Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
img_6569

Infos und News zum Coronavirus - Seite 65 von 277


Die aktuellen Corona Nachrichten aus Bielefeld

Die Coronalage in Bielefeld am 20. Oktober

Am Mittwoch dem 20.10.2021 werden in Bielefeld 66 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 61,2 (+10,8). Landesweit wird die Inzidenz mit 52,0 (+2,9) ausgewiesen. 

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 17 Coronapatienten behandelt, davon fünf auf einer Intensivstation.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

376 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben. Bei den gestern als verstorben gemeldeten Personen handelt es sich um eine Frau im Alter von 87 Jahren und einen Mann im Alter von 96 Jahren.

Nach letzten Angaben vom 18. Oktober haben rund 262.200 Personen in Bielefeld die Erstimpfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das fast 79 Prozent.**

Die nächsten bislang bekannten mobilen Impfaktionen finden am kommenden Freitag im LOOM (22.10. / 9-18 Uhr), am Samstag auf dem Parkplatz des Combi-Marktes in Milse (23.10. / 11 -18 Uhr) und am Sonntag am Freizeitzentrum Baumheide statt (24.10. / 10 -18 Uhr). Zum Schulbeginn am Montag steht die mobile Impfstation an der Martin-Niemöller-Gesamtschule in Schildesche (25.10. / 8.- 15 Uhr) und dann am Dienstag an der Gesamtschule in Quelle (26.10. / 8 - 15 Uhr). Jeder darf zu den Stationen kommen. Bei den mobilen Aktionen braucht ihr keinen Termin. Bringt aber euren Personalausweis und falls zur Hand die Krankenkassenkarte und den Impfpass mit. Außerdem wird bei Haus- und Fachärzten weiter geimpft.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht. Die Impfzahlen werden seit Schließung der Impfzentren nur noch wöchentlich veröffentlicht.

Ungeimpfte Schüler sollen sich testen, weitere Impfaktionen in Bielefeld

Zum Ende der Herbstferien bitten die Schulen und die Stadt Bielefeld Eltern ihre Kinder, die noch nicht geimpft sind, auf Corona testen zu lassen. Die Bürgertests sind für alle unter 18 Jahren weiterhin kostenlos. Am ersten Schultag am Montag (25.10.) werden dann alle ungeimpften Schüler in den Schulen getestet, es sei denn, sie legen einen Bürgertest vor, der nicht älter als 48 Stunden alt ist. Danach werden die bisherigen Testungen in den Schulen vorerst bis zum Beginn der Weihnachtsferien fortgeführt. Eine Woche nach Schulstart, also am 2. November, will die Landesregierung die Maskenpflicht auf den Sitzplätzen aufheben.

Die Stadt hat zudem weitere mobile Impfaktionen angekündigt. Am Freitag (22.10.) wird von 9 bis 18 Uhr im „LOOM“ geimpft, am Samstag (23.10.) von 11 bis 18 Uhr in Milse auf dem Parkplatz des Combi-Marktes an der Elverdisser Straße und am Sonntag (24.10.) von 10 bis 18 Uhr am Freizeitzentrum Baumheide. Zum Schulbeginn am Montag (25.10.) steht die mobile Impfstation von 8 bis 15 Uhr an der Martin-Niemöller-Gesamtschule in Schildesche und dann am Dienstag (26.10.) zur gleichen Zeit an der Gesamtschule in Quelle. 

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Die Coronalage in Bielefeld am 19. Oktober: Zwei weitere Todesfälle gemeldet

Am Dienstag dem 19.10.2021 werden in Bielefeld 14 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 50,4 (-4,2). Landesweit wird die Inzidenz mit 49,1 (+0,6) ausgewiesen. 

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 17 (-4) Coronapatienten behandelt, davon fünf (-1) auf einer Intensivstation.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Zwei weitere und damit jetzt insgesamt 376 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Nach letzten Angaben vom 18. Oktober haben rund 262.200 Personen in Bielefeld die Erstimpfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das fast 79 Prozent.**

Die nächsten bislang bekannten mobilen Impfaktionen finden am kommenden Freitag im LOOM (22.10. / 9-18 Uhr) und am Samstag auf dem Parkplatz des Combi-Marktes in Milse statt (23.10. / 11 -18 Uhr). Jeder darf zu den Stationen kommen. Bei den mobilen Aktionen braucht ihr keinen Termin. Bringt aber euren Personalausweis und falls zur Hand die Krankenkassenkarte und den Impfpass mit. Außerdem wird bei Haus- und Fachärzten weiter geimpft.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht. Die Impfzahlen werden seit Schließung der Impfzentren nur noch wöchentlich veröffentlicht.

Die "KoCI" nimmt in Bielefeld ihr Arbeit auf

In Bielefeld hat die „Koordinierende Impfeinheit“ (KoCI) ihre Arbeit aufgenommen. Durch sie werden mobile Impfaktionen in der ganzen Stadt geplant und überwacht. Hintergrund ist, dass viele Menschen keinen Hausarzt haben, trotzdem aber die Möglichkeit bekommen sollen, sich impfen zu lassen.

Die nächsten - bislang bekannten - mobilen Impfaktionen finden am Freitag im LOOM und am Samstag auf dem Parkplatz des Combi-Marktes in Milse statt.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier.

Die Coronalage in Bielefeld am 17. Oktober: Inzidenzangabe wieder über 50

Am Sonntag dem 17.10.2021 werden in Bielefeld 24 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 52,2 (+2,4). Landesweit wird die Inzidenz mit 47,9 (+/-0) ausgewiesen. 

