Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
img_6569

Infos und News zum Coronavirus - Seite 98 von 143


Die aktuellen Corona Nachrichten aus Bielefeld

Corona-Fall in Kita am Freibad Dornberg

In einer weiteren Bielefelder Kita gibt es einen nächsten Corona-Fall. Bereits in der vergangenen Woche wurde ein Kind der Kita am Freibad Dornberg positiv auf das Virus getestet - ohne Symptome. Etwa 15 Kinder der Gruppe und deren Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Alle Kinder und Mitarbeiter der Kita sind getestet worden, bisher sind die Ergebnisse negativ. In der Statistik der Stadt Bielefeld hatte es gestern keinen neuen Corona-Fall gegeben. 

Reisebüro Kley pleite

Das Reisebüro Kley, das im Marktkauf an der Oldentruper und an der Potsdamer Straße sitzt, ist insolvent. Laut NW wurde der Insolvenzantrag bereits im April gestellt. Unter anderem die Corona-Reisbeschränkungen hätten dazu geführt. Das Gehalt der elf Mitarbeiter soll durch das Insolvenzgeld gesichert sein, der Betrieb läuft weiter.

38 Coronainfektionen am 20.07.20 in Bielefeld

Am Montag meldet die Stadt keinen neuen Coronafall. Damit sind seit Beginn der Pandemie weiterhin 538 Bielefelder positiv auf das Virus getestet worden. Als bereits wieder genesen gelten unterdessen 495 Menschen aus unserer Stadt, fünf Bielefelder sind mit Corona verstorben. Damit gibt es 38 aktuelle Infektionen in Bielefeld. Die meisten dieser aktuellen Infektionen gehen auf eine Verlobungsfeier zurück. Von 30 Gästen haben sich 20 direkt angesteckt, weitere zwölf Infektionen stehen im Zusammenhang.

Unter Quarantäne stehen 202 Bielefelder. In den Krankenhäusern der Stadt werden mit Stand vom vergangenen Mittwoch vier Coronapatienten behandelt, davon einer intensivmedizinisch und unter Beatmung.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Zwei neue Corona-Infektionen in Bielefeld - 15 Genesene

Die Stadt Bielefeld meldet am Sonntag zwei neue Corona-Infektionen. Damit haben sich seit Ausbruch der Epidemie 538 Menschen in Bielefeld angesteckt. Es gelten aber nur noch 41 Menschen als infektiös, da die Zahl der Genesenen um 15 im Vergleich zum Samstag gestiegen ist. Insgesamt haben nun 492 Bielefelder und Bielefelderinnen eine Corona-Infektion überstanden. Aktuelle Krankenhauszahlen liegen heute erneut nicht vor. Die Zahl der unter Quarantäne stehenden Menschen bei uns in der Stadt ist um 20 gestiegen und liegt nun bei 205. Laut Angaben der Stadt liegt die Neuinfektionsrate in den letzten sieben Tage nun bei 11,8 pro 100.000 Einwohner, das entspricht 40 Neuinfizierten.

Alle aktuellen Infos rund um das Corona-Virus findet ihr hier.

Fünf neue Corona-Fälle in Bielefeld am 18.07.2020

Fünf Infektionsfälle mehr als am Vortag – aber auch drei Genesene. Das meldet die Stadt Bielefeld am Samstag bezogen auf die Corona-Zahlen. Damit sind aktuell 54 Menschen in unserer Stadt mit dem Virus infiziert. Insgesamt haben sich 536 Bielefelder seit Ausbruch der Epidemie angesteckt. Mittlerweile ist bekannt, dass 28 im Zusammenhang mit einer Verlobungsfeier stehen. Die Neuinfektionsrate liegt in den letzten sieben Tage nun bei 11,2 pro 100.000 Einwohner, das entspricht 38 Neuinfizierten. Von den positiv Getesteten sind bisher 477 Menschen genesen. In Quarantäne befinden sich aktuell 187 Personen. Das sind 15 mehr als am Vortag. Aus Bielefelds Krankenhäusern gibt es auch heute keine aktuellen Zahlen.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

17.07.2020: Ein neuer Coronafall in Bielefeld gemeldet

Am Freitag wurde ein neuer Coronafall in Bielefeld gemeldet. Zeitgleich ist auch ein weiterer Bielefelder wieder genesen. Damit sind weiterhin 52 Menschen in unserer Stadt aktuell mit dem Virus infiziert. Seit Ausbruch der Pandemie wurden damit den offiziellen Angaben zufolge 531 Bielefelder positiv auf Corona getestet, fünf davon sind verstorben. In dieser Woche waren 26 Neuinfektionen hinzugekommen, die im Zusammenhang mit einer Verlobungsfeier stehen. In Quarantäne befinden sich aktuell 174 Bielefelder und damit elf mehr als am Vortag. Aus Bielefelds Krankenhäusern gibt es auch heute keine aktuellen Zahlen. Am Mittwoch wurden zuletzt vier Coronapatienten gemeldet, davon einer auf der Intensivstation und unter Beatmung. 

