Responsive image

on air: 

Marcel Pfüller
---
---
img_6569

Infos und News zum Coronavirus - Seite 70 von 277


Die aktuellen Corona Nachrichten aus Bielefeld

Das Corona Update mit Ingo Nürnberger

Überraschende Lockerungen, weitere Sonderimpfaktionen und kostenlose Tests für minderjährige Schüler in den Herbstferien - das und mehr hört ihr hier im Interview mit dem Krisenstabsleiter:

Weitere Impf-Aktionen in Bielefeld

In der nächsten Woche (ab 04.10.) gibt es in Bielefeld weitere Impf-Aktionen gegen das Coronavirus. Alle Impfwilligen ab 12 Jahre können sich zum Beispiel am Montag und Dienstag von 8 bis 15 Uhr an der Gesamtschule Quelle impfen lassen. Samstag wird von 10 bis 18 Uhr schon an der Gesamtschule Schildesche geimpft. Krisenstabsleiter Nürnberger hat im Radio-Bielefeld für den Oktober fast tägliche mobile Impfungen angekündigt, so. u.a. an großen Fitnessstudios an der Herforder- und Detmolder Straße und auf den Glückstaler-Tagen in Brackwede.

Alle Infos zu den Entwicklungen in der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.

Und alle Infos zum Impfen in Bielefeld hier.

Die Coronalage in Bielefeld am 1. Oktober: Neue Schutzverordnung in Kraft

Am Freitag dem 01.10.2021 werden in Bielefeld 27 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 54,6 (-7,5). Landesweit wird die Inzidenz mit 55,9 (+/-0) ausgewiesen. 
Landesweit gilt ab sofort eine neue Coronaschutzverordnung mit weiteren Lockerungen.
Hier kommt ihr zu den ab sofort geltenden Maßnahmen der Coronaschutzverordnung.
In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 18 Coronapatienten behandelt, davon fünf auf einer Intensivstation.

Mindestens 257.286 Personen haben in Bielefeld die Erstimpfung gegen Corona erhalten.** 

368 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben. Bei der gestern als verstorben gemeldeten Person handelte es sich um eine 88 jährige Frau.

Morgen gibt es zwischen 10 und 18 Uhr eine mobile Impfmöglichkeit an der Martin Niemöller Gesamtschule. Jeder darf kommen. Bei den mobilen Aktionen braucht ihr keinen Termin. Bringt aber euren Personalausweis und falls zur Hand die Krankenkassenkarte und den Impfpass mit. Außerdem wird bei Haus- und Fachärzten weiter geimpft.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht.

Wintersemester startet an der Uni Bielefeld

Heute (01.10.) startet das Wintersemester 2021/2022 an der Uni Bielefeld. Vorlesungsbeginn ist allerdings erst am 11. Oktober. Damit starten rund 25.000 Studierende an der Uni nach drei Semestern in der übernächsten Woche das erste Mal wieder in Präsenz in die Vorlesungszeit. In erster Linie werden kleinere Veranstaltungen in Präsenz angeboten. Größere Vorlesungen und Seminare laufen weiter digital ab.

Um an den Veranstaltungen vor Ort teilnehmen zu können, müssen die Studierenden vollständig geimpft, genesen oder negativ getestet sein. Um das nachzuweisen, erhalten die Studierenden einen Aufkleber auf ihrer Unicard, der dann an Kontrollpunkten von speziellem Personal kontrolliert wird. Ungeimpfte Personen müssen als Nachweis über einen negativen Test den Aufkleber auf ihrer Unicard alle 48 Stunden erneuern.

Corona-Schnelltests sind ab dem 11. Oktober kostenpflichtig. Studierende, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können, können sich weiter kostenlos am Testzentrum auf dem Campus testen lassen. Die Uni stellt aktuell Studierende auf 450€ Basis ein, die die Nachweiskontrolle in der Uni übernehmen. Hier geht es zum Stellenangebot der Uni.

Weitere aktuelle Meldungen rund um die Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Bielefelder Bühnen erhöhen Zuschauerkapazitäten deutlich

Die Bielefelder Bühnen und Orchester erhöhen ab heute (01.10.) ihre Saalkapazitäten. Statt wie bisher nur ein Drittel der Plätze zu besetzen, werden ab jetzt 60 Prozent im Stadttheater, im Theater am Alten Markt oder in der Oetkerhalle belegt. Die Plätze werden einzeln oder paarweise vergeben und sind so angeordnet, dass jeweils ein Platz daneben frei bleibt. Es gilt die 3G-Regel und erst am Platz darf die Maske abgenommen werden.

Zudem startet heute (01.10.) der Vorverkauf für Aufführungen und Konzerte bis zum Ende des Jahres.

Weitere aktuelle Meldungen rund um die Entwicklung der Coronalage in Bielefeld findet ihr hier.

Erstsemester-Begrüßung in der SchücoArena

Die Bielefelder Uni wird ihre Erstsemester zum Wintersemester wegen der aktuellen Corona-Regeln in der SchücoArena begrüßen. Auch alle Studierenden, die in den drei vergangenen Semestern an der Uni ihr Studium aufgenommen haben und wegen der Corona-Pandemie nicht in einer Präsenzveranstaltung begrüßt werden konnten, sind von der Uni dazu eingeladen. Die Veranstaltung findet zum Veranstaltungsbeginn des Wintersemesters am 11. Oktober um 10 Uhr statt.