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 21 Coronapatienten behandelt, davon sechs auf einer Intensivstation.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

374 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Nach letzten Angaben vom 14. Oktober haben rund 261.500 Personen in Bielefeld die Erstimpfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das über 78 Prozent.**

Die nächsten bislang bekannten mobilen Impfaktionen finden am kommenden Freitag im LOOM (22.10. / 9-18 Uhr) und am Samstag auf dem Parkplatz des Combi-Marktes in Milde statt (23.10. / 11 -18 Uhr). Jeder darf zu den Stationen kommen. Bei den mobilen Aktionen braucht ihr keinen Termin. Bringt aber euren Personalausweis und falls zur Hand die Krankenkassenkarte und den Impfpass mit. Außerdem wird bei Haus- und Fachärzten weiter geimpft.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht. Die Impfzahlen werden seit Schließung der Impfzentren nur noch wöchentlich veröffentlicht.

Mobile Impfaktionen im Loom und in Sieker

Auch heute (Samstag) könnt ihr euch in Bielefeld spontan impfen lassen. Möglich ist das von 9-18 Uhr im Einkaufszentrum Loom und von 11-18 Uhr auch auf dem Realparkplatz in Sieker. Wer über 12 Jahre alt ist, kann einfach mit seinem Personalausweis vorbeikommen und wenn vorhanden auch der Krankenkassenkarte und dem Impfausweis. 12-16-Jährige brauchen noch eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten. Die Zweitimpfung ist dann bei einer mobilen Aktion oder beim Hausarzt möglich.

Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW.

Corona-Schnelltests am Wochenende auch spätabends möglich

Im Testzentrum im Loom werden die sogenannten „Nightlife-Testungen“ verlängert. Bis Ende Oktober kommt ihr dort immer Freitag und Samstag von 9-21 Uhr an einen Corona-Schnelltest. Heute und an den beiden kommenden Samstagen (16.10., 23.10. und 30.10.) werden auch wieder an der Bahnhofstraße in Höhe von C&A die Tests angeboten und das von 21 Uhr bis 0.30 Uhr. Schnelltests werden unter anderem noch in Diskotheken, in Restaurants oder bei Veranstaltungen verlangt, wenn keine Impfung oder Genesung vorliegt.

Hier findet ihr eine Liste der Teststellen.

Alle Infos zur Hospitalisierung in NRW gibt's hier.

Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die Coronalage in Bielefeld am 16. Oktober

Am Samstag dem 16.10.2021 werden in Bielefeld 34 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 49,8 (+3,0). Landesweit wird die Inzidenz mit 47,9 (-0,6) ausgewiesen. 

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 21 Coronapatienten behandelt, davon sechs auf einer Intensivstation.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Ein weiterer und damit jetzt insgesamt 374 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Nach letzten Angaben vom 14. Oktober haben rund 261.500 Personen in Bielefeld die Erstimpfung gegen Corona erhalten. Gemessen an der Einwohnerzahl sind das über 78 Prozent.**

Heute gibt es eine mobile Impfaktion im LOOM (9-18 Uhr). Außerdem ist eine Impfstation auf dem Parkplatz des Real-Marktes in Sieker aufgebaut (11 -18 Uhr). Jeder darf zu den Stationen kommen. Bei den mobilen Aktionen braucht ihr keinen Termin. Bringt aber euren Personalausweis und falls zur Hand die Krankenkassenkarte und den Impfpass mit. Außerdem wird bei Haus- und Fachärzten weiter geimpft.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht. Die Impfzahlen werden seit Schließung der Impfzentren nur noch wöchentlich veröffentlicht.

Bielefelder Start-up-Szene entwickelt sich dynamisch

Die Bielefelder Startup Szene entwickelt sich weiter dynamisch. Mit 12 neuen Startups im vergangenen Jahr hat unsere Stadt trotz Coronapandemie um drei Neugründungen im Vergleich zum Vorjahr zugelegt und zählt damit zu den Top 15 der meisten Startup Gründungen in NRW. Das geht aus dem neuen NRW Start-up-Report hervor. Mit 3,6 Neugründungen pro 100.000 Einwohnern liegt Bielefeld landesweit auf Platz 6 von 10. Der Start-up-Report hebt außerdem das Bielefelder Startup-Unternehmen „Valuedesk“ als einen seiner zwölf innovativen Newcomer hervor. Das Unternehmen hat eine Software entwickelt, das versteckte Einspar- und Optimierungspotenziale in Firmen erkennt.

Weitere aktuelle Meldungen rund um die Entwicklung der Coronapandemie in Bielefeld findet ihr hier.

"Bielefeld-Gutschein" soll Innenstadt wiederbeleben

In Bielefeld startet eine spezielle Aktion, um die von der Coronakrise gebeutelten Akteure in der Innenstadt zu unterstützen. Die Bielefeld Marketing gibt ab jetzt den sogenannten „Bielefeld-Gutschein“ raus. Dabei handelt es sich um einen wiederaufladbaren Wertgutschein in Form einer Scheckkarte. Die Idee dahinter: Er soll entweder privat verschenkt oder von Bielefelder Arbeitgebern als Extra für seine Beschäftigten genutzt werden.

Bisher akzeptieren mehr als 50 Geschäfte, Gastronomien oder Service- und Freizeitbetriebe in der Stadt den Gutschein, Tendenz: steigend. Die ersten 1.000 Käufer der Gutscheine im Wert von mindestens 20 Euro bekommen 5 Euro zusätzlich, um sie in der Stadt auszugeben.

Verkauft wird er im Moment online unter bielefeld-gutschein.de oder bei der Tourist-Information. Auch andere Städte wollen sich in Zukunft anschließen wie Herford, Gütersloh und Detmold.

Weitere aktuelle Meldungen rund um die Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier


Wissenswertes zum Nachhören

In unserem Servicecheck haben wir das Thema Corona intensiv besprochen. Hier könnt ihr euch die Beiträge nochmal anhören.