Corona Nachrichten aus Bielefeld

Die Coronalage in Bielefeld am 22. November: Inzidenz so hoch wie noch nie

Am Montag dem 22.11.2021 werden in Bielefeld 133 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 279,2 (+27,0). Landesweit wird die Inzidenz mit 229,1 (+9,3) ausgewiesen. 

Die Inzidenz inkl. der Nachmeldungen (rote Linie) steigt mit 291,7 auf einen Höchstwert. Bislang war der 13.01.2021 mit einer Inzidenz von 289,1 der Tag mit der höchsten Angabe. 

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 53 Coronapatienten behandelt, davon 15 auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird mit 3,92 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

387 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Nach letzten Angaben vom 14. November haben 265.441 Personen in Bielefeld die vollständige Impfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das 79,4 Prozent, gemessen an den impfberechtigten Personen über 12 Jahren 89,7 Prozent.**

Aktuell sind von der Stadt keine mobilen Impfaktionen für die laufenden Woche angekündigt. Die Termine im Impfzelt an der Radrennbahn sind laut Anmeldeportal des Arbeiter-Samariter-Bund komplett vergeben.

Hier kommt ihr zur Terminvergabe.

Ab Anfang Dezember sind zwei bis drei feste Impfstationen im Stadtgebiet geplant. Mehr Infos dazu liegen noch nicht vor.

Jeder darf zu den Stationen kommen. Bringt euren Personalausweis und falls zur Hand die Krankenkassenkarte und den Impfpass mit. Außerdem wird bei Haus- und Fachärzten weiter geimpft.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht.

Bielefelder Polizei warnt vor dreister Corona-Betrugsmasche

Die Bielefelder Polizei warnt aktuell vor einer dreisten Corona-Betrugsmasche. In einem Fall in dieser Woche hatten sich Betrüger als totkranke Freundin und vermeintlicher Arzt ausgegeben. Eine Seniorin übergab den Kriminellen am Mittwoch (17.11.) an der Ecke Heeper Straße/Hönersort den geforderten Geldbetrag. Der als Assistenzarzt gekleidete Betrüger hatte eine Kapuze auf dem Kopf und eine Schutzmaske auf. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Die Coronalage in Bielefeld am 21. November: Termine im Impfzelt ausgebucht

Am Sonntag dem 21.11.2021 werden in Bielefeld 126 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 252,2 (+11,7). Landesweit wird die Inzidenz mit 219,8 (+6,7) ausgewiesen. 

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 53 Coronapatienten behandelt, davon 15 auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird mit 3,94 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

387 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Nach letzten Angaben vom 14. November haben 265.441 Personen in Bielefeld die vollständige Impfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das 79,4 Prozent, gemessen an den impfberechtigten Personen über 12 Jahren 89,7 Prozent.**

Aktuell sind von der Stadt keine mobilen Impfaktionen für die kommende Woche angekündigt. Die Termine im Impfzelt an der Radrennbahn sind laut Anmeldeportal des Arbeiter-Samariter-Bund komplett vergeben.

Hier kommt ihr zur Terminvergabe.

Ab Anfang Dezember sind zwei bis drei feste Impfstationen im Stadtgebiet geplant. Mehr Infos dazu liegen noch nicht vor.

Jeder darf zu den Stationen kommen. Bringt euren Personalausweis und falls zur Hand die Krankenkassenkarte und den Impfpass mit. Außerdem wird bei Haus- und Fachärzten weiter geimpft.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht.

Die Coronalage in Bielefeld am 20. November

Am Samstag dem 20.11.2021 werden in Bielefeld 161 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 240,5 (+11,1). Landesweit wird die Inzidenz mit 213,1 (+12,2) ausgewiesen. 

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 53 Coronapatienten behandelt, davon 15 auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird mit 4,17 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Zwei weitere und damit jetzt 387 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Nach letzten Angaben vom 14. November haben 265.441 Personen in Bielefeld die vollständige Impfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das 79,4 Prozent, gemessen an den impfberechtigten Personen über 12 Jahren 89,7 Prozent.**

Hier die Termine der nächsten Impfaktionen:

Bei diesen Angeboten gibt es keine Terminvergabe:

20.11. Siegfriedplatz / 13 bis 20 Uhr


Bei diesen Angeboten braucht ihr einen Termin:

Impfstation an der Radrennbahn

Hier kommt ihr zur Terminvergabe.

