Responsive image

on air: 

DSC Arminia Live!
---
---
Lokale Eilmeldung

Heimsieg für Arminia!Der DSC gewinnt gegen den VfB Stuttgart mit 3:0.

img_6569

Infos und News zum Coronavirus - Seite 71 von 105


Die aktuellen Corona Nachrichten aus Bielefeld

Vierter Tag in Folge ohne neue Corona-Infektion

Am Sonntag wurde von der Stadt am vierten Tag in Folge keine weitere Neuinfektion mit dem Coronavirus gemeldet. Damit sind unverändert insgesamt 414 Bielefelder seit Beginn der Pandemie positiv auf das Virus getestet worden. 399 davon gelten als wieder genesen, fünf sind im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. Damit sind aktuell zehn Bielefelder an dem Virus erkrankt. Auch diese Zahl bleibt seit Mittwoch konstant. Mit Stand von Donnerstag wird ein Coronapatient in einem Bielefelder Krankenhaus behandelt. 56 Bielefelder befinden sich in Quarantäne, fünf weniger als am Samstag.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Erneut kein neuer Coronafall in Bielefeld am 13.06.2020

Auch am Samstag wurde von der Stadt keine weitere Neuinfektion mit dem Coronavirus gemeldet. Damit sind unverändert 414 Bielefelder seit Beginn der Pandemie positiv auf das Virus getestet worden. 399 davon gelten als wieder genesen, fünf sind im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. Damit sind weiterhin aktuell zehn Bielefelder an dem Virus erkrankt. Mit Stand von Donnerstag wird ein Coronapatient in einem Bielefelder Krankenhaus behandelt. 61 Bielefelder befinden sich in Quarantäne, 19 weniger als am Freitag.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier,

Bielefelder Programmkinos "Lichtwerk" und "Kamera" starten wieder

In der kommenden Woche nehmen auch die Bielefelder Programmkinos wieder ihren Betrieb auf. Das Lichtwerk im Ravensberger Park und die Kamera an der Feilenstraße zeigen ab Donnerstag, 18. Juni wieder besonders sehenswerte Kinofilme. Zunächst werden bereits angelaufene Filme, die aber bisher kaum gezeigt wurden, zu sehen sein - wegen der Hygienebestimmungenin nur den großen Sälen . Ab Anfang Juli wollen die Kinomacher dann mit neuen Filmen auch die kleinen Kinosäle wieder öffnen - zum Schutz von Besuchern und Mitarbeitern unter Beachtung der aktuellen Regeln. Tickets sollen aber im Vorfeld online gekauft werden, bitten Lichtwerk und Kamera. Unter #zurueckinskino gibt es außerdem eine Wunschfilmaktion.

Kein neuer Coronafall in Bielefeld gemeldet

Auch am Freitag wurde von der Stadt keine weitere Neuinfektion mit dem Coronavirus gemeldet. Damit sind im Tagesvergleich unverändert 414 Bielefelder seit Beginn der Pandemie positiv auf das Virus getestet worden. 399 davon gelten als wieder genesen, fünf sind im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. Damit sind weiterhin aktuell zehn Bielefelder an dem Virus erkrankt. Mit Stand von gestern wird derzeit ein Coronapatient in einem Bielefelder Krankenhaus behandelt. 80 Bielefelder befinden sich in Quarantäne.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Wegen Corona-Krise: Haushalts-Ausgaben sollen überprüft werden

Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion Bielefeld will, dass der städtische Haushalt auf den Prüfstand gestellt wird. Es gehe darum zu beleuchten, wie wichtig und dringend bestimmte Ausgaben seien, angesichts der durch die Corona-Pandemie ausgelösten wirtschaftlichen Krise. Die Rahmenbedingungen seien stark negativ beeinflusst worden. Unter anderem die dem aktuellen Haushalt zugrunde liegenden Zahlen bezüglich der Gewerbesteuereinahmen passten nicht mehr. Auch wenn der Bund die Hälfte des Gewerbesteuerausfalls von fast 57 Millionen Euro kompensieren wolle, fehlten nur hier immer noch Einnahmen in Höhe von rund 28 Millionen Euro.