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Bielefelder Weihnachtsmarkt immer wahrscheinlicher

Nach der Veröffentlichung der neuen NRW-Corona-Schutzverordnung wird die Ausrichtung des Bielefelder Weihnachtsmarkts immer wahrscheinlicher. Im Moment gehe man davon aus, dass der Markt stattfinde, die letzte Planungssicherheit fehle aber noch, heißt es auf Nachfrage von Bielefeld Marketing. Die neue Verordnung, die Donnerstag veröffentlicht wurde, müsse jetzt erstmal ganz genau gelesen werden. Man werte sie aber als positives Zeichen. Gerade, dass die Maskenpflicht im Freien falle, gebe mehr Spielraum für die Planung, so Bielefeld Marketing. In Wartebereichen, wo kein Abstand möglich ist, könnte die Maskenpflicht trotzdem gelten. Man sei optimistisch und die Planungen liefen. Nicht realisierbar sei dagegen ein abgesperrter Weihnachtsmarkt – das sei unter anderem rechtlich nicht möglich und die Händler wollten dies auch nicht. Der Beginn des Bielefelder Weihnachtsmarktes ist für den 22. November geplant.

Alle Infos zu den Entwicklungen in der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.

 

Arminia Bielefeld bald wieder mit mehr Zuschauern

Laut der neuen NRW-Corona-Schutzverordnung, die ab Freitag gilt, darf in den Fußballstadien des Landes wieder jeder Sitzplatz besetzt werden. Für das Heimspiel von Arminia Bielefeld gegen Bayer Leverkusen am Sonntagabend (03.10.) ergeben sich dadurch aber erstmal keine kurzfristigen Änderungen. Man werde sich die neue Verordnung in Ruhe anschauen und dann mögliche Änderungen für das nächste Heimspiel gegen Dortmund am 23. Oktober besprechen. Der DSC lässt gegen Leverkusen 16.250 Zuschauer ins Stadion, gegen Dortmund könnten es dann rund 22.000 sein, weil laut der neuen Verordnung auch die Hälfte der Stehplätze besetzt werden darf.

Alle Infos zu den Entwicklungen in der Coronakrise in Bielefeld findet ihr hier.

Laumann kündigt Corona-Lockerungen an

Landes-Gesundheitsminister Laumann hat weitere Corona-Lockerungen in Nordrhein-Westfalen angekündigt. Zum 1. Oktober werde die Corona-Schutzverordnung geändert, sagte der CDU-Politiker im Gesundheitsausschuss des Landtages.

Zu den wesentlichen Änderungen gehöre, dass es keine Maskenpflicht mehr im Freien geben werde. Es würden mehr Zuschauer bei Großveranstaltungen zugelassen, allerdings nur auf den Sitzplätzen, nicht auf den Stehplätzen. Außerdem sollen keine besonderen Abstände mehr in der Gastronomie vorgeschrieben werden. Die neue Corona-Schutzverordnung des Landes solle bis Ende Oktober Gültigkeit haben.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die Coronalage in Bielefeld am 30. September

Am Donnerstag dem 30.09.2021 werden in Bielefeld 46 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Die vorläufige Corona-Inzidenz beträgt in unserer Stadt 62,1 (+5,7). Landesweit wird die Inzidenz mit 55,9 (+2,0) ausgewiesen. 

In den Bielefelder Krankenhäusern werden nach letzten Angaben 18 Coronapatienten behandelt, davon fünf auf einer Intensivstation.

Mindestens 256.835 Personen haben in Bielefeld die Erstimpfung gegen Corona erhalten.** 

Ein weiterer und damit jetzt 368 Menschen aus unserer Stadt sind an oder mit Corona verstorben. Bei den beiden gestern als verstorben gemeldeten Personen handelte es sich um zwei 84 und 63 Jahre alte Männer.

Heute gibt es jeweils zwischen 10 und 18 Uhr eine mobile Impfmöglichkeit in der Uni (Gebäude X). Samstag auch von 10 bis 18 Uhr an der Martin Niemöller Gesamtschule. Jeder darf kommen. Bei den mobilen Aktionen braucht ihr keinen Termin. Bringt aber euren Personalausweis und falls zur Hand die Krankenkassenkarte und den Impfpass mit. Außerdem wird bei Haus- und Fachärzten weiter geimpft.

Alle Infos zum Impfen in Bielefeld bekommt ihr hier.

Die derzeit geltenden Maßnahmen und die bundesweiten Coronazahlen bekommt ihr hier. 

Und hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

—-

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz mit Nachmeldungen I Schwarze Linie: RKI Angabe ohne Nachmeldungen

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI/ Stadt BielefeldI Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL/ ASB/ Stadt Bielefeld (jeweils letzte Angaben)

Die Infos zu anderen Regionen und weitere Daten findet ihr hier.

* Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 19 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in der Statistik berücksichtigt. Auch weiter zurückliegend gibt es immer wieder Korrekturen.

** In der Angabe sind die von Betriebsärzten durchgeführte Impfungen nicht enthalten. Diese werden bislang nicht veröffentlicht.


Wissenswertes zum Nachhören

In unserem Servicecheck haben wir das Thema Corona intensiv besprochen. Hier könnt ihr euch die Beiträge nochmal anhören.