(Stand 20.11.21 6:30 Uhr sind noch Termine von Dienstag bis Sonntag zu bekommen. Wenn euch angezeigt wird, dass alle Termine vergeben sind, versucht die Seite öfter zu aktualisieren.)

Jeder darf zu den Stationen kommen. Bringt euren Personalausweis und falls zur Hand die Krankenkassenkarte und den Impfpass mit. Außerdem wird bei Haus- und Fachärzten weiter geimpft.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht.

Wegen Corona: Arminia Fans bei Bayern München ausgeschlossen

Die neue Corona-Verordnung in Bayern hat auch Auswirkungen auf das Bundesligaspiel von Arminia Bielefeld bei Bayern München am 27. November. Nur 25 Prozent aller Plätze dürfen belegt werden. Deshalb verlieren jetzt alle 3.300 verkauften Tickets der Arminen-Fans im Gästeblock ihre Gültigkeit.

Das hat der DSC Arminia mitgeteilt, der alle bezahlten Tickets automatisch zurückerstatten will. Sollte die Inzidenzrate in München am Donnerstag dem 25.11. unter 1.000 bleiben, erhält Arminia 930 neue Tickets, die neu verkauft werden. Wenn sie die 100er Grenze reißt, findet die Partie ohne Zuschauer statt.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Das Bielefelder Corona-Update mit Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger

Im Radio Bielefeld Corona-Update hat sich Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger besorgt über die aktuellen Corona-Entwicklungen gezeigt. Zwar seien seit wenigen Tagen die Zahlen in den Bielefelder Kliniken stabil. Das sei aber kein Grund zur Entwarnung, weil die Belastung der Kliniken riesig sei. Nürnberger appelliert zur Vorsicht: "Setzen Sie eine Maske auf, wenn es zum Beispiel auf dem Weihnachtsmarkt voller wird." Im Live-Interview sagte er, dass bei stark steigenden Patientenzahlen eine Absage des Weihnachtsmarktes auch in Bielefeld nicht ausgeschlossen werden könne. Man habe ihn aber sehr verantwortungsbewusst erstmal geöffnet. Diese Verantwortung müsse nun aber auch von den Besucherinnen und Besuchern angenommen werden.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Hier könnt ihr euch das Corona-Update komplett anhören:

Wieder Termine im Bielefelder Impfzelt an der Radrennbahn buchbar

Am Freitagnachmittag um 15 Uhr wurden weitere Termine für das Impfzelt an der Radrennbahn freigeschaltet. Hier könnt ihr sie buchen. Das Impfzelt ist mindestens noch die kommende Woche vor Ort.

Anfang Dezember soll es in Bielefeld dann weitere feste Impfmöglichkeiten im Stadtgebiet geben. Ziel sei es, zwei bis drei größere Angebote zu schaffen. Das halte man für sinnvoller als viele kleine Impflokale. Mit mehr Impfstraßen an einem Ort können effizienter gearbeitet werden, heißt es in einer Mitteilung des Krisenstabs.

Wenn ihr auf der Seite die Meldung "Keine Termine verfügbar" angezeigt bekommt, aktualisiert die Seite (strg + F5). Stand Samstag 6:30 Uhr sind noch Termine von Dienstag bis Sonntag zu bekommen.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Bielefelder Studie sieht Zusammenhang von AfD-Wahlergebnis und Corona

Wo die AfD in der Bundestagswahl 2017 gut abgeschnitten hat, ist auch der Anstieg der Corona-Infektionszahlen in den Wellen vergangenes Jahr besonders hoch gewesen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Arbeit von Wissenschaftlern unter anderem vom Bielefelder Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt. Die Ergebnisse bedeuteten jedoch nicht, dass alle AfD-Wähler gegen Corona-Maßnahmen verstoßen, hieß es von den Wissenschaftlern. Da es sich um Daten auf der Kreisebene handle, könne zu individuellen Motiven keine Aussage getroffen werden.