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Nach Verlobungsfeier: Mehr Coronafälle in Bielefeld

Die Zahl der Ansteckungen mit dem Coronavirus nimmt in Bielefeld weiter zu. Im Tagesvergleich steigt sie um zwölf auf 530. Die Zunahme steht erneut im Zusammenhang mit einer Verlobungsfeier. Nach der Feier liegen jetzt 26 positive Tests vor. 30 Gäste sollen sich nach Auskunft der Stadt auf der Feier befunden haben. Auch die Zahl der bereits wieder genesenen Bielefelder steigt um zwölf auf jetzt 473. Fünf Bielefelder sind im Zusammenhang mit Corona verstorben. Damit sind aktuell 52 Menschen in unserer Stadt infiziert.

Aktuelle Zahlen aus Bielefelder Krankenhäusern gibt es heute nicht. Gestern wurden vier Coronapatienten gemeldet. Davon musste einer auf der Intensivstation beatmet werden. Unter Quarantäne stehen jetzt 163 Personen in Bielefeld, 23 mehr als am Vortag.

Die gemeldeten Zahlen des Robert Koch Instituts weichen weiter von den hier gemeldeten Zahlen ab. Dort gibt es andauernde technische Probleme, deshalb tauchen nicht alle bekannten Fälle in den Statistiken des RKI auf.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier

Auch offizielle Absage für Stiftsmarkt 2020

Nach dem Heeper Ting musste jetzt auch der Stiftsmarkt in Schildesche für dieses Jahr offiziell abgesagt werden. Man habe lange gehofft und gewartet und bedauert den Schritt, teilte die Interessen- und Werbegemeinschaft InSchildesche mit, die Gesundheit der Menschen müsse aber vorgehen. Der Stiftsmarkt wird dann im kommenden Jahr wieder gefeiert.

Tönnies darf wieder schlachten

Rund vier Wochen nach dem Corona-Ausbruch bei Deutschlands größtem Fleischbetrieb Tönnies in Rheda-Wiedenbrück darf das Unternehmen an seinem Hauptstandort wieder schlachten. Die Stadtverwaltung hat jetzt den angeordneten Produktionsstopp für die Schlachtung mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Damit kann das Unternehmen in Rheda-Wiederbrück wieder Tiere von Landwirten annehmen und die Produktion schrittweise hochfahren. Tönnies kündigte an, morgen wieder schlachten zu wollen. Ab den frühen Morgenstunden würden die ersten Tiere angeliefert, sagte ein Konzernsprecher. Eine Genehmigung für den zweiten Produktionsschritt ist allerdings noch offen. Für die Zerteilung der Tiere hat die Stadt vorerst noch keine Genehmigung erteilt.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld und zum Tönnies-Skandal bekommt ihr hier.

15.07.2020 - Sechs neue Coronafälle in Bielefeld bekannt

Am Mittwoch wurden in Bielefeld sechs weitere Coronafälle bekannt. Gleichzeitig gelten sieben Personen mehr als genesen. Die Zahl der aktuellen Infektionen liegt demnach bei 52. Diese Zahlen gehen aus der heutigen Meldung des Bielefelder Krisenstabs hervor. 15 dieser Infektionen stehen im Zusammenhang mit einer Verlobungsfeier. Die weiteren Gäste und deren Kontakte werden derzeit vom Gesundheitsamt nachverfolgt. Insgesamt sind in Bielefeld nun seit Beginn der Pandemie 518 Bielefelder positiv auf Corona getestet worden. 461 gelten als wieder genesen, fünf sind mit Corona verstorben. Unter Quarantäne stehen 140 Bielefelder, 63 mehr als am Vortag. Die offiziell vom Robert Koch Institut gemeldeten Zahlen weichen aufgrund von technischen Problemen beim RKI weiterhin ab.  

In den Bielefelder Krankenhäusern werden vier Coronapatienten behandelt, einer davon auf der Intensivstation und unter Beatmung.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.


Wissenswertes zum Nachhören

In unserem Servicecheck haben wir das Thema Corona intensiv besprochen. Hier könnt ihr euch die Beiträge nochmal anhören.