Responsive image

on air: 

Philipp Finkelmeier
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Auch Bielefeld unter 90 möglichen Atom-Endlager-Standorten

Deutschland sucht ein Endlager für hochradioaktiven Atommüll, wenn  2022 das letzte Atomkraftwerk vom Netz geht. Laut Bundesgesellschaft für Endlagerung kommen deutschlandweit 90 Gebiete als Endlager in Frage, darunter auch mehrere Teile Ostwestfalens, inklusive Bielefeld. Die Standorte werden nun in den nächsten Jahren weiter eingegrenzt. Bei der endgültigen Entscheidung dürfte auch die Bevölkerungsdichte eine Rolle spielen.
Drei Jahre lang hat die Bundesgesellschaft untersucht, welche Gebiete geeignet sind. Jetzt wurden ein Zwischenbericht und eine Karte veröffentlicht. Diese Karte zeigt, dass auch auf Bielefelder Gebiet geeignetes Tongestein vorhanden ist, dass für eine Endlagerung in Frage käme. Erwartet wird, dass es heftige Diskussionen um das Endlager geben wird. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder kritisiert das Verfahren. Die breit angelegte Suche verunsichere viele Menschen unnötig.

U-Haft wegen versuchten Totschlags nach Streit in Flüchtungseinrichtung
Nach der Auseinandersetzung an der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Brackwede am Mittwoch muss jetzt ein 29jähriger Algerier in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm versuchten...
Nach Rauchmelder-Fehlalarm Cannabispflanzen entdeckt
Nach dem Fehlalarm eines Rauchmelders hat die Feuerwehr am Mittwoch in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Wellensiek neun Cannabispflanzen entdeckt. Zudem stellten die Beamten eine Anlage zum...
Arne Maier am Sonntag erstmals im Arminia Kader
Nach zwei Niederlagen in der Fußball-Bundesliga will Arminia Bielefeld am Sonntagnachmittag wieder punkten. Dabei muss der DSC beim Auswärtsspiel in Wolfsburg weiter auf die angeschlagenen Cebio...
Mehr Patienten mit Corona in Bielefelds Krankenhäusern
Nachdem zuletzt die Zahlen der gemeldeten Infektionen in Bielefeld stark angestiegen sind, steigt auch die Zahl der Patienten in den Bielefelder Krankenhäusern. Am Dienstag wurden noch 15 Patienten...
Nach Bürgerbegehren gegen Hochbahnsteik in Brackwede: Anklage gegen 26 Jährigen
Eine Bürgerinitiative hatte versucht, den geplanten Hochbahnsteig auf der Hauptstraße in Brackwede mit einem Bürgerbegehren zu verhindern. Die Stadt hatte das abgewiesen, weil es Zweifel an der...
"Klatschen genügt nicht": Protest in der Bielefelder Innenstadt
Unter dem Motto „Klatschen genügt nicht“ setzt sich eine Initiative für eine bessere Bezahlung und mehr Entlastung der Beschäftigten in den städtischen Krankenhäusern ein. Das Bielefelder Bündnis...