Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Angst vor einem Wolf? Kalb in Senne gerissen

Auf den Weiden an den Rieselfeldern Windel in Senne ist am Wochenende ein Kalb gerissen worden. Der Besitzer vermutet, dass ein Wolf das neugeborene englische Longhornrind in zwei Stücke gerissen und halb gefressen haben könnte. Möglicherweise war es aber auch ein großer Hund. Das schreibt die NW. Die Weide ist mit einem Elektrozaun umgeben. Die Bissspuren und die DNA sollen den Fall jetzt aufklären.