Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Nach Corona-Ausbrüchen in Bielefeld und Hamm: Kontrollen privater Partys nicht mehr ausgeschlossen

Die Corona-Ausbrüche nach Feiern in Bielefeld und Hamm könnten jetzt weitreichendere Folgen haben. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann schließt Kontrollen von privaten Feiern nicht mehr aus. Größere Feiern seien aktuell ein Risiko, sagt Laumann der Rheinischen Post. Der Bund schlägt eine Obergrenze von 25 Teilnehmern vor. Das lehnt Karl-Josef Laumann ab. Jede Zahl sei am Ende willkürlich. Bei uns in der Stadt hätten 30 Teilnehmer gereicht, um das Coronavirus in zehn Schulen zu tragen, so Laumann. Wir seien in einer dynamischen Lage. Es könne der Punkt kommen, an dem man dort auch kontrollieren müsse. Der Bielefelder Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger appeliert an alle Bielefelder, wirklich nur wichtige Feste zu feiern mahnt alle Bielefelder nochmals zur Vernunft.Er betonte aber auch, dass die Feier in Bielefeld nicht mit der in Hamm, vergleichbar sie und noch gar nicht feststehe, ob in Bielefeld gegen Coronaauflagen verstoßen worden sei. Mögliche Konsequenzen würden noch geprüft, bislang hätten die Kontaktnachverfolgung und die Organisation der Tests Priorität.

Mehr Informationen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld gibt es hier.

Mehr Bielefelder mit Corona im Krankenhaus - Klinikum Mitte verbietet Patientenbesuche
Am Dienstag werden 39 Bielefelder mit Corona in den Bielefelder Krankenhäusern behandelt, vier mehr als gestern. Auch die Zahl der Bielefelder in Quarantäne ist gestiegen, um 111 auf aktuell rund...
Bielefelder Polizist soll Foto mit Hakenkreuz-Christbaumkugel verschickt haben
Im Fall des Bielefelder Polizeihauptkommissars, der im Verdacht steht, rechtsextremistische Propaganda in einem Chat veröffentlicht zu haben, gibt es weitere Details. Laut WB soll er im Jahr 2016...
Kultur-Aktionstag in der Bielefelder Innenstadt wegen Corona verschoben
Wegen der steigenden Coronazahlen in der Stadt wird der geplante Kultur-Aktionstag verschoben. Ursprünglich war die Veranstaltung für Freitag angedacht, jetzt soll die ins Frühjahr nächsten Jahres...
Ostwestfalen-Lippe jetzt komplett Risikogebiet
Ganz Ostwestfalen-Lippe gilt jetzt als Risikogebiet. Auch der Kreis Paderborn hat als letzte Region mit seiner Inzidenz heute den 50-er Grenzwert knapp überschritten. Nach Angaben des Robert...
Mutmaßlicher Berliner Tiergarten-Mörder saß in Bielefeld in Haft
Der mutmaßliche Mörder, der im Auftrag des russischen Präsidenten Putin im Berliner Tiergarten gehandelt haben soll, saß offenbar eine Zeit lang in Bielefeld im Gefängnis. Gegen den Mann läuft in...
Dehoga-Prognose: 30% der Gastronomen in OWL schaffen es nicht
Den Gastronomen in OWL macht die Corona-Pandemie zu schaffen. Die Betriebe verzeichnen wegen der Corona-Pandemie massive Umsatzeinbrüche. Aktuell machen sie nur etwa 30 Prozent ihres...