Responsive image

on air: 

Marcel Pfüller
---
---
img_6569

Infos und News zum Coronavirus - Seite 7 von 277


Die aktuellen Corona Nachrichten aus Bielefeld

Drei Corona-Tote und 121 Corona-Patienten in Bielefelds Krankenhäusern

Bei den drei am Freitagmorgen (22.04.) gemeldeten Corona-Toten handelt es sich um zwei 88 und 96 Jahre alte Frauen und einen 87jährigen Mann. Zwei von ihnen waren vollständig geimpft.

Damit sind jetzt insgesamt 539 Menschen in Bielefeld an oder mit Covid 19 gestorben. Die Zahl der Corona-Patienten in den Bielefelder Krankenhäusern ist um 17 auf 121 zurückgegangen. Zehn liegen auf der Intensivstation und sieben werden dort auch beatmet.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Bielefelder Schulstart & Doppelzählungen bei Geflüchteten: Das Update mit Ingo Nürnberger

Die Stadt Bielefeld hat die Zahl der ursprünglich knapp 4.000 registrierten Geflüchteten aus der Ukraine in Bielefeld etwas nach unten korrigiert. Grund sei hierfür laut Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger einerseits, dass die ersten 50 Geflüchteten teilweise aus Solidarität wieder in die Ukraine zurückgekehrt seien. Weitere 150 seien in andere deutsche Städte gezogen. Ein weiterer Grund für die Korrektur sei, dass zu Beginn einige Geflüchtete wegen falscher Namensschreibweise doppelt gezählt wurden.

Nürnberger zeigte sich optimistisch, die Geflüchteten in Bielefeld so unterzubringen, sodass die bisher als Unterkünfte umfunktionierten Sporthallen bis zur Sommerpause wieder freigegeben werden könnten. Es wird dennoch weiter nach Wohnungsangeboten gesucht. Inzwischen konnten 40 Wohnung der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) bezogen werden, weitere 150 würden jetzt Schritt für Schritt belegt, so Nürnberger.

Die vor allem zum Beginn der Woche hohen Coronazahlen in Bielefeld erklärt Nürnberger damit, dass das Gesundheitsamt in unserer Stadt auch über Ostern durchgearbeitet habe. Dies sei in anderen Städten nicht der Fall gewesen, weshalb andernorts weniger Infektionen gemeldet wurden. Anfang der Woche wurde in Bielefeld landesweit der zweithöchste Inzidenzwert gemeldet.

Mit Blick auf den Schulstart nach den Osterferien ohne Test- und Maskenpflicht sagte Nürnberger, das Land NRW habe eben jetzt auf weitere Regeln verzichtet, sodass die Bürger*innen selbst mehr aufpassen müssten. Er freue sich, dass in vielen Schulen weiterhin freiwillig Maske getragen würde. Jetzt hieße es, sich nochmal stärker auf "die eigene Vernunft" zu besinnen.

Mehr Meldungen zu den Auswirkungen des Ukraine-Kriegs auf Bielefeld bekommt ihr hier. 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Und hier könnt ihr das komplette Interview mit Ingo Nürnberger nachhören:

Uni Bielefeld holt Abschlussfeier 2021 nach

Die Uni Bielefeld holt die zentrale Abschlussfeier für ihre Absolventen des vergangenen Jahres am nächsten Freitagabend (29.04.22) auf dem Campus nach. Rund 900 Absolventen werden bei den Feiern der Fakultäten und beim abschließenden zentralen Abschlussmoment unter freiem Himmel erwartet. Wegen der Corona-Pandemie konnte die Veranstaltung im vergangenen Jahr nicht stattfinden.

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Die Coronalage in Bielefeld am 22. April: Wieder drei Todesfälle gemeldet

Am Freitag dem 22.04.2022 werden in Bielefeld 573 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die registrierten Fälle verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 1.210,8 (-5,4). NRW-weit wird die Meldeinzidenz mit 707,0 (+5,1) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 138 (+8) Coronapatienten behandelt, davon 14 (-1) auf einer Intensivstation. 

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 4,91 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Drei weitere und damit insgesamt 539 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben. Zuletzt waren am Donnerstag ebenfalls drei Todesfälle gemeldet worden. Eine 85 jährige, vollständig geimpfte Frau ist mit Corona verstorben, genauso eine 70 jährige mit unbekanntem Impfstatus. Eine weitere 70 jährige Frau ist vollständig geimpft an Corona gestorben.

Gemessen an der Bielefelder Einwohnerzahl haben bis zum 18. April 88,7 Prozent eine vollständige Impfung erhalten, 70,3 Prozent auch eine Drittimpfung.** 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen Bielefeld I Graue Linie: Inzidenz-Angabe NRW ohne Nachmeldungen | Schwarze Linie: Inzidenz-Angabe Bielefeld ohne Nachmeldungen | Rote Linie: Meldeinzidenz Bielefeld mit Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

138 Corona-Patienten in den Bielefelder Krankenhäusern

Bei den drei am Donnerstagmorgen (21.04.) gemeldeten Corona-Toten handelt es sich um zwei 70jährige Frauen und eine 85jährige Frau, zwei von ihnen waren vollständig geimpft. Das hat die Stadt Bielefeld am Donnerstagnachmittag mitgeteilt. Damit sind jetzt insgesamt 536 Menschen in Bielefeld an oder mit Covid 19 gestorben. Die Zahl der Corona-Patienten in den Bielefelder Krankenhäusern ist um acht auf 138 gestiegen, vierzehn von ihnen liegen auf der Intensivstation und acht werden dort auch beatmet.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

 

Die Coronalage in Bielefeld am 21. April: Drei weitere Todesfälle gemeldet

Am Donnerstag dem 21.04.2022 werden in Bielefeld 615 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die registrierten Fälle verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 1.216,2 (-37,1). NRW-weit wird die Meldeinzidenz mit 701,9 (+25,9) ausgewiesen.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 130 (+7) Coronapatienten behandelt, davon 15 (+/-0) auf einer Intensivstation. 