Kein neuer Coronafall am Feiertag gemeldet

An Fronleichnahm wurde von der Stadt keine weitere Neuinfektion mit dem Coronavirus gemeldet. Damit sind weiter 414 Bielefelder seit Beginn der  Pandemie positiv auf das Virus getestet worden. 399 davon gelten als wieder genesen, fünf sind im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. Damit sind aktuell zehn Bielefelder an dem Virus erkrankt. Eine Person wird  derzeit im Krankenhaus behandelt. 85 Bielefelder befinden sich in Quarantäne.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Kreis Gütersloh meldet 29 Corona-Neuinfektionen - 27 bei Tönnies

Bei unseren Nachbarn im Kreis Gütersloh ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen sprunghaft angestiegen. Insgesamt meldete die Kreisverwaltung gestern 29 neue Fälle, 27 davon gehen zurück auf Werkvertragsarbeiter bei Deutschlands größtem Schlachtbetrieb Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Die Tests führten sowohl niedergelassene Ärzte als auch das Unternehmen selbst durch. In Bielefeld meldete die Verwaltung gestern einen neuen Fall einer Corona-Virusinfektion. Damit sind bei uns aktuell insgesamt 10 Menschen erkrankt.

10.06.2020: Eine Corona-Neuinfektion in Bielefeld

In Bielefeld hat es seit Dienstag eine nachweisliche Neuinfektion mit dem neuartigen Coronavirus gegeben. Damit sind seit Beginn der Pandemie 414 Bielefelder positiv auf das Virus getestet worden, 399 von ihnen gelten als wieder genesen, fünf sind im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. Damit sind momentan nachweislich zehn Bielefelder akut an dem Virus erkrankt, eine Person mehr als Dienstag. Eine Person wird derzeit im Krankenhaus behandelt, 84 befinden sich in Quarantäne.

Coronakrise reißt Loch in die Stadtkasse

Die Corona-Krise reißt ein großes Loch in den Haushalt der Stadt Bielefeld. Stadtkämmerer Rainer Kaschel geht bis zum Jahresende von einem Verlust in Höhe von 86 Millionen Euro aus. Das größte Minus entsteht demnach bei den Gewerbesteuereinnahmen, bisher nahm die Stadt hier schon fast 63 Millionen Euro weniger ein, hieß es gestern im Finanzausschuss.

Insgesamt haben bisher 326 Betriebe beantragt, die Steuer herabsetzen zu lassen oder zu stunden, weil die Corona-Krise sie in eine wirtschaftliche Schieflage gebracht hat. Solche Anträge stellen jetzt aber immer weniger Firmen.

Stark bemerkbar macht sich auch, dass die Stadt Eltern die Beiträge für die Kita erlässt. Bis Juli kommt hier nochmal ein Minus von 4,2 Millionen Euro dazu. Einnahmeausfälle des Theaters, des Ordnungsamts oder der VHS tragen ebenso dazu bei, wie die Ausgaben für Schutzausrüstung für die Bielefelder Feuerwehr.  

Außerdem stimmte der Finanzausschuss zu, eine Fahrradstaffel beim Ordnungsamt einzusetzen. Sie soll im Sinne der Verkehrswende Radwege überwachen und diejenigen in den Blick nehmen, die unter anderem Fahrradwege blockieren. Geplant ist, dass die Staffel im September startet.

2 neue Coronainfektionen in Bielefeld gemeldet

Am Dienstag wurden von der Stadt zwei neue Coronafälle in Bielefeld gemeldet. Die Zahl der insgesamt positiv auf das Virus getesteten Bielefelder steigt damit auf 413. Derzeit leiden aber offiziell nur neun Menschen aus unserer Stadt an dem Virus. 399 gelten als genesen, einer mehr als am Vortag. In den Krankenhäusern der Stadt wird weiter ein Patient mit Corona behandelt. Fünf Bielefelder sind mit Corona verstorben, Unter häuslicher Quarantäne stehen 79 Bielefelder. Das sind 26 mehr als am Vortag.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.


Wissenswertes zum Nachhören

In unserem Servicecheck haben wir das Thema Corona intensiv besprochen. Hier könnt ihr euch die Beiträge nochmal anhören.