Alle Infos zu den Entwicklungen in der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.

Die Coronalage in Bielefeld am 19. November

Am Freitag dem 19.11.2021 werden in Bielefeld 179 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 229,4 (+18,9). Landesweit wird die Inzidenz mit 200,9 (+8,6) ausgewiesen. 

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 53 (-5) Coronapatienten behandelt, davon 15 (+/-0) auf einer Intensivstation.

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird mit 4,0 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Bund und Länder haben am Donnerstag neue Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie beschlossen. Dabei werden jetzt Schwellenwerte der Hospitalisierungsinzidenz zum Maßstab einschränkender Regeln. Mehr dazu hier.

385 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Nach letzten Angaben vom 14. November haben 265.441 Personen in Bielefeld die vollständige Impfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das 79,4 Prozent, gemessen an den impfberechtigten Personen über 12 Jahren 89,7 Prozent.**

Hier die Termine der nächsten Impfaktionen:

Bei diesen Angeboten gibt es keine Terminvergabe:

20.11. Siegfriedplatz / 13 bis 20 Uhr
Bei diesen Angeboten braucht ihr einen Termin:

Ab 15.11. Impfstation an der Radrennbahn

Hier kommt ihr zur Terminvergabe. (Im Laufe des Tages sollen die Termine der nächsten Woche zur Verfügung stehen)

Jeder darf zu den Stationen kommen. Bringt euren Personalausweis und falls zur Hand die Krankenkassenkarte und den Impfpass mit. Außerdem wird bei Haus- und Fachärzten weiter geimpft.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht.

Bielefelder Weihnachtsmarkt startet: Weitere Infos zur Umsetzung der 2G Regel

Der Bielefelder Weihnachtsmarkt startet an diesem Donnerstag. Lichterglanz, der Duft von gebrannten Mandeln, Glühwein und Lebkuchen sowie rund 120 dekorierte Weihnachtsmarktstände sollen für eine stimmungsvolle Atmosphäre in der Adventszeit sorgen. Geöffnet ist bis zum 30.12. mit Ausnahmen am 21.11. und vom 24. bis 26.12. täglich von 11 bis 21 Uhr. Freitags und Samstags bis 22 Uhr. Die Eisbahn auf dem Klosterplatz öffnet immer um 17 Uhr.

Coronabedingt gilt die 2G-Regel. Besucherinnen und Besucher müssen geimpft oder genesen sein und dies nachweisen können. Es gibt allerdings Ausnahmen und diese wurden jetzt nochmal konkretisiert:

So gelten alle Schülerinnen und Schüler als getestet und dürfen den Weihnachtsmarkt ebenfalls besuchen. Als Nachweis reicht der Schülerausweis.
Noch nicht schulpflichtige Kinder brauchen keinen Nachweis.
Personen, die nicht geimpft werden können, beispielsweise Schwangere im 1. Quartal  dürfen den Weihnachtsmarkt mit negativem Testnachweis besuchen.Der Nachweis darf nicht älter als 24 Stunden sein.

Armbändchen zum Nachweis des 2G-Status gibt es ab Montag dem 22.11.2021. Die Bändchen werden an über 20 gekennzeichneten Weihnachtsmarktbuden sowie in der Tourist-Information am Neuen Rathaus ausgegeben. Die Bändchen zum Nachweis des 2G-Status sollen den Ablauf vereinfachen. Eine Pflicht zum Tragen eines Bändchens gibt es aber nicht. Der Nachweis des 2G-Status kann auch durch Vorzeigen eines entsprechenden Zertifikats erfolgen.

Besucherinnen und Besucher der City, die nichts an den Weihnachtsmarktbuden kaufen oder dort verweilen möchten, sind nicht an die 2G Regel gebunden.

Mehr zum Weihnachtsmarkt auch hier.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise bekommt ihr hier.


Wissenswertes zum Nachhören

In unserem Servicecheck haben wir das Thema Corona intensiv besprochen. Hier könnt ihr euch die Beiträge nochmal anhören.