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 4,63 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Drei weitere und damit insgesamt 536 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Gemessen an der Bielefelder Einwohnerzahl haben bis zum 18. April 88,7 Prozent eine vollständige Impfung erhalten, 70,3 Prozent auch eine Drittimpfung.** 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen Bielefeld I Graue Linie: Inzidenz-Angabe NRW ohne Nachmeldungen | Schwarze Linie: Inzidenz-Angabe Bielefeld ohne Nachmeldungen | Rote Linie: Meldeinzidenz Bielefeld mit Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Die Coronalage in Bielefeld am 20. April

Am Mittwoch dem 20.04.2022 werden in Bielefeld 641 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die registrierten Fälle verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 1.253,3 (-68,1). NRW-weit wird die Meldeinzidenz mit 676,0 (+5,9) ausgewiesen.

Das RKI weist daraufhin, dass bei der Interpretation der aktuellen Fallzahlen zu beachten sei, dass es aufgrund der Feiertage und Ferien und der damit verbundenen geringeren Melde- und Übermittlungsaktivität weniger Fälle gemeldet werden können.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 123 (-3) Coronapatienten behandelt, davon 15 (+1) auf einer Intensivstation. 

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 4,51 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Insgesamt 533 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Gemessen an der Bielefelder Einwohnerzahl haben bis zum 18. April 88,7 Prozent eine vollständige Impfung erhalten, 70,3 Prozent auch eine Drittimpfung.** 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen Bielefeld I Graue Linie: Inzidenz-Angabe NRW ohne Nachmeldungen | Schwarze Linie: Inzidenz-Angabe Bielefeld ohne Nachmeldungen | Rote Linie: Meldeinzidenz Bielefeld mit Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.

Bielefelder Abendmarkt auf dem Klosterplatz könnte wieder stattfinden

In diesem Jahr könnte auf dem Bielefelder Klosterplatz nach zwei Jahren Coronapause wieder der beliebte Abendmarkt stattfinden. Die Bielefeld Marketing sucht dafür noch dringend Händler, die in den Sommer-monaten donnerstags zwischen 16 und 20 Uhr hier ihre Waren anbieten wollen. In diesem Jahr wird auch keine Standgebühr fällig, sollten sich ausreichend Grundversorger finden, könnte der Markt von Juni bis September stattfinden. Ergänzt werden soll das Angebot auch in diesem Jahr um gastronomische Angebote und Live-Musik.

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Absage von Osterpredigten, Bielefelderin Kurschus an Corona erkrankt

Die Bielefelder Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Kurschus, ist kurz vor Ostern an Corona erkrankt. Sie musste ihre Osterpredigten in der Zionskirche in Bethel und der Altstädter Nicolaikirche kurzfristig absagen. Annette Kurschus hatte starke Krankheitssymptome. Mittlerweile befindet sie sich auf dem Weg der Besserung.

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Die Coronalage in Bielefeld am 19. April

Am Dienstag dem 19.04.2022 werden in Bielefeld 733 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Die registrierten Fälle verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage.* Die vorläufig Corona-Inzidenz in unserer Stadt liegt bei 1.321,4 (+58,3). NRW-weit wird die Meldeinzidenz mit 670,1 (-98,0) ausgewiesen.

Bielefeld hat aktuell nach dem Kreis Coesfeld die zweithöchste Inzidenz in NRW. Allerdings haben viele Städte und Kreise über die Ostertage keine neuen Fälle bearbeitet und gemeldet. Das RKI weist deshalb daraufhin, dass dies bei der Interpretation der aktuellen Fallzahlen zu beachten sei.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Meldungen 126 Coronapatienten behandelt, davon 14 auf einer Intensivstation. 

Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW wird zuletzt mit 4,20 angegeben.

Hier bekommt ihr alle Angaben zur Hospitalisierung in NRW. 

Insgesamt 533 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben.

Gemessen an der Bielefelder Einwohnerzahl haben bis zum 10. April 88,7 Prozent eine vollständige Impfung erhalten, 70,2 Prozent auch eine Drittimpfung.** 

Hier kommt ihr zur Übersicht über alle Impfangebote in Bielefeld.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen Bielefeld I Graue Linie: Inzidenz-Angabe NRW ohne Nachmeldungen | Schwarze Linie: Inzidenz-Angabe Bielefeld ohne Nachmeldungen | Rote Linie: Meldeinzidenz Bielefeld mit Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege können beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt werden. Auch weiter zurückliegend gibt es Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden nicht veröffentlicht.


Wissenswertes zum Nachhören

In unserem Servicecheck haben wir das Thema Corona intensiv besprochen. Hier könnt ihr euch die Beiträge nochmal anhören.