Responsive image

on air: 

Sascha Scheuer
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Aktivisten am Tönnies-Schlachthof

In Rheda-Wiedenbrück am Tönnies-Schlachthof haben Samstagmorgen rund 25 Mitglieder des Bündnisses „Gemeinsam gegen die Tierindustrie“ auf ihre Ziele aufmerksam gemacht. Dafür sind einige von ihnen aufs Dach des Konzerns geklettert und haben ein Transparent entrollt. Andere haben sich auf der Hauptzufahrtstraße aneinandergekettet. Laut Polizei lief alles friedlich ab. Der Schlachthof ist aktuell wegen des Corona-Ausbruchs geschlossen – das Bündnis fordert die dauerhafte Schließung und die Abschaffung der gesamten Tierindustrie. Es sieht sich als Teil linker Kämpfe und kämpft unter anderem gegen den Kapitalismus.

Alle Nachrichten zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld und zum Tönnies-Skandal bekommt ihr hier.